PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Zahlen ergab 257 Treffer.

Angezeigte Treffer: 76 bis 90

[ 24.09.2012 - 11:48 Uhr ]
Fire Emblem: Awakening-DLC macht Nintendo reich
[ 06.09.2012 - 15:10 Uhr ]
Neu im eShop: Pixelbilder und verrückte Krokodile
[ 12.08.2012 - 21:05 Uhr ]
Pokédex 3D Pro und Pokémon Traumradar für Europa datiert
[ 02.08.2012 - 17:35 Uhr ]
Neu im eShop: Piepmätze, Kung-Fu-Kämpfer und Lernspiele
[ 13.07.2012 - 19:10 Uhr ]
Ländercodes beim 3DS mitunter unangenehm für diese Fans. Umso erfreulicher war es, dass Namco Bandai Tales of the Abyss gen Ende 2011 im europäischen Raum eine Chance gab - und das obwohl der Trupp sonst notorisch für ihre Zögerlichkeiten bei Handheld-Episoden der Tales-Rollenspiele ist und das PS2-Original nie in den hiesigen Regionen erschien. Dass sich diese Aktion gelohnt hat, zeigt ein Gespräch, das die französische Fanseite Kingdom of Tales mit einem Firmenvertreter von Namco Bandai führte. Zwar räumte man ein, dass man wesentlich mehr Werbung für den Titel hätte auffahren können, doch Tales of the Abyss habe sich entgegen jeglicher Erwartungen gut verkauft. Genaue Zahlen nannte man zwar nicht, aber um der Nachfrage Herr zu werden, habe man weitere Exemplare produziert und ausgeliefert. Das überraschte den Publisher insbesondere deswegen, weil das Spiel lediglich in englischer Sprache erschien und man daher starke Einbußen in Ländern Europas fürchtete, deren Hauptsprache nicht die englische ist. Aufgrund des Erfolges will Namco Bandai weiterhin versuchen, die Tales-Marke im Westen zu etablieren. Dazu gehört auch die Lokalisierung zukünftiger Spiele. Momentan gibt es da nur Tales of Graces f für PS3 am Horizont, welches am 31. August hier erscheinen soll, sowie die ebenfalls PS3-exklusive Episode Tales of Xillia, die in Europa für 2013 geplant ist. Sollte sich allerdings mal wieder ein 3DS-Spiel finden, stünden damit die Chancen für einen EU-Release wohl immerhin schon merkbar höher..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Tales of the Abyss - Namco Bandai mit Europa-Verkäufen zufrieden
[ 29.06.2012 - 10:57 Uhr ]
Steht die GamesCom etwa vor dem Aus?
[ 02.05.2012 - 21:15 Uhr ]
Iwata: Kein Preisunterschied zwischen Download und Retail
[ 27.04.2012 - 00:58 Uhr ]
Geschäftsjahr 2011: Über 400 Millionen Euro Verlust für Nintendo
[ 12.04.2012 - 13:10 Uhr ]
Capcom beruhigt westliche Monster Hunter Fans
[ 20.02.2012 - 23:57 Uhr ]
den Artikel zu Gemüte führen. Zur kommenden E3 wird man vermutlich mit der Ankündigung eines neuen Handheld-Zelda rechnen können, sofern an den Gerüchten etwas dran sein sollte. Welche Auswirkung diese heikle Debatte nun auf den kommenden Titel haben wird, bleibt abzuwarten. Nach 25 Jahren sind die Fans jedoch gefragt, ob sie ihrem Lieblings-Franchise auch in solchen Zeiten die Treue halten, oder Link im Dungeon verrotten lassen werden. Jetzt wenden wir uns an euch: Was erwartet ihr von dem kommendem 3DS-Zelda? Was wollt ihr sehen? Laut Regisseur und Produzent Eiji Aonuma wird es sich nicht um ein Remake, sondern einen komplett neuen Titel handeln. Glaubt auch ihr, Link sollte fortan lieber modernen Abenteurern wie Nathan Drake die Arbeit überlassen? Im Kommentarbereich laden wir zur Diskussion ein!.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Kotaku: Geht es mit der Zelda-Reihe bergab?
[ 11.01.2012 - 01:04 Uhr ]
Vita erreicht Halbe-Millionen-Marke in Japan
[ 10.01.2012 - 17:55 Uhr ]
Kid Icarus: Uprising kommt mit Circle-Pad-Pro-Unterstützung
[ 01.01.2012 - 20:04 Uhr ]
Richtwerte, welche wir hauptsächlich von der amerikanischen Seite "VGCharts.com" beziehen. Wobei wir nicht genau wissen, wie unsere Kollegen die Zahlen addieren. Ob etwa Onlineverkäufe, die einen großen Teil der Verkäufe ausmachen dürften, berücksichtigt wurden, können wir nicht nachprüfen. Ansehen können wir uns die Zahlen natürlich dennoch. Offiziell von Nintendo bestätigt wurde die Zahl von 50.000 hierzulande verkauften Geräten zum Launch Ende März. In den folgenden Wochen ging der Absatz spürbar nach unten, nach der drastischen Preisreduzierung wieder in die Höhe. Und bis zum Jahresende verkauften sich, grob gerundet, in Deutschland rund eine halbe Million weiterer 3DS. Die Gesamtzahl der 3DS-Besizter liegt also Stand heute bei zwischen 500.000 und 600.000, wobei gut die Hälfte der Hardware in den traditionell umsatzstarken Monaten November und Dezember abgesetzt werden konnte. Damit liegt der 3DS bei den Verkäufen bis Jahresende in etwa gleichauf (und laut VGCharts.com sogar darüber) mit dem DS, welcher 2005 zwei Märzwochen früher als der 3DS auf den Markt gebracht wurde - und inzwischen, wenn man alle seine Varianten zusammenzählt, mehr als acht Millionen Mal verkauft wurde. Geht man noch weiter zurück zum GBA, dann gelangt man ins Jahr 2001: Bis Jahresende gingen rund 450.000 GBAs über deutsche Ladentheken (insgesamt: ~3,2 Millionen). Allerdings lag der GBA-Launch im Juni, also drei Monate hinter den beiden DS. Und noch ein Blick zur Konkurrenz: Sonys PSP launchte 2005 spät im Jahr, nämlich am ersten September, weswegen das Vergleichen deutlich schwieriger ist als bei DS und GBA. Dennoch: Zum Jahreswechsel 2005/2006 konnten sich rund 300.000 Deutsche einen PSP-Besitzer nennen. Und noch ein paar Worte zu den Dezember-Absätzen in 2011: Hier liegt der 3DS bei den Hardwareverkäufen mit rund 200.000 verkauften Geräten in Deutschland klar vorn, noch vor der zweitplatzierten Wii und der drittplatzierten PS3. Bei den Software-Verkäufen sieht es dagegen genau umgekehrt aus: hier rangiert der 3DS mit rund 650.000 verkauften Spielen auf dem vorletzten Platz. Nur die PSP liegt weit abgeschlagen hinter ihr, die aktuelle Konsolengeneration weit vor ihr. Selbst der gute, alte DS konnte in den vier Dezemberwochen (leicht) mehr Software absetzen. Zu erklären ist diese Divergenz jedoch wahrscheinlich mit den zahlreichen 3DS-Bundles. Abschließend lässt sich also sagen: das erste 3DS-Jahr war gut. Den Vergleichen zu anderen Handhelds hält es stand, 500.000-600.000 verkaufte Geräte im ersten Jahr sind für das eher ins PC-Gaming vernarrte Deutschland eine sehr gute Basis, auf der sich aufbauen lässt. Es scheint, als könnte der 3DS an den Siegeszug seines Vorgängers anknüpfen. Warten wir es ab..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Wie häufig ging der 3DS in 2011 über deutsche Ladentheken?
[ 24.12.2011 - 11:19 Uhr ]
Japan: Der 3DS wird die 4 Millionen Marke noch in diesem Jahr knacken
[ 20.10.2011 - 18:35 Uhr ]
Neu im eShop: Einladung nach Ägypten und zur Brettspiel-Akademie

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  weiter >