PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Zelda ergab 855 Treffer.

Angezeigte Treffer: 31 bis 45

[ 28.06.2019 - 11:30 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">E3 2019: Link's Awakening angespielt
[ 18.06.2019 - 10:50 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">E3 2019: The Legend of Zelda: Link’s Awakening - Massig Infos und Videos von der Messe
[ 11.06.2019 - 20:52 Uhr ]
Mehr ist aber noch nicht bekannt und es gibt auch noch kein grobes Zeitfenster, wann das Spiel erscheinen könnte. Die düstere Stimmung sowie der Fakt, das Link und Zelda gemeinsam unterwegs sind, lässt aber wohl schon Vorfreude bei Fans aufkeimen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">E3 2019: Nachfolger zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild in Arbeit
[ 16.05.2019 - 12:35 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Switch Online - Coupons für ausgewählte Vollpreistitel nun als kaufbares Extra verfügbar
[ 21.04.2019 - 14:24 Uhr ]
Als kurz nach dem Launch des Game Boys in Deutschland (der erst ein Jahr später in 1990 stattfand) meine Klassenkameraden an der Bushaltestelle mit diesen komischen grauen Kästen standen, war es um mich geschehen: Ich brauchte auch so ein Ding! Die Eltern waren natürlich dagegen: Zu teuer und „der liegt doch dann eh schnell wieder in der Ecke“. Nun, gerade bei Letzterem haben sie sich geirrt: Mein Game Boy wurde ein jahrelanger, treuer Begleiter, auf dem ich neben vielen echt schlechten Spielen auch Perlen wie Metroid 2, Zelda - Links Awakening oder Donkey Kong '94 spielen durfte. Nicht zu vergessen die genialen Super Mario-Spiele, vor allem der herausragende zweite Teil, auf dessen Release ich lange hinfieberte und der meine Liebe zu Nintendo weiter zementierte. 30 Jahre - inzwischen hat sich so einiges verändert. Hätte man meinem damaligen Ich einen aktuellen Handheld wie die Nintendo Switch gezeigt ... ich will gar nicht darüber nachdenken. So aber konnten wir den Dot Matrix-Bildschirm mit vier Grünstufen und den Stereo-Sound aus den angeschlossenen Kopfhörern genießen, während wir unseren Freunden im Multiplayer über Link-Kabel die Tetris-Steine um die Ohren gehauen haben. Happy Birthday, altes Haus. Ohne dich wäre vieles anders. Trunx & das alte PG-Team :).html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">30 Jahre Game Boy
[ 05.04.2019 - 09:05 Uhr ]
zur News), hat Nintendo of America heute Nacht auf Twitter neue Informationen im Gepäck: Das Nintendo Labo Toy-Con 04: VR-Set unterstützt die beiden Spielehits Super Mario Odyssey und The Legend of Zelda: Breath of the Wild! Im Ankündigungstweet und auf der Produktseite wurde ein passender Trailer untergebracht.
Was gibt es zu sehen? In diesem Video scheinen die beiden VR-Kameras (eine Kamera pro Auge) beim Abschnitt über Super Mario Odyssey statisch befestigt zu sein, d.h. sie drehen sich lediglich in Richtung Mario und beobachten ihn bei seinen Moves statt ihn wie gewöhnlich als Third-Person-Ansicht direkt zu verfolgen. Das hat den großen Vorteil, dass der sogenannten Motion-Sickness, also die Irritation des Körpers, der bei vielen VR-Spielen eine Bewegung erwartet, aber diese Erwartung nicht erfüllt wird, entgegenwirkt. Dann bleibt nur noch zu klären wie die Kamera verschoben werden kann und ob man auch das gesamte Spiel mit dieser Technik spielbar. Zusätzlich scheint es aber drei neue Minispiele mit Sammeln von Musiknoten und Münzen zu geben. Dem Videoausschnitt über The Legend of Zelda: Breath of the Wild merkt man stattdessen gar nicht an, dass es sich hierbei um eine VR-Implementation handelt. So verlässt Link wie gewohnt den Schrein des Lebens und schaut dem Horizont entgegen während sich die Kamera um ihn dreht. In den Spieloptionen ist dafür eine neue Option „Toy-Con VR Goggles“ (zu deutsch Toy-Con VR Brille) untergebracht, mit der man die VR-Sicht jederzeit ein- und ausschalten kann. Ein neuer Spielstand ist damit nicht nötig. Wann gibt es das zu sehen? Beide Titel erhalten zum Release des Nintendo Labo Toy-Con 04: VR-Sets am 26. April ein kostenloses Update um den VR-Modus in den Spielen einzustellen. Vielleicht werden bis dahin noch die Fragen geklärt, ob man auch Super Mario Odyssey abseits der drei Minimissionen im VR-Modus spielen kann, wie dann die Kameraposition geändert wird und ob dafür auch ein bestehender Spielstand wie bei The Legend of Zelda: Breath of the Wild verwendet werden kann. Bei Zelda dagegen ist noch fraglich wie sehr die Effekte der Motion-Sickness wirken, da in diesem VR-Modus weiterhin die Verfolgerperspektive genutzt wird..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Mario Odyssey und Breath of the Wild bald in VR
[ 21.03.2019 - 14:20 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Action-Roguelike RAD aus dem Hause Double Fine kommt im Sommer auf die Switch
[ 20.03.2019 - 17:55 Uhr ]
Cadence of Hyrule soll im Frühjahr 2019 erscheinen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Cadence of Hyrule - Crossover zwischen Zelda und Crypt of the NecroDancer angekündigt
[ 03.03.2019 - 14:05 Uhr ]
Link). Doch neben der Newsberichterstattung prüfen wir natürlich die Spiele auf ihre Tauglichkeit und daher können wir auf 57 Reviews, 151 Kurztests, fünf Previews und 14 Hands-Ons zurückblicken. Fünf Spiele haben es dabei in den Reviews über die 90%-Grenze geschafft (The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Super Mario Odyssey, Super Smash Bros. Ultimate, Diablo III: Eternal Collection und Monster Hunter Generations Ultimate), 27 Titel konnten die Wertung „Pflichtkauf“ bei den Kurztests abräumen. Richtig schlecht erging es Gal Gun 2 und Little Dragons Café, die im Review jeweils unter 40% landeten. Die schlechteste Wertung „Finger weg!“ bei den Kurztests beanspruchen der Launchtitel Vroom in the night sky sowie Poisoft Thud Card und Don't Knock Twice.
In diesem Sinne: Alles Gute, Nintendo Switch!.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Happy Birthday, Nintendo Switch!
[ 14.02.2019 - 00:15 Uhr ]
A Link Between Worlds und Tri Force Heroes, allerdings geht es hier ein wenig mehr in Richtung "Chibi-Look". Link ist zum Beispiel sehr kurz geraten und nicht sonderlich detailliert ausgestaltet, hat dafür aber ein süßes Paar Knopfaugen spendiert bekommen. Die Redaktion findet den neuen Look größtenteils sehr putzig. Wie im Falle von The Wind Waker mit der Cel-Shading-Optik dürfte es aber auch hier nicht jedermanns Geschmack treffen. Ein genaues Datum hat man in der Nintendo Direct leider nicht verraten, wenn nichts dazwischen kommt ist der Titel aber noch für 2019 geplant. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Direct: The Legend of Zelda - Link's Awakening erhält ein Remake
[ 31.01.2019 - 06:35 Uhr ]
**UPDATE** Nur einen Tag nach dem frühzeitig erspähten Trailer macht Publisher THQ Nordic es nun offiziell: Die Warmastered Edition von Darksiders wird tatsächlich für die Switch erscheinen und einen konkreten Termin gibt es gleich mit dazu. Bereits am 2. April dürft ihr mit dem apokalptischen Reiter Krieg in die Schlacht ziehen, um im Stile des Vorbilds The Legend of Zelda vertrackte Dungeons zu knacken und nach bester God of War-Manier die Häscher der Unterwelt auseinander zu nehmen. Der obige Trailer wurde entsprechend nun durch das offizielle Äquivalent direkt vom Darksiders-Kanal ausgetauscht..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Darksiders: Warmastered Edition für Nintendo Switch in Arbeit **UPDATE**
[ 13.09.2018 - 18:10 Uhr ]
Diablo III - Switch-Version erscheint Anfang November
[ 16.08.2018 - 23:00 Uhr ]
zu früh veröffentlichen Newsartikel von Forbes. Heute bestätigt sich das Gerücht, dass die Diablo III: Eternal Collection auch für Nintendo Switch erscheint, da das ursprüngliche Embargo zu dieser Ankündigung endet und Nintendo einen passenden Trailer veröffentlicht. Die Eternal Collection enthält neben dem Grundspiel die Erweiterung Reaper of Souls, das Rise of the Necromancer-Pack und selbstverständlich alle bisher erschienenen Updates. Nintendo-exklusiv ist übrigens eine Ganondorf-Rüstung aus The Legend of Zelda sowie weitere Gegenstände aus der Reihe.
Außerdem können bis zu vier Spieler lokal an einer Konsole, über mehrere Konsolen oder über das Internet im Koop zusammenspielen. Die Portierung soll noch in diesem Jahr erscheinen, 59,99 Euro kosten und bereits vorbestellbar sein..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Diablo III: Eternal Collection erscheint auf Nintendo Switch
[ 10.08.2018 - 17:10 Uhr ]
Nintendo Switch Online - Bezahldienst startet in der zweiten Septemberhälfte
[ 08.08.2018 - 18:35 Uhr ]
Wenn du zum Krokoboss gehst, vergiss die Peitsche nicht Allen voran waren die Fans natürlich auf neue Kämpfervorstellungen gespannt, von denen einer sogar dank einer versehentlich gelisteten Song-Bezeichnung vergangene Nacht praktisch ausgeplaudert wurde. Die Rede ist von Vampirjäger Simon Belmont aus Castlevania. Der Peitschenschwinger ist jedoch nicht allein: Er bringt auch gleich Nachfahre Richter Belmont aus Castlevania: Rondo of Blood als Echo-Kämpfer und den Symphony of the Night-Helden Alucard als Helfertrophäe mit. Abgerundet wird das Castlevania-Paket durch eine passende Stage sowie 34 passende Musiktsücke aus der Reihe. Der nächste komplett neue Recke im Ring ist Donkey Kongs alter Gegenspieler King K. Rool, der Anführer der Kremling-Gang - ebenfalls ein Charakter, den sich viele Fans gewünscht haben. Und wo wir schon bei erfüllten Wünschen sind: Im Bereich der Echo-Kämpfer melden sich noch Chrom (Fire Emblem: Awakening), der sich sein Moveset von Roy abschaut, und die Dunkle Samus (Metroid Prime 2: Echoes), welche offensichtlicherweise an Samus Aran angelehnt ist, zum Dienst. Alle heute vorgestellten Kämpfer sollen zudem selbstverständlich auch mit neuen amiibo-Figuren der Super Smash Bros.-Serie gewürdigt werden. Wann diese auf den Markt kommen, wurde jedoch noch nicht verraten. Natürlich gibt es noch mehr zu besprechen als nur die neuen Recken. So wurde bestätigt, dass Smash Bros. Ultimate satte 103 Stages bieten werde - neu mit dabei sind neben Draculas Schloss nun auch das New Donk-Rathaus aus Super Mario Odyssey. Anders als bei Super Smash Bros. for Wii U lassen sich zudem alle Arenen im 8-Spieler-Smash nutzen. Besser noch: Wer sich schlichtweg nicht für eine einzige Stage entscheiden kann, schaltet in den Kampfeinstellungen den Wandel-Modus ein. Dann wird nämlich während des laufenden Kampfes einfach spontan die Umgebung ausgetauscht, was für noch chaotischere Partien sorgen dürfte. Gleiches dürfte für die optionale Ultra-Leiste gelten, die als Smash-Ball-Ersatz einspringen kann. Ist diese Einstellung aktiviert, lädt jeder Kämpfer im Laufe der Schlacht eine gesonderte Anzeige auf, die im vollständig gefüllten Zustand eine schwächere Version des Ultra-Smashes ermöglicht. Ferner sind die Musikstücke des Spiels, von denen es über 800 geben wird, nur noch nach Herkunftsreihe sortiert anstatt pro Stage andere Melodien zu bieten. Soll heißen: Ihr könnt in den Einstellungen frei entscheiden, beispielsweise welche Zelda-Tracks in welcher Zelda-Arena zu hören sind. Übrigens lässt euch Smash Bros. Ultimate auch eigene Songlisten zusammenstellen, die ihr zum Beispiel bei eingestecktem Kopfhörer im Standby-Modus hören könnt - quasi als improvisierter Musik-Player. Als nächstes wenden wir uns den vorgestellten Modi zu. So feiert der Klassik-Modus seine erwartete Rückkehr und für Multiplayer-Partien wurde der Ausdauer-Kampfmodus zum Standard-Modus erklärt. Er wird also ähnlich einfach auswählbar sein, wie der traditionelle Kampf auf Zeit oder auf Leben. Bei Ausdauer-Matches geht es nicht allein darum, die Kontrahenten aus der Stage zu kicken. Stattdessen verfügt jeder Fighter über einen Energievorrat, den es herunterzuprügeln geht - ein etwas traditionelleres Kampfspielmuster also. Im neuen Squad-Smash stellt ihr wiederum Gruppen aus drei bis fünf Kämpfern zusammen, die nacheinander gegen ein gegnerisches Team vorgehen. Noch mehr Talent im Umgang mit mehreren Charakteren wird beim Smash für alle gefordert, wo alle Figuren aus vorherigen Partien für Folgerunden nicht mehr zur Auswahl stehen. Man muss also stets mit neuen Kämpfern in den Ring steigen. Wer dafür erst einmal üben möchte, findet einen neuen Trainigs-Modus in Smash Bros. Ultimate, der euch auch Details in Bezug auf mögliche Schleuderdistanz der Attacken in Form von sofort einsehbaren Flugbahnen offenbart. Und wer sein Können richtig zur Schau stellen möchte, kann sich in den Turniermodus wagen, wo bis zu 32 Teilnehmer um die Krone streiten. Zu guter Letzt gibt es natürlich noch Updates in Bezug auf Items, Helfer-Trophäen und herbeirufbare Pokémon. So können in den Pokéballen beispielsweise auch das Alola-Kokowei, Mimigma, Lunala oder Ditto stecken - letzteres imitiert dabei einen der aktiven Kämpfer in der Arena. Unter den Items finden sich beispielsweise nun die mächtige Einweg-Bananenkanone, die bei stark geschädigtem Kämpferzustand stärkere Vergeltungskanone oder die geschwächte Gegner direkt ausschaltende Todessense. Spannender wird es bei den Helfer-Trophäen: Neben Zero (Mega Man X), Krystal (Star Fox Adventures) und Knuckles (Sonic the Hedgehog) wurden auch Yacht Clubs Shovel Knight aus seinem gleichnamigen Spiel und Capcoms Monster Hunter-Drachenmaskottchen Rathalos bestätigt. Ferner verriet man im Zuge der Direct auch, dass Rathalos als Boss-Charakter auftreten wird. Wie genau dies abläuft - ob er etwa im Klassik-Modus als Zwischenboss zum Einsatz kommt oder in einem noch nicht vorgestellten, anderen Spielmodus in dieser Funktion auftritt -, wurde noch nicht verraten. Und damit hätten wir alle großen Eckpunkte der Präsentation abgehakt. Super Smash Bros. Ultimate wird am 7. Dezember 2018 erscheinen. Wer übrigens das Kampfspiel am liebsten im Melee-Stil mit dem GameCube-Controller zocken möchte, jedoch über keinen passenden Adapter oder gar Controller verfügt, der sollte die ebenfalls angekündigte Limited Edition im Auge behalten. Diese umfasst nämlich neben dem Spiel auf Modul auch einen Smash Bros. Ultimate-GameCube-Controller sowie einen USB-Adapter, mit dem ihr das Steuergerät über das Switch-Dock an die Konsole anschließen könnt. Für alle Besitzer des Wii U-Gegenstücks sei jedoch darauf hingewiesen, das besagtes Zubehör ebenfalls mit der Switch kompatibel ist und schon jetzt genutzt werden kann - inklusive angeschlossener GameCube-Controller. Wer sich die gesamte Präsentation noch einmal am Stück geben möchte, findet hier Nintendos Archiv-Version. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Smash Bros. Ultimate - Geballtes Info-Paket aus der heutigen Direct-Ausgabe

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  weiter >