PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Update ergab 1156 Treffer.

Angezeigte Treffer: 61 bis 75

[ 24.03.2020 - 17:00 Uhr ]
Grandia HD Collection - Neuer Patch zum Download bereit
[ 24.03.2020 - 12:50 Uhr ]
Yu-Gi-Oh: Legacy of the Duelist - Update mit neuen Karten und Duellen verfügbar
[ 20.03.2020 - 15:30 Uhr ]

Mit der Nintendo Switch-Wunschliste könnt ihr alle Spiele, die euch interessieren, im Auge behalten. Jetzt könnt ihr eure Wunschliste auch über unsere Website verwalten und Spiele hinzufügen!

Weitere Infos:
https://t.co/KpiXRrvdLP pic.twitter.com/Tav3aILjWQ

— Nintendo DE (@NintendoDE) March 19, 2020 Damit kann jetzt endlich über diese neue Seite auf die eigene Wunschliste zugegriffen und verwaltet werden. Sprich hiermit kann auf die einzelnen Produktseiten zugregriffen, bereits gekaufte Spiele von der Liste eingesehen und Einträge entfernt werden. Rabatte sowie der aktuelle Preis werden ebenso angezeigt..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">eShop-Wunschliste bearbeiten - jetzt auch auf der Nintendo-Webseite!
[ 04.03.2020 - 17:55 Uhr ]
Zur Entspannung etwas Musik Mit dem neuen DLC einher geht natürlich auch ein passendes Update für das Hauptspiel. Version 1.3.0 bringt dabei nebst DLC-Kompatiblität noch weitere kleine Neuerungen mit. So dürft ihr die Polterpark-Spiele nun auch in einem Trainingsmodus allein - wenn auch komplett ohne computergesteuerte Gegner - ausprobieren und euch in der Galerie an den Hintergrundmelodien des Spiels erfreuen. Der Wirrwarrturm wurde zudem um fünf seltene Geister und einen 20-Stockwerk-Modus erweitert, während sich bei Goldsammel- oder Krähenbekämpf-Ebenen nun auch Geister als Gegner tummeln. Nicht zuletzt behebt der Patch diverse Fehler, beispielsweise einen fortschrittsverhindernden Bug nach Berühren einer bestimmten Haifischflosse oder dass Luigi sich nach Fangen eines Buus im Flur mit den Hotel-Geschäften manchmal nicht mehr bewegte..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Luigi's Mansion 3 - Erster Teil des Multiplayer-DLC-Pakets verfügbar
[ 03.03.2020 - 11:00 Uhr ]
Nintendo Switch System-Update auf Version 9.2.0 verfügbar
[ 21.02.2020 - 14:40 Uhr ]
Wie gehabt bietet das Update einen zusätzlichen neuen Kurs: Gasmoxia, den Heimatplaneten des Crash Team Racing-Bösewichts Nitros Oxide. Damit dieser nicht so einsam in seiner Position als Obermotz ist, hat er sich zudem Imperator Velo aus Crash Nitro Kart in seiner mächtiger wirkenden Form mit ins Boot geholt. Um den neuen Fahrer zu gewinnen, müsst ihr mit in täglichen, wöchentlichen und den gesamten Event-Zeitraum umspannenden Missionen ausreichend Nitro-Punkte erwirtschaften. Es gibt aber natürlich auch noch zahlreiche weitere Kart-Teile und Kostüme, die entweder über Nitro-Punkte oder Wumpa-Münzen abzustauben sind. Der Grand Prix läuft bis zum 23. März 2020. Zusätzlich gibt es übrigens ein dauerhaft implementiertes, neues Set Time-Trial-Herausforderungen, an denen ihr eure Rennkünste messen könnt. Und wo wir schon von weiteren Updates sprechen: Auch wenn es keine neuen Events mehr geben wird, will das Team von Beenox Crash Team Racing Nitro-Fueled weiterhin mit neuen Inhalten versorgen. Dazu zählen weitere Time Trials mit den Bestzeiten der Entwickler sowie zusätzliche Charaktere und Kart-Bauteile - bis auf neue Strecken also im Prinzip alles, was man von den bisherigen Updates kennt. Ferner sollen alle bisherigen Event-Objekte und -Charaktere nach Abschluss des laufenden Grand Prix ganz regulär im als Boxenstopp bezeichneten Ingame-Shop erwerbbar sein. Um zudem bei der Erwirtschaftung der dafür notwendigen Wumpa-Münzen zu helfen, werden die saisonalen Herausforderungen der Grand Prix-Veranstaltungen ebenfalls umgebaut, sodass sie nach dem aktuellen Event besagte Spielwährung ausschütten..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Crash Team Racing Nitro-Fueled - Achter und letzter Grand Prix gestartet
[ 20.02.2020 - 18:20 Uhr ]
Alte Tugenden und neue Stärken Bereits bekannt war, dass New Horizons aufgrund des Settings dezent anders startet. Ihr richtet euch nämlich zunächst einen Platz für euer Zelt ein, um das ihr auch Möbel platzieren könnt. Besagte Möbel und auch diverse andere Dinge müsst ihr zudem eigenhändig über eine Werkbank bauen, die zunächst nur im zentralen Zelt vom Reiseleiter Tom Nook steht, allerdings auch für euer Eigenheim erstellbar ist. Die dafür notwendigen Materialien werden in der Umgebung abgebaut - ganz gemäß moderner Sandbox-Games. Wer jetzt jedoch um das klassische Spielgefühl Bauprojekten, eingeschworenen Nachbarschaften und Ausbauschulden bangt, kann beruhigt sein: Im Spielverlauf könnt ihr euer kuscheliges Zelt nämlich auch gegen ein klassisches Häuschen eintauschen und dieses sogar nach und nach ausbauen - die dafür notwendigen Sternis bezahlt ihr traditionsgemäß in eurem eigenen Tempo bei Tom Nook als Schulden ab. Anders als in New Leaf für den 3DS zuvor habt ihr zudem im weiteren Spielverlauf mehr Kontrolle über den Aufbau der Insel. Nicht nur könnt ihr genau bestimmen, wo potenzielle Nachbarn ihr Zelt beziehungsweise zukünftiges Eigenheim platzieren und wo öffentlichte Gebäude aufgestellt werden, ihr dürft sogar die Landschaft selbst komplett umgestalten und so beispielsweise neue Flüsse anlegen oder Klippen einreißen. Die dafür notwendige Baulizenz muss jedoch erst einmal freigespielt werden. Da man sich auch beim bewussten Rückzug auf eine einsame Insel gelegentlich nach Gesellschaft sehnen kann, gibt es natürlich auch Multiplayer-Optionen. Aus New Leaf mehr oder minder übernommen ist die Funktion, Inseln anderer Spieler über den örtlichen Flughaben zu besuchen. Das geschieht entweder über eure Freundesliste oder über vorübergehend generierte Codes. Besuchern ist übrigens die Nutzung von Werkzeugen, die Einfluss auf die Umgebung nehmen - also Äxte, Schaufeln und Co. - untersagt, weswegen ihr selbst bei Fremden nicht um das Wohl eurer erbauten Insel fürchten müsst. Wollt ihr eure Freunde zum gemeinsamen Bauen einladen, müsst ihr sie als „Beste Freunde“ registrieren. Kommunikationsmöglichkeiten wurden hierbei übrigens komplett auf die Nintendo Switch Online Smartphone-App ausgelagert - egal ob Text- oder Sprach-Chat, alles läuft über die App. Besagte App kann außerdem dazu verwendet werden, in New Leaf oder Happy Home Designer erstellte Designs in New Horizons zu übernehmen - der QR-Code-Scanner macht es möglich! Die Smartphone-Features sollen kurz nach Spiel-Launch noch im März an den Start gehen. Anders als bei bisherigen Serienablegern gibt es darüber hinaus einen lokalen Multiplayer, bei dem bis zu vier Spieler an der selben Konsole die Insel erkunden können - vorausgesetzt, das Quartett verfügt auch über entsprechende Spielerprofile auf besagter Konsole. Zudem suggeriert das gezeigte Material, dass alle vier Teilnehmer stets nah beisammen sein müssen, sie also nicht getrennt die Insel auf den Kopf stellen können. Zukunftssicherer Unterhalt Abschließend wurden noch Worte zu kommenden Updates verloren. So werden saisonale Veranstaltungen wie die an reale Feiertage angelehnten Feste jeweils per Update nachgereicht, wobei das erste erste von ihnen - das zur Oster-Zeit passende Häschenfest - bereits am 20. März erscheint. Auch sollen diverse weitere vorübergehende Besucher nachpatcht werden. Selbst die amiibo-Unterstützung ist zum Launch noch nicht vollständig bereit. Zwar könnt ihr bereits zu Beginn diverse Figuren und Karten der Animal Crossing-Reihe einscannen, um die entsprechenden Charaktere in einem Foto-Studio posieren zu lassen oder auf den Besucher-Campingplatz einzuladen, eine Kompatiblität zu allen Animal Crossing-amiibos ist zu Beginn jedoch noch nicht gewährt. Auch dieser Punkt soll in künftigen Updates erweitert werden. Animal Crossing: New Horizons erscheint am 20. März. Parallel zur regulären Spielausgabe wird es auch ein spezielles Konsolen-Bundle geben, das neben dem Spiel als Downloadcode auch eine spezielle Switch-Konsole inklusive Dock und Joy-Cons im New Horizons-Design enthält..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Animal Crossing: New Horizons - Dickes Info-Paket aus der Direct-Sonderausgabe
[ 18.02.2020 - 11:30 Uhr ]
Nachher:
Bild
Stand jetzt (11:15 in Deutschland) ist das Update noch nicht verfügbar. Der Rollout hat aber schon begonnen, dementsprechend zeitig sollte das Update auch bei uns freigeschaltet werden. **UPDATE** Das Update ist nun auch im deutschen eShop freigegeben und kann jederzeit heruntergeladen werden. Auch ist nun klar, dass man seine Spielstände beliebig mit der Cloud von Steam und GOG abgleichen kann. Somit kann man zuhause in bester Grafikpracht Monstern nachstellen, und dann das Abenteuer unterwegs fortsetzen. Im Test funktionierte der Login bei Steam auch mit aktiviertem Authentificator tadellos. Bei den Login-Servern von GOG kann es aktuell jedoch zu Problemen kommen, dort liegt der Fehler allerdings derzeit bei der Plattform und nicht beim Spiel. Haben sich die GOG-Server stabilisiert, sollte man auch hier seine Standard- oder GOTY-Version problemlos synchronisieren können..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">The Witcher 3 - Großes Update bringt bessere Grafik und Cross-Save **UPDATE**UPDATE**
[ 13.02.2020 - 14:38 Uhr ]
Link) zu Dr. Kawashimas Gehirnjogging für Nintendo Switch. Die größten Kritikpunkte waren dort vor allem die fehleranfällige, und somit auch entnervende Schrifterkennung, sowie der allgemeine Inhaltsmangel. Das dort bereits angesprochene Update wurde nun aber just heute freigeschaltet und kann ab sofort auf eure Geräte heruntergeladen werden. Weltmeisterschaften und eine geschwungene Fünf Betrachten wir das Offensichtlichste zuerst. Lange Zeit prangte im Hauptmenü ein großer Platzhalter für sogenannte „Gehirnjogging Weltmeisterschaften“. Eben diese wurde nun endlich freigeschaltet. Jeden Samstag ab 8 Uhr morgens darf man sich nun weltweit mit anderen Spielern und Spielerinnen messen. Danach, also am Sonntag, ist einen Tag Pause, und am Montag werden dann jeweils die Ergebnisse präsentiert. Wie das Ganze aussieht und was für die Top 100 herausspringt, bleibt natürlich noch abzuwarten. Jedenfalls geht es in diesem Modus etwas restriktiver vor, denn man hat für jede der Übungen nur zwei Versuche und man darf nicht neustarten. Auch wurde im Hintergrund nun an der oft bemängelten Handschrifterkennung gearbeitet. Vor allem die „5“ machte oft Probleme. Zwar gab es dort in den Optionen bereits Einstellungen für eine 2- und 3-Strich-Schreibweise, doch wer die 5 in einem einzigen Zug malte schaute in die Röhre. Das sollte nun dank der neuen Option weitaus seltener ein Problem sein. Weiterhin gibt es nun auch eine neue tägliche Übung namens „Arbeitsgedächtnis“, die unsere Hirne ordentlich strapazieren soll. Um diese freizuspielen muss jedoch ein geistiges Alter von 20 Jahren erreicht werden. Wer jedoch im Spiel gut die Augen offen hält, kann auch ohne Topergebnis an die neue Übung gelangen. Darüber hinaus wurde freilich noch an anderen Kleinigkeiten gearbeitet. Witzigerweise stellt euch der Professor nach dem Installieren des Updates die wichtigsten Neuerungen sogar persönlich vor - quasi „interaktive Patch Notes“..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Dr. Kawashimas Gehirnjogging für Nintendo Switch - Update bringt Verbesserungen und neue Inhalte
[ 12.02.2020 - 11:55 Uhr ]
Wie gewohnt werden die neuen Titel am Erscheinungstag - in diesem Fall also dem 19. Februar 2020 - für alle Nintendo Switch Online-Nutzer als kostenloses Update für die NES- beziehungsweise SNES-App verfügbar gemacht..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Switch Online - Nächstes Spiele-Quartett für NES- und SNES-App für nächste Woche angekündigt
[ 28.01.2020 - 17:10 Uhr ]
Pokémon Home - Massig neue Infos zum Cloudspeicherdienst
[ 21.01.2020 - 16:05 Uhr ]
Bloodstained: Ritual of the Night - Update auf Version 1.04 verfügbar
[ 10.01.2020 - 14:20 Uhr ]
Doom I & II - Update für das Klassiker-Duo veröffentlicht
[ 09.01.2020 - 19:10 Uhr ]
Auf zu neuen Ufern! Hauptattraktion der Präsentation war jedoch eindeutig der frisch angekündigte Erweiterungspass für Pokémon Schwert und Schild. Dieser soll die aus vorherigen Pokémon-Hauptspielen beinahe-obligatorische Extra-Edition ersetzen und neue Inhalte bieten, ohne dass man sich direkt ein neues Spiel zu kaufen hat. Der Pass besteht aus insgesamt zwei großen Inhaltspaketen. Im ersten Teil geht es zur Insel der Rüstung, wo ihr unter der Anleitung des ehemaligen Champs Mastrich in einem Dojo trainiert. Je nach Spielversion bekommt ihr es dabei auch mit einem neuen Rivalen zu tun: Schwert-Spieler messen sich mit der Gift-Trainerin Sophora, während Schild-Besitzer mit dem auf Psycho-Pokémon spezialisierten Saverio wetteifern. Außerdem bekommt ihr im Laufe des Abenteuers das neue legendäre Kampf-Pokémon Dakuma, welches zu einem wesentlich imposanteren Wulaosu weiterentwickelt werden kann. Dieses kommt natürlich auch mit einer entsprechenden Gigadynamax-Form daher und auch die letzte Entwicklungsform eures Starter-Pokémons soll im Laufe eurer Abenteuer auf der Rüstungsinsel mit einer solchen Form ausgestattet werden. Der zweite Teil des Erweiterungspasses spielt wiederum in einem anderen neuen Gebiet: die Schneelande der Krone. Dabei stehen maßgeblich Erkundungen auf dem Programm, darunter auch Abstiege in die Pokémon-Nester, die man bislang nur ansatzweise von außen gesehen hat. Dabei trefft ihr mitunter auf legendäre Pokémon vergangener Spiele, die ihr mit etwas Geschick und Fangglück zu eurer Sammlung hinzufügen könnt. Mit dem Psycho/Pflanzen-Pokémon Coronospa ist zudem noch ein zusätzliches legendäres Pokémon im DLC mit am Start. Und weil Expeditionen allein immer etwas unheimlich sind, dürft ihr euch im lokalen Drahtlosspiel oder online mit anderen Spielern zusammentun und die Höhlen kooperativ auskundschaften. Spielerisch sollen sich die zwei neuen Gebiete allgemein an der Naturzone des Hauptabenteuers orientieren und euch weitflächige, frei erkundbare Umgebungen bieten - sie sollen sogar noch größer als besagte Naturzone ausfallen. Außerdem werden über die DLCs hinweg über 200 neue Pokémon implementiert, darunter auch eine ganze Palette altbekannter Taschenmonster. Um diese auch tatsächlich in Schwert und Schild zu fangen, ist natürlich der Kauf des Erweiterungspasses notwendig, die zugrundeliegenden Daten werden jedoch an alle Spieler per Update herausgegeben. Soll heißen: Trainer ohne DLC können die Pokémon der Erweiterung komplett ohne Aufpreis beispielsweise durch Tausch oder per Transfer über Pokémon Home erhalten. Die Rüstungsinsel soll im Laufe des Junis 2020 veröffentlicht werden, die Kronen-Schneelande folgen im Herbst 2020. Der Erweiterungspass ist bereits jetzt im eShop zum Preis von 29,99 Euro erwerbbar und schaltet sofort ein kleines Bonus-Outfit frei. Außerdem können alle Spieler ungeachtet dessen, ob sie nun den Erweiterungspass erworben haben oder nicht, im Bahnhof von Brassbury ein Galar-Flegmon als kleinen Appetithappen erhalten. Dessen Entwicklungsformen benötigen jedoch Gegenstände, die es nur in den beiden DLC-Gebieten geben wird. Ein kleines Update zur Online-Datenbank Wo wir vorhin Pokémon Home erwähnt haben: Weitere Informationen zum neuen Cloud-Speicher für eure gefangenen Pokémon blieben leider größtenteils aus. Das Team von Game Freak bestätigte aber zumindest, dass der Dienst noch im kommenden Februar an den Start gehen soll. Weiteres dazu soll später folgen. Wer sich abschließend noch einmal die komplette Präsentation am Stück mitsamt massig Bildmaterial und Konzeptzeichnungen zum Schwert- und Schild-DLC ansehen möchte, kann dies mit dem folgenden Video tun. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Pokémon Direct - Erweiterungspass für Schwert/Schild und Mystery Dungeon-Remake angekündigt
[ 08.01.2020 - 17:00 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Wargroove - Double Trouble-DLC erscheint Anfang Februar

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  weiter >