PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach amiibo ergab 180 Treffer.

Angezeigte Treffer: 1 bis 15

[ 15.10.2021 - 17:40 Uhr ]
Das Café Taubenschlag wurde bereits angeteasert und nun detaillierter beschrieben. So dürft ihr nicht nur ganz normal eine Tasse Kaffee mit zufälligen Inselbewohnern oder anderen Spielern genießen, sondern auch per amiibo-Figur sowie -Karte bestimmte Charaktere einladen. Café-Inhaber Kofi ist jedoch nicht der einzige, der mit seinem Job zurückkehrt: Auch Käpten legt an eurer Insel an und bringt euch auf zufällige Inseln, die sogar komplett unterschiedliche Jahreszeiten als eure eigene vorweisen können. Und wo wir schon bei Inseln sind, wird auch Harveys Fotoparadies umgestaltet. Nun könnt ihr das Domizil zu einer Art Einkaufsmeile im Camper-Stil umfunktionieren, indem ihr für die entsprechenden Geschäfte von Schubert, Gerd, Rosina und Björn Sternis spendet. Aber auch eure eigene Heimat wird nicht vernachlässigt: So dürft ihr in neuen Erlassen bestimmen, wann eure Nachbarn auf dem Eiland aktiv werden, es lassen sich Leitern zur Höhenbewältigung platzieren und das Brückenlimit wird von 8 auf 10 erhöht. Ferner wird es morgendliche Gymnastikveranstaltungen und natürlich massig neue Rezepte, Frisuren, Emotes, Möbel und Dekorationsobjekte geben - darunter übrigens auch die musikalischen Gyroide. Neben den kostenlosen Extras ist jedoch auch noch ein kostenpflichtiges Erweiterungspaket geplant. Dieses nennt sich Happy Home Paradise und - Fans ahnen es sicherlich schon - greift das Gameplay des 3DS-Spinoffs Animal Crossing: Happy Home Designer auf (zum Test). Soll heißen: Ihr verdingt euch als Inneneinrichter und passt Traumhäuser auf die Bedürfnisse eurer Klienten an. In diesem Fall handelt es sich, dem Inselurlaubsthema entsprechend, natürlich um Ferienhäuser und sogar eure eigenen Inselbewohner können sich dazu verleitet fühlen, von euch ein kleines Domizil eingerichtet zu bekommen. Außerdem dürfen öffentliche Einrichtungen gestaltet und Ergebnisse online mit anderen Spielern geteilt werden. Die neuen Features zur Raumgestaltung wie beispielsweise Theken, Raumtrenner und das Polieren von Möbeln lassen sich übrigens auch für eure eigenen vier Wände verwenden. Happy Home Paradise wird ebenfalls ab dem 5. November spielbar sein und preislich bei 24,99 Euro liegen. Abonnenten des erweiterten Nintendo Switch Online-Dienstes inklusive N64- und Mega Drive-Titeln dürfen die Erweiterung sogar ganz ohne zusätzlichen Aufpreis spielen. Zu guter Letzt gibt es kurze und knappe Neuigkeiten von der amiibo-Front. Ebenfalls am 5. November soll nämlich ein fünftes Set Animal Crossing-amiibo-Karten erscheinen, welches diverse neue Bewohner erstmals auf die scanbaren Karten prägt..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Animal Crossing: New Horizons - Details zum kommenden Update, DLC-Erweiterung angekündigt
[ 05.10.2021 - 17:10 Uhr ]
Der weltenreisende Schlüsselschwertschwinger gehört zu der Riege der leichtesten Kämpfer und soll auch - verglichen mit den komplexeren Movesets bisheriger DLC-Figuren - vergleichsweise einfach zu spielen sein. Er kann relativ hoch springen, ist dadurch aber auch einfacher aus der Stage zu schleudern. Neben diversen A-Knopf-Kombos, die seinen regulären Manövern in den Kingdom Hearts-Spielen nachempfunden sind, kann Sora auch auf eine rotierende Auswahl an Zaubersprüchen, einen Konter-Move und weitere mobilitätsfördernde Attacken zugreifen. Sein Design ist übrigens dem des ersten Kingdom Hearts nachempfunden, es gibt jedoch auch Alternativ-Outfits auf Basis der Teile 2, 3 und Dream Drop Distance sowie drei Formen-Outfits und das Design aus der Kingdom Hearts 2-Welt „Fluss der Nostalgie“. Sora wird am 19. Oktober zum Kämpferfeld von Super Smash Bros. Ultimate hinzustoßen und entweder als Einzelkauf für 5,99 Euro oder als Teil des Fighters Pass Vol. 2 für 29,99 Euro erwerbbar. In beiden Fällen kommt der Zusatzkämpfer mitsamt seiner Heimat-Stage Hollow Bastion sowie einem passenden Song-Paket bestehend aus neun Musikstücken - plus einen Bonus-Track, wenn ihr über ein Savegame von Kingdom Hearts: Melody of Memory auf eurer Switch verfügt. Zusätzlich zum neuen Kämpfer gibt es natürlich auch ein letztes Set Mii-Outfits. So dürft ihr eure Miis entweder mit Perücken und Kapuzen im Stile der Oktolinge und des Miezrichters aus Splatoon ausschmücken oder sie in die Rüstung des Doom Slayers aus Doom stecken. Pro Garderobenset werden dabei 80 Cent fällig, erhältlich sind sie ab dem 19. Oktober. Auch rund ums Thema amiibo gab es im Rahmen der Präsentation ein kurzes Update. So sollen Alex und Steve aus Minecraft im Frühjahr 2022 ihre NFC-Figuren bekommen, während amiibos von Sephiroth, Prya, Mythra und Kazuma zumindest schon einmal bestätigt wurden. Zu guter Letzt findet ihr unten noch einmal die komplette Charaktervorstellung am Stück, im Zuge derer Masahiro Sakurai wieder ausführlich auf die Spielweise der neuesten Spielfigur eingeht. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Smash Bros. Ultimate - Sora aus Kingdom Hearts vervollständig das DLC-Aufgebot
[ 28.06.2021 - 17:45 Uhr ]
Auch Kazuya soll seinen Wurzeln treu bleiben und bringt entsprechend eine ganze Palette an Moves aus seinem Heimatspiel mit. Durch mehrmaliges Drücken der A-Taste entfesselt ihr etwa seine 10-Treffer-Kombo, während eingestreute Pausen zwischen den Eingaben oder Richtungseingaben in völlig anderen Manövern resultieren können. Für Spezialattacken mit der B-Taste greift Kazuya wiederum auf sein Teufelsgen zurück und verschießt etwa Laser oder reißt seine Kontrahenten in den Abrgund - letzteres im alternativen Rage-Zustand übrigens auch gerne mit bedeutend mehr Wucht. Kazuya wird ab dem 30. Juni spielbar sein und ist als Teil des Fighters Pass Vol. 2 für 29,99 Euro oder alternativ als Einzelkauf für 5,99 Euro zu haben. Mit im Paket enthalten ist auf jeden Fall auch seine Heimatstage „Mishima Dojo“, 39 Musikstücke aus der Tekken-Reihe sowie ein neues Set Geister für die Geistertafel. Neben dem neuen DLC-Kämpfer wurde natürlich auch wieder ein Satz Mii-Outfits präsentiert. So dürft ihr ebenfalls ab dem 30. Juni eure Miis in den Klamotten von Llyod Irving (Tales of Symphonia), Shantae (Shantae), Dante (Devil May Cry Dante) und dem Drachenblut (The Elder Scrolls V: Skyrim Drachenblut) einkleiden. Shantaes Garderobe kommt sogar inklusive des Musikstücks „Burning Town“ aus Shantae: Half-Genie Hero daher. Die Kostüme werden separat zum Preis von jeweils 80 Cent erhältlich sein. Zum Abschluss noch einmal etwas fernere Zukunftsmusik: So bestätigte Masahiro Sakurai, dass der nächste DLC-Neuzugang auch definitiv der letzte sei und damit der Nachschub an Kämpferinnen und Kämpfern endet. Besagtes elftes Kämpferpaket ist auch weiterhin noch für dieses Jahr eingeplant. Definitiv erst im nächsten Jahr wird es hingegen die nächste amiibo-Figur geben. Mit Min Min wurde nämlich nun eine Reckin aus dem Fighters Pass Vol. 2 als NFC-Figur bestätigt, die 2022 erscheinen soll.
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Smash Bros. Ultimate - Kazuya Mishima aus Tekken ab Mittwoch verfügbar
[ 19.05.2021 - 15:30 Uhr ]
Die NFC-Statuette schaltet dabei nicht bloß ein kosmetisches Extra in Skyward Sword HD frei, sondern ermöglicht es euch, von jedem beliebigen Punkt der Bodenwelt zurück ins Wolkenreich zurückzukehren. Dies ist sogar innerhalb von Dungeons möglich. Normalerweise müsst ihr euch dafür erst an einen Speicherpunkt begeben. Scannt ihr die Figur dann während eurer Erkundungstouren über den Wolken ein, könnt ihr direkt zu dem Punkt zurückkehren, von dem ihr euch per amiibo-Express in die Lüfte geschwungen habt..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">The Legend of Zelda: Skyward Sword HD - Zelda-amiibo angekündigt
[ 12.01.2021 - 19:50 Uhr ]
So erkundet ihr in Bowser's Fury eine 3D-Welt im Stile von Super Mario 64 und Co., also mit freier Kamerabewegung und allem drum und dran - nur eben mit den Power-Ups von Super Mario 3D World und Bowser Jr. als Helfer an eurer Seite. All das tut ihr, um euch gegen eine gigantische Version von Bowser zu behaupten, die in blinder Wut alles kurz und klein haut, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Neben besagtem neuen Spielmodus soll die Switch-Umsetzung von Super Mario 3D World - wie bereits zuvor kommuniziert - die Online-Komponente des Hauptabenteuers onlinefähig machen. Außerdem ist amiibo-Unterstützung geplant, die neben den neuen Katzen-Peach- und Katzen-Mario-Figuren auch die Bowser- und Bowser Jr.-amiibos mit einschließt. Details zu den Funktionen der NFC-Figuren gibt es noch keine. Super Mario 3D World + Bowser's Fury erscheint am 12. Februar..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Mario 3D World - Bowser's Fury-Modus im Trailer
[ 11.12.2020 - 17:45 Uhr ]
Vorher wird Smash Bros.-Produzenz Masahiro Sakurai aber natürlich noch eine ausführliche Vorstellungsrunde liefern, in welcher wir den neuen Recken von seiner besten Seite kennenlernen. Die aufgezeichnete Sendung ist für den 17. Dezember um 23 Uhr deutscher Zeit angesetzt und wird über YouTube ausgestrahlt (Link. Im Zuge der Präsentation soll dann auch der Erscheinungstermin für den DLC-Kämpfer verraten werden. Zu guter Letzt gibt es noch Neuigkeiten von der amiibo-Front. So bestätigte Nintendo, dass die letzten Recken des ersten Fighters Passes - also Banjo & Kazooie, Terry Bogard und Byleth - am 26. März 2021 als trainierbare NFC-Figur veröffentlicht werden.
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Smash Bros. Ultimate - Sephiroth aus Final Fantasy VII mischt diesen Monat mit
[ 17.09.2020 - 18:58 Uhr ]
Monster Hunter World bot mit der Clutch Claw ein ähnliches Hilfsmittel an. Allgemein wurden scheinbar viele beliebte Features des großes Vorbilds in die portable Reihe übernommen. So soll man nun auch auf vierbeinigen Begleitern durch die nahtlosen Jagdgebiete wetzen dürfen und sich dabei beispielsweise hochheilen oder aber die Waffe schärfen. Und ja, richtig gelesen: Es soll keine Ladezeiten mehr innerhalb der verschiedenen Gebiete geben! Selbstverständlich sind aber auch die guten alten Katzenbegleiter mit von der Partie. Gleich zwei frei wählbare Helfer darf man allein mit auf Quests nehmen und nun neu: Auch im mit vier Spieler darf nun jeder einzelne einen vollwertigen Helfer mitnehmen. Das Setting ist übrigens wieder sehr asiatisch angehaucht, wie es auch schon im hierzulande leider nie erschienenen Monster Hunter Portable 3rd der Fall war. In Sachen Story will Capcom ebenfalls mit einer neuen Erzählweise eine Schippe drauflegen. Ihr merkt schon, Monster Hunter-Fans dürfen sich auf etwas gefasst machen. Allzu lange dauert es auch gar nicht mehr, denn Monster Hunter Rise soll "schon" am 26. März 2021 im eShop landen. Passend zum Release werden auch drei neue amiibos in Form eines Fuchsbegleiters, des Hauptmonster Magnamalo und eines Palicos exklusiv im My Nintendo Store erscheinen (Link). Mit diesen werden freilich auch wieder Ingame-Boni zugänglich. Vorbesteller dürfen schon jetzt loslegen und dabei drei Extras in Form vom Ausrüstung einheimsen. Wer etwas tiefer in die Taschen greift, darf sich außerdem auf zusätzliche Frisuren, Gesten und einigem mehr in der Deluxe-Version freuen. Auf echte Sammmler wartet sogar noch eine Collector's Edition, die zusätzlich zum Deluxe-Paket noch einen Anstecker, ein Stickerset sowie ein amiibo des Flagship-Monsters enthält. Vielen Dank an Regnat für die Korrekturhinweise..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Direct mini: Monster Hunter Rise angekündigt
[ 03.09.2020 - 16:35 Uhr ]
Der wichtigste Wummer vorweg: Drei wichtige Ecksteine von Marios 3D-Plattformer-Historie werden bereits am 18. September gesammelt auf der Switch eintreffen. Super Mario 3D All-Stars vereint den N64-Klassiker Super Mario 64, dessen GameCube-Nachfolger Super Mario Sunshine sowie den Wii-Hit Super Mario Galaxy - von letzterem aber nur den ersten Teil. Das Trio bietet praktisch alles, was ihre jeweiligen Originale damals bereits auszeichnete und werden lediglich um einen Music Player ergänzt, der euch jederzeit den Soundtrack der Spiele genießen lässt. Die eShop-Fassung ist ab sofort für 59,99 Euro vorbestellbar, eine Modulauflage ist ebenfalls für den 18. September geplant. Allerdings solltet ihr euch bei Interesse nicht zu lange Zeit lassen, denn die Sammlung wird lediglich bis Ende März 2021 angeboten. Damit nicht genug Wiederverwertung von Altware: Auch Super Mario 3D World springt endlich vom versunkenen Wii U-Schiff auf die Switch und bringt in Super Mario 3D World + Bowser's Fury ein noch nicht näher beschriebenes Paket neuer Inhalte sowie einen Online-Modus mit. Der multiplayerfähige Heimkonsolen-Nachfolger von Super Mario 3D Land auf dem 3DS soll am 12. Februar 2021 für Nintendos aktuellste Konsole erscheinen und ist bereits zum Preis von 59,99 Euro im eShop vorbestellbar. Am selben Releasetag werden zudem amiibo-Figuren von Katzen-Mario und Katzen-Peach veröffentlicht. Nicht ganz so lang dauert es bis zum Erscheinungstag von Super Mario Bros. 35, das quasi das Mario-Äquivalent von Tetris 99 ist. Soll heißen: 35 Hüpfspielhelden zocken indirekt gegeneinander und können sich gegenseitig sprichwörtliche Steine in den Weg legen, um andere aus dem Spiel zu knocken und schlussendlich als Alleinüberlebende aus dem Match zu gehen. Ganz wie das Tetris-Pendant ist Super Mario Bros. 35 für alle Nintendo Switch Online-Abonnenten kostenlos herunterladbar und wird am 1. Oktober im eShop verfügbar gemacht. Anders als die Steinetapelei wird das Super Mario-Wettrennen nur bis zum 31. März 2021 erhältlich und spielbar sein. Für Sammler, die eine originalgetreuere Erfahrung ohne Multiplayer-Mumpitz suchen und zudem eine nette Spielerei für ihr Regal haben möchten, wird es zudem ein spezielles Game & Watch: Super Mario Bros.-Gerät geben. Die mobile Konsole ist vom Design her dem Game & Watch: Ball-System nachempfunden und enthält neben einer vollständigen NES-Version von Super Mario Bros. auch Super Mario Bros.: The Lost Levels, eine Abwandlung von Game & Watch: Ball sowie natürlich eine Uhr – das Gerät muss schließlich seinem Namen gerecht werden. Ein USB-C-Kabel zum Aufladen ist ebenfalls enthalten, der Netzstecker-Adapter jedoch nicht. Erscheinen soll das Schmuckstück am 13. November. Stichwort Spielereien: Wesentlich abgefahrener ist da Mario Kart Live: Home Circuit. Dabei handelt es sich nämlich um ein Augmented-Reality-Spiel, bei dem ihr mit realen Fernsteuerkarts durch eure Wohnung rast und mit Hilfe von Toren den Streckenverlauf bestimmt – davon ab sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Über eine Kamera am Kart wird das Spielgeschehen auf den Switch-Screen übertragen und mit Mario Kart-typischen Effekten wie Power-Ups garniert. Das Spiel an sich wird kostenlos aus dem eShop herunterladbar sein, zur Verwendung benötigt ihr jedoch selbstredend eines der beiden kostenpflichtigen Mario Kart Live-Sets, die mit jeweils einem Kart, vier Toren, zwei Richtungsweisern und einem USB-Ladekabel daherkommen. Als Kart-Charaktere werden zunächst Mario und Luigi zur Auswahl stehen. Am 16. Oktober soll die Raserei an den Start gehen. Damit wären die größten Neuigkeiten auch schon wieder abgedeckt, ein paar kleinere Meldungen gibt es aber natürlich auch noch. So gesellt sich heute Super Mario All-Stars zur SNES-App für Nintendo Switch Online-Abonennten und Nintendo plant, im Laufe des verbleibenden Jahres noch reichlich passendes Merchandise zum Jubiläum im My Nintendo Store anzubieten. Außerdem sind in Online-Spielen wie Mario Kart Tour für Smartgeräte und Splatoon 2, Super Smash Bros. Ultimate sowie Animal Crossing: New Horizons für Switch spezielle Ingame-Events und Item-Verteilungen geplant. Die volle Direct-Ausgabe könnt ihr euch zum Abschluss hier anschauen. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Mario Bros. 35th Anniversary Direct - Massig neue Mario-Ankündigungen
[ 20.07.2020 - 14:55 Uhr ]

Neue #amiibo der Super #SmashBrosUltimate-Reihe nähern sich! Ab dem 25.09. sind amiibo-Figuren für die DLC-Kämpfer Joker und Held erhältlich! pic.twitter.com/wJlkU2g5GQ

— Nintendo DE (@NintendoDE) July 15, 2020 .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">amiibo - Erscheinungstermine für Figuren von Joker und Dragon Quest-Held bekannt gegeben
[ 22.06.2020 - 17:45 Uhr ]
Ganz ihrer Herkunft entsprechend bring Min Min einen leicht ungewöhnlichen Kampfstil mit. Mit dem A-Knopf setzt ihr nämlich ihren linken Arm ein, während die B-Taste für den rechten Arm vorgesehen ist. Während ihr linker Arm dauerhaft mit dem Laserlindwurm ausgestattet ist, lässt sich die Bewaffung der rechten Hand durch die Abwärts-B-Eingabe auswechseln - so steht euch der schnelle Feueram, die mächtige Megawatt-Kugel und ein zweiter Laserlindwurm zur Verfügung. Was sie sonst noch alles auf dem Kasten hat, stellt euch Masahiro Sakurai im folgenden Video in aller Ausführlichkeit vor. Auch wenn es in der Präsentation hauptsächlich um die neue Arms-Fighterin ging, wurden natürlich auch wieder neue Mii-Outfits angekündigt. Passend zum Auftritt von Min Min wird es ein Ninjara-Kostüm für Mii-Boxer geben und auch das Outfit des Tekken-Recken Heihachi, welches bereits in Super Smash Bros. for Wii U und 3DS zu haben war, wird wieder zum Verkauf angeboten. Darüber hinaus gibt es Kostümsets im Stile von Aioli (Boxer) und Limone (Schütze) aus Splatoon und die Dritthersteller-Überraschung der Ausgabe: Ein Schützen-Ensemble im Stile des Vault Boys aus Fallout. Die Kostümsets einen am 30. Juni und werden 80 Cent pro Stück kosten. Zu guter Letzt gibt es noch Neuigkeiten von der amiibo-Front: Zwar sei noch nicht ganz sicher, ob auch wirklich alle Zusatzkämpfer aus dem ersten und zweiten Fighters Pass mit je einer NFC-Statuette geehrt werden, doch zumindest die ersten zwei sind sicher. So sollen noch diesen Herbst amiibo-Figuren von Joker und dem Dragon Quest-Helden erscheinen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Smash Bros. Ultimate - Min Min aus Arms steigt nächste Woche in den Ring
[ 20.02.2020 - 18:20 Uhr ]
Alte Tugenden und neue Stärken Bereits bekannt war, dass New Horizons aufgrund des Settings dezent anders startet. Ihr richtet euch nämlich zunächst einen Platz für euer Zelt ein, um das ihr auch Möbel platzieren könnt. Besagte Möbel und auch diverse andere Dinge müsst ihr zudem eigenhändig über eine Werkbank bauen, die zunächst nur im zentralen Zelt vom Reiseleiter Tom Nook steht, allerdings auch für euer Eigenheim erstellbar ist. Die dafür notwendigen Materialien werden in der Umgebung abgebaut - ganz gemäß moderner Sandbox-Games. Wer jetzt jedoch um das klassische Spielgefühl Bauprojekten, eingeschworenen Nachbarschaften und Ausbauschulden bangt, kann beruhigt sein: Im Spielverlauf könnt ihr euer kuscheliges Zelt nämlich auch gegen ein klassisches Häuschen eintauschen und dieses sogar nach und nach ausbauen - die dafür notwendigen Sternis bezahlt ihr traditionsgemäß in eurem eigenen Tempo bei Tom Nook als Schulden ab. Anders als in New Leaf für den 3DS zuvor habt ihr zudem im weiteren Spielverlauf mehr Kontrolle über den Aufbau der Insel. Nicht nur könnt ihr genau bestimmen, wo potenzielle Nachbarn ihr Zelt beziehungsweise zukünftiges Eigenheim platzieren und wo öffentlichte Gebäude aufgestellt werden, ihr dürft sogar die Landschaft selbst komplett umgestalten und so beispielsweise neue Flüsse anlegen oder Klippen einreißen. Die dafür notwendige Baulizenz muss jedoch erst einmal freigespielt werden. Da man sich auch beim bewussten Rückzug auf eine einsame Insel gelegentlich nach Gesellschaft sehnen kann, gibt es natürlich auch Multiplayer-Optionen. Aus New Leaf mehr oder minder übernommen ist die Funktion, Inseln anderer Spieler über den örtlichen Flughaben zu besuchen. Das geschieht entweder über eure Freundesliste oder über vorübergehend generierte Codes. Besuchern ist übrigens die Nutzung von Werkzeugen, die Einfluss auf die Umgebung nehmen - also Äxte, Schaufeln und Co. - untersagt, weswegen ihr selbst bei Fremden nicht um das Wohl eurer erbauten Insel fürchten müsst. Wollt ihr eure Freunde zum gemeinsamen Bauen einladen, müsst ihr sie als „Beste Freunde“ registrieren. Kommunikationsmöglichkeiten wurden hierbei übrigens komplett auf die Nintendo Switch Online Smartphone-App ausgelagert - egal ob Text- oder Sprach-Chat, alles läuft über die App. Besagte App kann außerdem dazu verwendet werden, in New Leaf oder Happy Home Designer erstellte Designs in New Horizons zu übernehmen - der QR-Code-Scanner macht es möglich! Die Smartphone-Features sollen kurz nach Spiel-Launch noch im März an den Start gehen. Anders als bei bisherigen Serienablegern gibt es darüber hinaus einen lokalen Multiplayer, bei dem bis zu vier Spieler an der selben Konsole die Insel erkunden können - vorausgesetzt, das Quartett verfügt auch über entsprechende Spielerprofile auf besagter Konsole. Zudem suggeriert das gezeigte Material, dass alle vier Teilnehmer stets nah beisammen sein müssen, sie also nicht getrennt die Insel auf den Kopf stellen können. Zukunftssicherer Unterhalt Abschließend wurden noch Worte zu kommenden Updates verloren. So werden saisonale Veranstaltungen wie die an reale Feiertage angelehnten Feste jeweils per Update nachgereicht, wobei das erste erste von ihnen - das zur Oster-Zeit passende Häschenfest - bereits am 20. März erscheint. Auch sollen diverse weitere vorübergehende Besucher nachpatcht werden. Selbst die amiibo-Unterstützung ist zum Launch noch nicht vollständig bereit. Zwar könnt ihr bereits zu Beginn diverse Figuren und Karten der Animal Crossing-Reihe einscannen, um die entsprechenden Charaktere in einem Foto-Studio posieren zu lassen oder auf den Besucher-Campingplatz einzuladen, eine Kompatiblität zu allen Animal Crossing-amiibos ist zu Beginn jedoch noch nicht gewährt. Auch dieser Punkt soll in künftigen Updates erweitert werden. Animal Crossing: New Horizons erscheint am 20. März. Parallel zur regulären Spielausgabe wird es auch ein spezielles Konsolen-Bundle geben, das neben dem Spiel als Downloadcode auch eine spezielle Switch-Konsole inklusive Dock und Joy-Cons im New Horizons-Design enthält..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Animal Crossing: New Horizons - Dickes Info-Paket aus der Direct-Sonderausgabe
[ 14.11.2019 - 16:30 Uhr ]
Shovel Knight: King of Cards erscheint am 10. Dezember
[ 06.11.2019 - 15:30 Uhr ]
Ähnlich wie die Kampfspiel-Veteranen Ryu und Ken aus Street Fighter benimmt sich Terry wie ein klassischer 2D-Fighter. Bei 1-gegen-1-Begegnungen blickt er entsprechend stets automatisch auf den Gegner und seine Special Moves lassen sich neben der Smash Bros.-typischen Kurzeingabe über die B-Taste auch klassisch mit einer Kombination von Richtungseingaben auslösen - letztere Varianten fallen dabei etwas stärker aus als die Shortcut-Gegenstücke. Das vierte Kämpferpaket umfasst aber natürlich auch eine neue Stage samt dazugehöriger Musik. Die King of Fighters-Arena verfügt dabei über eine kleine Sonderregel: Man kann nicht ohne große Krafteinwirkung seitlich aus der Stage fliegen. Erst wenn der unfreiwillige Segelflieger eine gewisse Schadensschwelle überschritten hat, durchbricht er beim Aufprall die unsichtbare Wand. Für die optimale musikalische Unterhaltung sind zudem satte 50 neue Songs aus dem Portfolio von SNK mit an Bord, die sich nicht nur auf Fatal Fury und The King of Fighters beschränken. Wie die bisherigen DLC-Kämpfer des Fighters Passes auch, lässt sich Terry entweder als Teil besagten Bundles für 24,99 Euro oder als Einzelkauf mitsamt Stage und Musik für 5,99 Euro erwerben. Im folgenden ausführlichen Video zeigt Masahiro Sakurai neben einigen Details zur Stage und Terrys Manövern auch einen Durchmarsch durch die Classic-Mode-Route des Neuzugangs. Zusätzlich zum neuen Kämpferpaket gibt es natürlich auch wieder einen Schwung Mii-Outfits zum Preis von jeweils 80 Cent. Mit dabei sind dieses Mal Kostüme im Stile von Iori Yagami (The King of Fighters), Nakoruru (Samurai Shodown), Ryo Sakazaki (Art of Fighting), Akira und Jacky (beide aus Virtua Fighter). Abgerundet wird das Update auf Version 6.0 noch durch weitere kleine Anpassungen am Online-Lobbysystem unter Freunden: Der Kampfarena. So könnt ihr diese nun auch öffentlich machen, um zufällige Mitspieler in eure Runde einsteigen zu lassen, und das geltende Match-Regelwerk - die übrigens auch Zufallsauswahlen der Schlachtfeld- und Omega-Ausgaben der Stages umfassen - ohne große Umwege anpassen. Einen Satz vorgefertigter Nachrichten zur Kommunikation ist ebenfalls ergänzt worden. Nicht zuletzt wollen die drei nächsten Smash Bros.-amiibo-Figuren noch erwähnt werden. Die NFC-Sammelfiguren der Kämpfer Chrom, Simon Belmont und Fuego werden am 15. November, also nächste Woche Freitag, im Handel erscheinen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Smash Bros. Ultimate - Terry Bogard ist ab sofort spielbar
[ 18.06.2019 - 10:50 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">E3 2019: The Legend of Zelda: Link’s Awakening - Massig Infos und Videos von der Messe
[ 19.02.2019 - 19:55 Uhr ]
Shovel Knight - King of Cards, Switch-Modulversion und neue amiibo-Figuren verschoben

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  weiter >