PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Ubisoft ergab 285 Treffer.

Angezeigte Treffer: 1 bis 15

[ 12.01.2023 - 12:55 Uhr ]
Nintendo Switch Online - Ubisofts Uno ist nächste Woche im Probespielprogramm
[ 28.06.2022 - 19:00 Uhr ]
In Sachen Highlights wurde sich erwartungsgemäß nicht zurückgehalten. So finden einige bereits auf anderen Plattformen verfügbare Titel in naher und ferner Zukunft ihren Weg auf die Switch, darunter etwa Nier: Automata, Persona 3, 4 und 5 sowie die mit dem heutigen Tage auch erhältliche Portal: Begleiterkollektion. Ferner ist für Mario + Rabbids: Sparks of Hope mit dem 20. Oktober nun auch ein Releasetermin publik, das geheimnisvolle Dragon Quest-Spinoff Treausres zeigt sich in ersten bewegten Szenen und für Sonic Frontier hat Sega erstes Switch-Material parat. Aber auch (noch) nischigere Geschmäcker werden bedient. So scheint Square Enix mit Harvestella an einem Rune Factory-Konkurrenten zu arbeiten und Doraemon Story of Seasons wird mit einem neuen Spiel fortgesetzt..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Direct Mini: Partner Showcase heute ausgestrahlt
[ 12.01.2022 - 10:00 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Assassin's Creed: The Ezio Collection schleicht mitte Februar auf die Switch
[ 12.06.2021 - 23:05 Uhr ]
Mario + Rabbids: Sparks of Hope nennt sich der Nachfolger und schickt Team Mario und Rabbids in die Weiten des Weltalls. Dort jagen sie nämlich das mysteriöse Wesen Cursa, das sich die Macht der Sparks - eine Mischung aus Lumas und Rabbids - unter den Nagel reißen möchte. Die unterschiedlichen Planeten werden dabei nach bekannten Mustern erkundet, wobei ihr euer dreiköpfiges Team abermals mit dem Robo-Puck Beep-0 navigiert. Im Detail finden sich aber bereits schon jetzt ein paar Anpassungen: So gibt es statt fester Blickwinkel nun eine freie Kamera für die Planetentouren und in den rundenbasierten Kämpfen darf sich euer Trupp frei innerhalb eines kreisrunden Aktionsradius' frei bewegen, anstatt auf Kachelfelder angewiesen zu sein. Außerdem dürft ihr ebenfalls die Kräfte der Sparks nutzen, um euch entscheidende Vorteile zu verschaffen. Laut Ubisoft sollt ihr euer Team aus insgesamt neun Figuren zusammensetzen können. Bislang bestätigt sind Veteranen Mario, Luigi, Peach, Rabbid Mario, Rabbid Luigi und Rabbid Peach sowie Neuzugang Rabbid Rosalina. Mario + Rabbids: Sparks of Hope soll im Laufe des Jahres 2022 erscheinen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Mario + Rabbids: Sparks of Hope - Nachfolger des Crossover-Taktikspiels für nächstes Jahr angesetzt
[ 12.09.2020 - 22:30 Uhr ]
zur News), dürfen sich Zelda-Fans auf einen weiteren Titel freuen: Immortals Fenyx Rising, ehemals bekannt als Gods & Monsters, wurde am 10. September innerhalb der zweiten Ubisoft Forward-Präsentation gleich als erstes vorgestellt: In dieser neuen IP (Intellecutal Property, quasi ein komplett neues Spiel) begleiten die Spieler die Heldin Fenyx durch die Welt der griechischen Götter. Jedem Breath of the Wild-Spieler werden dabei sofort die Ähnlichkeiten zur Grafik sowie der Umsetzung vieler Gameplay-Mechaniken wie Klettern, Spezialfähigkeiten, Reiten, Fliegen und die Schreine auffallen. Da der Titel auch für PC, Stadia und alle anderen Konsolen erscheinen soll, können also auch Spieler anderer Plattformen bald in Zelda-Stimmung kommen, denn erscheinen soll dieses Spiel bereits am 3. Dezember 2020..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Immortals Fenyx Rising kommt auf Nintendo Switch
[ 26.05.2020 - 18:05 Uhr ]
Damit nicht genug: Bandai Namco rollt regelrecht den roten Teppich aus und kredenzt eine Auswahl von Sammlerausgaben, die man sonst nur von großen Ubisoft-Titeln kennt. Insgesamt fünf Editionen soll es geben, angefangen mit einer regulären Retail-Ausgabe ohne große Extras sowie einer Deluxe-Version, die zusätzlich den sieben Charaktere umfassenden Season Pass sowie zwei Bonus-Kleidungssets für eure virtuellen Fußballer enthält. Deutlich extravaganter ist die exklusiv über Amazon erhältliche Collector's Edition, die neben den Inhalten der Deluxe-Auflage noch einen Kunstdruck, Sticker der Team-Wappen, ein Set Sammelkarten, ein Steelbook sowie eine 28cm große Figur von Titelheld Tsubasa Ozora enthält. Wiederum exklusiv im hauseigenen Online-Shop von Bandai Namco zu haben sind die sogennante Champions und Legends Edition. Diese bieten alles, was die Collector's Edition umfasst, sowie zusätzlich ein Trikot, das ihr mit eurem Namen bedrucken lassen könnt. Die Legend Edition legt sogar noch einen vollständigen Tischkicker obendrauf. Entsprechend gesalzen sind allerdings auch die Preise: 179,99 Euro müsst ihr für die Switch-Auflage der Champions Edition lockermachen (Link), während die gewaltige Legends Edition mit 1999 Euro zu Buche schlägt (Link)..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Captain Tsubasa: Rise of New Champions - Release auf Ende August gelegt
[ 07.02.2020 - 23:20 Uhr ]
Sämtliche Ubisoft-eShop-Titel im Angebot
[ 16.01.2020 - 16:15 Uhr ]
Strenge Lehre Byleth mag zwar durch sein Charakterbild wie der nächste Fire Emblem-Schwertschwinger wirken, bringt allerdings ein vielfältigeres Waffenarsenal mit. Neben dem Schwert des Schöpfers nutzt er nämlich auch eine legendäre Lanze, Axt und einen Bogen aus seinem Heimatspiel - die Richtungseingabe beim Angriff bestimmt, welches Kriegswerkzeug der Dozent von Garreg Mach verwendet. Stichwort Garreg Mach: Gemeinsam mit dem neuen Kämpfer werden natürlich auch eine passende Arena mit dazugehörigen Musikstücken aus Fire Emblem: Three Houses implementiert. Und logischerweise handelt es sich bei besagter Stage um die Militärakademie/das Kloster, an dem Byleth unterrichtet. Wie die bisherigen DLC-Kämpfer des Fighters Passes auch, lässt sich Byleth entweder als Teil besagten Bundles für 24,99 Euro oder als Einzelkauf mitsamt Stage und Musik für 5,99 Euro erwerben. Bis zum Release müsst ihr euch allerdings noch ein wenig in Geduld üben, denn dieser ist für den 29. Januar angesetzt. Weitere Eindrücke zur Spielweise bietet euch Masahiro Sakurai in der vollständigen Präsentation. Garderobenspende von Ubisoft, Capcom und… Studio MDHR?! Zusammen mit dem letzten Recken des Fighters Passes wird natürlich auch wieder ein Satz neuer Kostüme für Mii-Kämpfer erscheinen und da griff man wieder einmal auf deutlich überraschendere Quellen zurück. Fast schon erschreckend gewöhnlich sind dabei nur die Schützen-Rüstungen im Stile von X (Mega Man X) und MegaMan.EXE (Mega Man: Battle Network). Für zwei andere Outfits standen hingegen Ubisoft-Marken Pate: Sowohl Altaïrs Mantel (Assassin's Creed) als auch eine Kappe der lautstarken Rabbids werden ergänzt. Das fünfte und letzte Set im Bunde bedient sich wiederum bei Cuphead und lässt euch euer Mii im Stile des Hauptcharakters Tassilo einkleiden. Als Bonus gibt es für alle Käufer des entsprechenden DLCs sogar das Musikstück „Floral Fury“ aus Cuphead mit dazu. Alle Kostüme werden zum Preis von je 80 Cent zu haben sein. Ist damit nun Schluss mit dem Thema Smash Bros. Ultimate-DLC? Mitnichten, wie bereits bei der Vorstellung von Banjo und Kazooie sowie der Ankündigung von Terry Bogard bestätigt wurde (Link). Heute konkretisierte Masahiro Sakurai die zukünftigen DLC-Pläne: Ab dem 29. Januar wird direkt ein kompletter zweiter Fighters Pass zum Vorverkauf im eShop erscheinen, der noch einmal sechs weitere Streiter zur umfassenden Kämpferriege ergänzt. Aufgrund des einen zusätzlichen Recken gegenüber des ersten Passes wird der Preis des Bundles mit 29,99 Euro natürlich auch ein klein wenig höher ausfallen. Als sofort nutzbares Extra erhalten alle Käufer des Fighters Pass Vol. 2 zudem ein Mii-Kostüm im Stile der Antiken Ausrüstung aus Zelda: Breath of the Wild..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Smash Bros. Ultimate - Byleth aus Fire Emblem: Three Houses stößt Ende des Monats zum Kämpferfeld hinzu
[ 11.06.2019 - 01:00 Uhr ]
Daneben stand natürlich auch die neue Version des Tanzspiels im Rampenlicht und so darf man bereits jetzt einen Blick auf die neue Songliste werfen: Erscheinen soll der Titel bereits am 5. November 2019 und wer aufgepasst hat, wird bestimmt auch die einzelnen Plattform-Icons in den Videos entdeckt haben. Dementsprechend erscheint Just Dance 2020 für Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One - und aufgepasst! - Nintendo Wii (ohne U!) und auf Google Stadia. Übrigens: Just Dance 2019 wurde zur Feier des Tages um 59 Prozent reduziert und kostet damit nur heute 24,59 Euro. Wer mag kann auch vorher die dazugehörige Demo ausprobieren..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">E3 2019: Just Dance 2020 tanzt sich auf Nintendos Konsolen
[ 19.04.2019 - 15:45 Uhr ]
Wie ihr seht, steht auch bereits der Release des Remakes am 13. November 2019 fest, über einen preislichen Rahmen ist bisher allerdings noch nichts bekannt. Freuen wir uns trotzdem auf eine Rückkehr in das Cel-Shading Abenteuer und auf die angekündigten grafischen und gameplaytechnischen Verbesserungen, wobei besonders letzte das Spiel dringend nötig hätte..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">XIII kommt noch in diesem Jahr auf Nintendo Switch
[ 19.02.2019 - 16:30 Uhr ]
Da die Open Beta selbst erst am 21. Februar um 10 Uhr startet, ist noch ein wenig Geduld gefragt. Anschließend kann die Open Beta inklusive dem Multiplayer mit zwei Spielern lokal und zwei bis acht Kontrahenten online gespielt werden. Für Letzteres wird allerdings Nintendo Switch Online benötigt. Die Cross-Plattform-Funktion wird es allerdings auch in der Beta nur zwischen PC, PS4 und Xbox One geben. Diese umfasst eigentlich nur Bestenlisten, Ghosts und Rivalen, also keinen richtigen Multiplayer-Modus zwischen den Plattformen. Alle Spieler, die bis zum 25. Februar um 9 Uhr an der Beta teilgenommen haben, bekommen übrigens als Belohnung das Trials Turbo Bike. Wer nicht selbst spielen kann, kann unseren Livestream am Donnerstag um 20 Uhr verfolgen beziehungsweise die gespeicherte Aufnahme nachschauen. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Open Beta zu Trials Rising findet auch auf der Switch statt
[ 11.02.2019 - 23:30 Uhr ]
wir berichteten), verdichten sich nun die Hinweise. Denn im Uplay-Store ist nach folgendem Screenshot eines Users eine Produktseite zum Remaster kurz online gewesen, das auch die Nintendo Switch als Plattform listet.
Da das Bildschirmfoto aus dem offiziellen Uplay-Store von Ubisoft entstand, scheint es keine Zweifel mehr zu geben. Allerdings widersprechen sich die Leaks an gewissen Stellen: So listete der tschechische Shop aus unserer vorherigen News den Titel dem Namen Assassin's Creed 3 + Liberation Remaster. Auch der Release war dort bereits für den 15. Februar geplant, die für PC, Xbox One und PS4 tatsächlich bestätigte Assassin's Creed III Remastered-Version kommt allerdings erst am 29. März heraus und auch im obigen Screenshot steht diese Veröffentlichungsdatum. Allerdings enthält diese Fassung laut Beschreibung (siehe Link) ebenfalls das Remaster von Assassin's Creed Liberation sowie alle DLCs. Der Leak wird übrigens von einigen anderen Twitternutzern bestätigt (siehe hier). Hier der Screenshot von AwesomeplatterFan noch einmal in groß. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Gerücht: Die Hinweise auf Assassin's Creed für Switch verdichten sich
[ 01.02.2019 - 16:50 Uhr ]
Link). Dort wurde beziehungsweise wird nämlich ein Switch-Spiel namens „ACC“ von Ubisoft gelistet: Noch eindeutiger wird es aber mit dem Eintrag des tschechischen Shops Herni-Svet (Link). Hier ist klar das Boxart einer bisher nicht angekündigten Assassin's Creed III: Liberation Collection zu sehen, wobei die Produktseite hier auf ein Remaster anstelle einer simplen Portierung hinweist. Inzwischen existiert diese Produktseite nicht mehr im Shop, gänzlich unwahrscheinlich ist der Gedanke an eine Rückkehr der Assassin's Creed-Reihe für Nintendo Konsolen nicht, denn zuvor erschien bereits die sogenannte Assassin's Creed Odyssey: Cloud Version in Japan für Switch und davor gab sich auch Assassin's Creed IV: Black Flag auf der Wii U die Ehre, nachdem für Nintendo DS zahlreiche 2D-Spinoffs der ikonischen Reihe rund um die Meuchelmörder erschienen sind. Eine Remastered-Version von Assassin's Creed III ohne dem Standalone-Spinoff Assassin's Creed III: Liberation, das damals zuerst für PS Vita erschien, wurde außerdem bereits für Season Pass-Besitzer des aktuellen Assassin's Creed Odyssey für März 2019 angekündigt (Link) und da sich Ubisoft für 2019 vorgenommen hat, keine neuen Ableger der Reihe zu veröffentlichen (Link), könnte damit auch auf anderen Konsolen die gefühlte Lücke geschlossen werden: Die Zeichen stehen also gut, dass wir in zwei Wochen, also am 15. Februar, tatsächlich wieder einen Hauptableger der Assassin's Creed-Reihe bei Nintendo begrüßen können und sogar noch vor den anderen Konsolen und dem PC einen Blick auf die Remastered-Version von Assassin's Creed III werfen können. Ach ja, da der tschechische Shop den Titel bereits für 879 Tschechische Krone listete, können wir hierzulande mit einem Preis um die 34 Euro rechnen. Vielen Dank an Regnat für den News-Hinweis..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Gerücht: Kommt die Assassin's Creed-Reihe auf die Switch?
[ 17.09.2018 - 19:00 Uhr ]
South Park: Der Stab der Wahrheit - Switch-Version datiert
[ 14.09.2018 - 15:00 Uhr ]
Ubisoft geht mit der Cloud-Variante einen Weg, den auch schon Capcom mit Resident Evil 7: Biohazard gegangen ist. Das neuste Resident Evil ist in Japan nämlich auch in einer Cloud Version verfügbar. Das Spielen über eine Cloud ermöglicht nämlich, dass ressourcenhungrige Spiele auch auf der relativ schwachen Hardware wie der Switch lauffähig sind. Dabei streamt der Cloudserver das Spiel an die Konsole und der Spieler schickt seinen Input an den Server zurück, der diese dann im Spiel ausführt. Diese Technik setzt eine gute Internetverbindung voraus, die einerseits eine niedrige Latenz zum Server haben muss und natürlich um eine entsprechende Bandbreite verfügt sowie durchgehend verfügbar ist. Assassin's Creed Odyssey soll übrigens am 5. Oktober in Japan zusammen mit den anderen Plattformen erscheinen und in der Cloud-Variante 8.400 Yen kosten (was ungefähr 64 Euro entspricht)..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Direct: Assassin's Creed Odyssey erscheint für Nintendo Switch

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  weiter >