PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Virtual Console ergab 303 Treffer.

Angezeigte Treffer: 16 bis 30

[ 31.08.2017 - 17:20 Uhr ]
Neu im eShop: Übersinnliche Abenteuer
[ 22.08.2017 - 13:50 Uhr ]

Wir präsentieren: New Nintendo #3DS XL – Super Nintendo Entertainment System Edition! Ab 13.10. im Handel! #NintendoGC pic.twitter.com/CfRLdfSBPx

— Nintendo Deutschland (@NintendoDE) August 22, 2017 .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">gamescom 2017: New 3DS XL im SNES-Design erscheint im Oktober
[ 18.08.2017 - 13:30 Uhr ]

Am 22. September erscheinen glänzende Einzelhandelsversionen von #Pokemon Gold und Pokémon Silber, die einen Downloadcode beinhalten! pic.twitter.com/coWT3M9j7H

— Nintendo Deutschland (@NintendoDE) August 18, 2017 .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Pokémon Gold/Silber - Boxversion mit Download-Code angekündigt
[ 30.07.2017 - 15:05 Uhr ]
Die Spielhallengeister, die ich rief Namco Museum vereint zehn Arcade-All-Stars des titelgebenden Publishers und liefert euch zum Beispiel das Shoot 'em Up Galaga, das Action-Spiel Tank Force oder der Horror-Sidescroller Splatterhouse in einem schmucken Paket. Die Spiele lassen sich ganz klassisch nach ihren alten Regeln oder im Herausforderungs-Modus mit besonderen Anforderungen zocken. Pac-Man VS., der elfte Titel im Bunde, stammt hingegen aus GameCube-Tagen und steckt bis zu vier Spieler in die Rollen von Pac-Man und drei Verfolger-Geister. Für den vollen Mehrspieler-Spaß werden allerdings zwei Switch-Konsolen benötigt, da der Pac-Man-Spieler einen eigenen Bildschirm verwendet. Dank einer gratis aus dem eShop herunterladbaren Multiplayer-App ist jedoch zumindest kein zweites Kaufexemplar der Sammlung notwendig. Das Switch-Namco Museum ist zum Preis von 29,99 Euro im eShop erhältlich..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Namco Museum - Trailer zum Launch des eShop-Titels
[ 14.06.2017 - 22:58 Uhr ]
E3 2017: Europäische Special Edition von Metroid: Samus Returns angekündigt
[ 06.06.2017 - 16:30 Uhr ]
Pokémon Gold/Silber - Virtual Console-Version angekündigt
[ 02.06.2017 - 10:55 Uhr ]
Neue Infos zum vollständigen Switch Online-Dienst - Start auf 2018 verschoben, Preisstruktur bekannt
[ 21.03.2017 - 11:15 Uhr ]
Die Seiken Densetsu Collection soll bereits am 1. Juni in Japan erscheinen und 4.800 Yen (umgerechnet zirka 40 Euro) kosten. Ob wir die Sammlung je offiziell in Europa und mit lokalisierten Texten sehen werden, ist derzeit nicht bekannt..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Seiken Densetsu Collection erscheint für Nintendo Switch
[ 08.03.2017 - 19:21 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Angezockt-Video: ACA NEOGEO Metal Slug 3
[ 23.02.2017 - 15:50 Uhr ]
Nintendo Switch - Infos zum eShop-Start, Indie-Präsentation für den 28. Februar angesetzt
[ 14.02.2017 - 18:37 Uhr ]
Melty die Gelegenheit, zwei Herrschaften von Nintendo einen Interview zu unterziehen. Einen davon, nämlich Yoshiaki Koizumi, dürften die Meisten wohl aufgrund seines markant-fröhlichen Gesichts schon von der Nintendo Switch-Ankündigung kennen. Der zweite Herr ist Shinya Takahashi, seines Zeichens Manager in Sachen Planung und Entwicklung bei Nintendo. Die Herren ließen dabei nicht nur Allgemeines fallen, sondern auch ein paar stichhaltige, neue Infos. Switch unterstützt Bluetooth-Headsets Zum einen fiel das Thema auf den Funkstandard Bluetooth. Smartphones und Tablet - sowie unzählige andere Geräte - nutzen Bluetooth etwa um kabellose Headsets mit dem Gerät zu koppeln. Dank Low-Energy-Eigenschaft verbraucht die Sache nicht mal unbedingt viel Strom. Dafür fällt das lästige Kabel weg. Dass die Switch Bluetooth zur Kommunikation mit Controller und anderer Peripherie nutzen wird, war ja bereits bekannt. Aus dem Interview ging aber hervor, dass auch herkömmliche Bluetooth Headsets verwendet werden können. Man ist also nicht zwangsläufig auf ein Kabel und die 3,5mm Klinkenbuchse angewiesen. Dies soll übrigens auch im Dock-Modus problemlos funktionieren. Möglicher wird es auf diesem Wege auch machbar, später kabellose Tastaturen zu verwenden, was in einem potenziellen Monster Hunter zum Chatten beispielsweise exrem praktisch wäre. Weiterhin wurde gesagt, dass das Switch-Dock mit seinem HDMI-Port gleichzeitig der einzige Videoausgang sein wird. Der USB Typ-C Port an der Unterseite des Tablets wird also kein Videosignal ausgeben könnnen, auch wenn das der USB-Standard durchaus zuließe. Somit dient der Port vorerst nur zum Laden des Gerätes. Auch mit der Frage, ob es für die Nintendo Switch erstmals GameCube-Virtual Console geben wird, wurden die beiden Herren konfrontiert. Koizumi-san äußerte sich dazu allerdings eher ausweichend und meinte lediglich: "Wir arbeiten da an ein paar Sachen in der Richtung". Das ist zwar nichts Handfestes, aber immerhin schon mal ein kleiner Hinweis. Passend zu dieser Thematik sprach Melty auch einen möglichen Alternativ-Controller an, welcher mit richtigen Analogtriggern daherkommt um etwa potenzielle GameCube-Titel stilecht daddeln zu können. Doch auch darauf antworte man nicht konkret. Die Switch sei aber dafür designt worden, ohne Probleme mit solchen Controllern zu funktionieren, sollte es sie dann irgendwann mal geben. Neue Joy-Cons mit analogen Triggern wird es aber wohl in Zukunft nicht geben, da diese laut Koizumi und Takahashi einfach zu klobig und unansehnlich wären. Die Tür für einen solchen Pro-Controller steht aber nach wie vor offen. Bild.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Interview: Nintendo Switch wird Bluetooth-Kopfhörer und Headsets unterstützen
[ 25.01.2017 - 17:20 Uhr ]
Diese Woche im eShop: Vampirjäger, Süßigkeitensammler, Minigolfer und mehr
[ 15.12.2016 - 15:10 Uhr ]
Neu im eShop: Dämonen, Sprengmeister und eine Katzenspieleflut
[ 03.11.2016 - 15:30 Uhr ]
Neu im eShop: Bilderrätsel, Cartoon-Kämpfer, Retro-Action und mehr
[ 24.10.2016 - 14:30 Uhr ]
Reveal-Trailer zur Switch angeschaut hat, der kann sich auch sicher vorstellen, warum: Disks würden nur in die Basisstation passen, allerdings zeigen keine Bilder irgendwelche Laufwerke; auch die neuen GameCards haben ein anderes Format als die DS- und 3DS-Module. Da sich die fehlende Abwärtskompatibilität nur auf die physischen Datenträger bezieht, bleibt allerdings die Hoffnung bestehen, dass einige im eShop erworbene Games auch auf der Switch spielbar sind, eine Bestätigung gibt es dafür nicht. Allerdings ist fraglich, inwieweit eine Kompatibilität ohne Touch- und Move-Steuerung von Wii(U)- und (3)DS-Titeln überhaupt möglich ist. Womöglich greift Nintendo hier auf ihre Virtual Console-Reihe zurück um DS- und 3DS-Spiele zu emulieren oder zu remaken um sie wieder neu verkaufen zu können. Ein kleiner, aber erwarteter Dämpfer? Welche Spiele für 3DS und WiiU hättet ihr gern auf der Switch? Würdet ihr sie nochmal neu kaufen um eine verbesserte HD-Variante zu erhalten? Schreibt uns eure Meinung in den Kommentarbereich!.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Switch - Keine Abwärtskompatibilität für Module und Disks

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  weiter >