PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Super Mario ergab 713 Treffer.

Angezeigte Treffer: 31 bis 45

[ 25.04.2019 - 16:50 Uhr ]
Als wäre das noch nicht genug an Neuigkeiten, hat Nintendo zudem noch zwei weitere Bonbons vorbereitet, wobei eines davon eher kurios ist. Es wird nämlich auch eine Limited Edition von Super Mario Maker 2 geben, die jedoch nicht mit irgendwelchen physikalischen Extras wie einem Begleitbuch, Schlüsselanhängern oder Postern daherkommt, sondern schlichtweg einen Gutscheincode für 12 Monate Nintendo Switch Online mitbringt. Damit dürfte dann wohl auch eindeutig sein, dass zum Austausch von selbstgebauten Leveln eine Mitgliedschaft im kostenpflichtigen Online-Dienst notwendig ist. Diese Version wird es übrigens auch im eShop als Vorbestell-Option geben, die zusätzlich noch einen anderen Gutscheincode umfasst. Mit diesem könnt ihr dann im My Nintendo Store (Link) einen Touchpen im Mario Maker 2-Design erhalten. Freunde des Moduls müssen jedoch nicht bangen: Teilnehmende Händler sollen den hilfreichen Stift auch für die Retail-Auflage auf Lager haben. In diesem Fall soll das Angebot auch für die reguläre Spielversion gelten. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Mario Maker 2 - Erscheinungstermin festgelegt, Limited Edition angekündigt
[ 21.04.2019 - 14:24 Uhr ]
Als kurz nach dem Launch des Game Boys in Deutschland (der erst ein Jahr später in 1990 stattfand) meine Klassenkameraden an der Bushaltestelle mit diesen komischen grauen Kästen standen, war es um mich geschehen: Ich brauchte auch so ein Ding! Die Eltern waren natürlich dagegen: Zu teuer und „der liegt doch dann eh schnell wieder in der Ecke“. Nun, gerade bei Letzterem haben sie sich geirrt: Mein Game Boy wurde ein jahrelanger, treuer Begleiter, auf dem ich neben vielen echt schlechten Spielen auch Perlen wie Metroid 2, Zelda - Links Awakening oder Donkey Kong '94 spielen durfte. Nicht zu vergessen die genialen Super Mario-Spiele, vor allem der herausragende zweite Teil, auf dessen Release ich lange hinfieberte und der meine Liebe zu Nintendo weiter zementierte. 30 Jahre - inzwischen hat sich so einiges verändert. Hätte man meinem damaligen Ich einen aktuellen Handheld wie die Nintendo Switch gezeigt ... ich will gar nicht darüber nachdenken. So aber konnten wir den Dot Matrix-Bildschirm mit vier Grünstufen und den Stereo-Sound aus den angeschlossenen Kopfhörern genießen, während wir unseren Freunden im Multiplayer über Link-Kabel die Tetris-Steine um die Ohren gehauen haben. Happy Birthday, altes Haus. Ohne dich wäre vieles anders. Trunx & das alte PG-Team :).html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">30 Jahre Game Boy
[ 10.04.2019 - 20:15 Uhr ]
Zusätzlich zu den bereits bekannten Neuzugängen hat sich übrigens auch wieder eine Spezial-Edition eines bereits vertretenen Titels unter die Auswahl gemischt. Dieses Mal betraf es Kid Icarus, dessen Sonderausgabe euch direkt mit den drei heiligen Schätzen ausstattet und gegen Oberschurkin Medusa ins Gefecht ziehen lässt. Um die neuen NES-Titel in der für Nintendo Switch Online-Abonnenten ohne Zusatzkosten verfügbaren App nutzen zu können, müsst ihr sie lediglich auf die aktuelle Version 2.4.0 aktualisieren..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Switch Online - Neue NES-Spiele seit heute im Sortiment
[ 05.04.2019 - 09:05 Uhr ]
zur News), hat Nintendo of America heute Nacht auf Twitter neue Informationen im Gepäck: Das Nintendo Labo Toy-Con 04: VR-Set unterstützt die beiden Spielehits Super Mario Odyssey und The Legend of Zelda: Breath of the Wild! Im Ankündigungstweet und auf der Produktseite wurde ein passender Trailer untergebracht.
Was gibt es zu sehen? In diesem Video scheinen die beiden VR-Kameras (eine Kamera pro Auge) beim Abschnitt über Super Mario Odyssey statisch befestigt zu sein, d.h. sie drehen sich lediglich in Richtung Mario und beobachten ihn bei seinen Moves statt ihn wie gewöhnlich als Third-Person-Ansicht direkt zu verfolgen. Das hat den großen Vorteil, dass der sogenannten Motion-Sickness, also die Irritation des Körpers, der bei vielen VR-Spielen eine Bewegung erwartet, aber diese Erwartung nicht erfüllt wird, entgegenwirkt. Dann bleibt nur noch zu klären wie die Kamera verschoben werden kann und ob man auch das gesamte Spiel mit dieser Technik spielbar. Zusätzlich scheint es aber drei neue Minispiele mit Sammeln von Musiknoten und Münzen zu geben. Dem Videoausschnitt über The Legend of Zelda: Breath of the Wild merkt man stattdessen gar nicht an, dass es sich hierbei um eine VR-Implementation handelt. So verlässt Link wie gewohnt den Schrein des Lebens und schaut dem Horizont entgegen während sich die Kamera um ihn dreht. In den Spieloptionen ist dafür eine neue Option „Toy-Con VR Goggles“ (zu deutsch Toy-Con VR Brille) untergebracht, mit der man die VR-Sicht jederzeit ein- und ausschalten kann. Ein neuer Spielstand ist damit nicht nötig. Wann gibt es das zu sehen? Beide Titel erhalten zum Release des Nintendo Labo Toy-Con 04: VR-Sets am 26. April ein kostenloses Update um den VR-Modus in den Spielen einzustellen. Vielleicht werden bis dahin noch die Fragen geklärt, ob man auch Super Mario Odyssey abseits der drei Minimissionen im VR-Modus spielen kann, wie dann die Kameraposition geändert wird und ob dafür auch ein bestehender Spielstand wie bei The Legend of Zelda: Breath of the Wild verwendet werden kann. Bei Zelda dagegen ist noch fraglich wie sehr die Effekte der Motion-Sickness wirken, da in diesem VR-Modus weiterhin die Verfolgerperspektive genutzt wird..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Mario Odyssey und Breath of the Wild bald in VR
[ 03.03.2019 - 14:05 Uhr ]
Link). Doch neben der Newsberichterstattung prüfen wir natürlich die Spiele auf ihre Tauglichkeit und daher können wir auf 57 Reviews, 151 Kurztests, fünf Previews und 14 Hands-Ons zurückblicken. Fünf Spiele haben es dabei in den Reviews über die 90%-Grenze geschafft (The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Super Mario Odyssey, Super Smash Bros. Ultimate, Diablo III: Eternal Collection und Monster Hunter Generations Ultimate), 27 Titel konnten die Wertung „Pflichtkauf“ bei den Kurztests abräumen. Richtig schlecht erging es Gal Gun 2 und Little Dragons Café, die im Review jeweils unter 40% landeten. Die schlechteste Wertung „Finger weg!“ bei den Kurztests beanspruchen der Launchtitel Vroom in the night sky sowie Poisoft Thud Card und Don't Knock Twice.
In diesem Sinne: Alles Gute, Nintendo Switch!.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Happy Birthday, Nintendo Switch!
[ 17.02.2019 - 12:00 Uhr ]
Super Mario Maker 2 kann man sich durchaus zufriedengeben. Wie zu erwarten war das auch nicht alles, alle neuen Infos gibt es zusammengefasst in der neuen Folge der Wochenshow, zusammen mit den üblichen News- und Spielehighlights der Woche. Viel Spaß mit der neuen Folge: .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Die Wochenshow Episode 34: Endlich wieder Direct
[ 07.02.2019 - 14:30 Uhr ]

Have you heard? We're releasing an SDK to add text and voice chat to *Nintendo Switch* games!

Free for small studios and indie devs, Vivox is dedicated to providing a top-notch experience to players at an accessible price.
https://t.co/4ceaQ4DxCA #indiedev 🎮

— Vivox (@Vivox_Inc) 5. Februar 2019 Das Hin und Her um den Voice Chat begann damals mit dem Launchtitel Splatoon 2, der erstmals auf Nintendos Idee eines ausgelagerten Voice Chats auf dem Smartphone setzte. Bisher haben sich auch Mario Kart 8 Deluxe, ARMS, Mario Tennis Aces, Nintendo Entertainment System - Nintendo Switch Online, Super Mario Party, Super Smash Bros. Ultimate und Stardew Valley dazugesellt. Besonders Free2Play-Titel wie Fortnite und Warframe setzen allerdings auf eigene Voice Chat-Lösungen wie eben Vivox. Das nun zur Verfügung gestellte SDK (Software Development Kit) von Vivox soll bereits künftig von Smite und Paladins ebenfalls implementiert werden..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Vivox stellt Voice Chat-Software für Switch-Entwickler zur Verfügung
[ 06.02.2019 - 18:45 Uhr ]
Nintendo Switch Online - Super Mario Bros. 2 und Kirby's Adventure ab nächster Woche im Programm
[ 30.01.2019 - 17:55 Uhr ]
Nintendo Switch System-Update auf Version 7.0.0 verfügbar
[ 30.01.2019 - 17:45 Uhr ]
Super Smash Bros. Ultimate - Piranha-Pflanze für Frühkäufer ab sofort als Kämpfer verfügbar
[ 27.01.2019 - 18:35 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Mario & Luigi: Abenteuer Bowser + Bowser Jr.s Reise - Launch-Trailer
[ 15.01.2019 - 23:05 Uhr ]
Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Spiel werdet ihr erneut mit Yuri, Estell und Co. auf Reisen und Abenteuer begeben können. Dabei gibt es jetzt auch die Neuerungen aus der damaligen, nur in Japan erhältlichen PS3-Version des Spiels. So könnt ihr nun den Ritter Flynn Scifo als dauerhaften Charakter haben oder euch an der quirligen Piratin Patty Fleur erfreuen. Einen ganzen Satz Bonus-Kostüme, von denen sich einige entweder im Spielverlauf oder direkt zum Start als kostenloser DLC erhalten lassen, gibt es ebenfalls. Tales of Vesperia: Definitive Edition ist seit letztem Freitag für Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Tales of Vesperia: Definitive Edition - Launch-Trailer
[ 13.01.2019 - 12:00 Uhr ]
zum Test) sein. Noch mehr Port-Power gibt es in den News, bei denen unter anderem Final Fantasy-Titel für die Switch Erscheinungstermine bekommen haben. Das war natürlich noch nicht alles, den Rest müsst ihr im Video anschauen, viel Spaß: .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Die Wochenshow Episode 33: Neues Jahr, alte Spiele
[ 01.11.2018 - 16:45 Uhr ]
Die zwei letzten Neuzugänge… vor dem DLC Eröffnet wurde die Präsentation mit einer Vorstellung der letzten, neuen Kämpfer, die euch direkt zum Start in Super Smash Bros. Ultimate erwarten. Da wäre einerseits Ryus alter Sparringspartner und Rivale Ken, dessen Moveset natürlich auf dem seines Kollegen basiert. Da Kens genaue Techniken jedoch auf Super Street Fighter II Turbo basieren, kommt im Detail einiges an Varianz zustande - darunter zum Beispiel auch die Tatsache, dass Ken ein wenig schneller läuft als Ruy. Abgerundet wird das Kämpferaufgebot schlussendlich mit Fuegro aus Pokémon Sonne und Mond. Das Feuer-Pokémon kämpft im besten Wrestler-Stil und posiert nach Ausführung seiner Attacken auch publikumstreu. Doch keine Bange: Diese Animationen lassen sich natürlich mit anderen Manövern abbrechen, man steht also nicht ständig wehrlos in der Gegend. Soll es das nun gewesen sein? Keineswegs, denn zum Ende der Präsentation kündigte Produzent Masahiro Sakurai DLC-Pläne für das neue Smash Bros. an. Das erste Angebot richtet sich dabei an all diejenigen, die möglichst früh zuschlagen: Alle, die bis zum 31. Januar 2019 ein Exemplar des Spiels erwerben, erhalten zu einem späteren Zeitpunkt die Piranha-Pflanze aus Super Mario Bros. als spielbaren Kämpfer. Dieses Angebot gilt nicht nur für die Download-Version des Spiels, sondern auch für das Modul-Exemplar. In letzterem Fall müsst ihr lediglich die MyNintendo-Goldpunkte für Smash Bros. Ultimate bis zum oben genannten Datum einkassieren. Darüber hinaus sollen im Laufe des Jahres nach Launch fünf weitere DLC-Kämpfer als kaufbarer Zusatzinhalt zur Verfügung gestellt werden. Jeder von ihnen bringt dabei direkt eine eigene Stage sowie passende Musikstücke mit. Kostenpunkt dieser Einzel-Sets: Voraussichtlich 6,99 Euro. Es wird aber auch ein als Kämpferpass betitelter Season Pass angeboten, der euch alle fünf Extra-Fighter für 24,99 Euro bietet. Als kleines, sofort nutzbares Extra erhält jeder Kämpferpass-Besitzer übrigens noch ein Mii-Outfit im Stile von Rex' Bergungstaucher-Ausrüstung aus Xenoblade Chronicles 2. Amiibo-Figuren für alle noch nicht in Smash Bros. for 3DS/Wii U vertreten gewesenen Kämpfer wird es natürlich ebenfalls geben. Bereits bekannt ist, dass die Figuren von Wolf, Ridley und dem Inkling-Mädchen zusammen mit dem Spiel am 7. Dezember im Handel erscheinen. Ein zweiter Schub folgt dann am 15. Februar 2019, bei dem King K. Rool, die Piranha-Pflanze und die Ice Climber dabei sind. Die verbleibenden Charaktere sollen dann im Laufe des Jahres 2019 mit eigenen NFC-Statuetten geehrt werden. Die Rückkehr des Abenteuer-Modus' Nachdem im Vorgänger jegliche Art von Story-Modus schmerzlich vermisst wurde, bietet Smash Bros. Ultimate nun wieder etwas für fleißige Solo-Zocker - wenn auch, so Masahiro Sakurai, nicht auf die Art, wie man es vom Subraum-Emissär von Smash Bros. Brawl kennt. „Stern der irrenden Lichter“ nennt sich das Abenteuer hier und dreht sich um ein neues Feature von Ultimate: Die Geister. Zu Beginn werden nämlich nicht nur beinahe alle Kämpfer von anderweltlichen Invasoren von ihren Körpern getrennt, sondern praktisch der gesamte Spielkosmos schwirrt nun in Geistform herum. Lediglich Kirby ist diesem Schicksal entronnen und muss nun losziehen, um die anderen Kämpfer und schlussendlich auch das Universum zu retten. Statt 2D-Plattformer-Action mit Kampfspiel-Garnierung geschieht dies hier jedoch in einer Art Missions-Struktur, bei der ihr euch schrittweise durch eine riesige Karte kämpft. Jedes Gefecht macht euch dabei mit verschiedenen Modifikatoren das Leben schwer - welche das sind, hängt vom gegnerischen Geist ab, der vom Feind Besitz ergriffen hat. So sorgt der vorlaute Möchtegern-Held Owain aus Fire Emblem: Awakening dafür, dass sein Körperspender in jeder freien Minute posiert, während Lakitu seinen Gastgeber mit Mini-Bowsern als Helfer versorgt. Durch Siege könnt ihr die Geister dann für euch verbuchen und sie an eure Charaktere binden - das bringt Werteboni und hilfreiche Zusatzattribute ein. Die Geister ersetzen somit übrigens auch die aus den von Melee bis 3DS/Wii U bekannten Trophäen, die es dieses Mal leider nicht zu sammeln gibt. Das Beste vom Rest So viel zu den großen Themen der Show, es folgen zur Abrundung noch ein paar kleinere Info-Schnipsel. So wurde die aus dem Vorgänger bekannte Online-Struktur mit Aufteilung in ranglistenfreie Geplänkel und in simpleren Arenen ausgefochtene Hart-auf-Hart-Schlachten über Bord geworfen, um stattdessen eine verfeinerte Match-Suche zu bieten. Dabei gibt man einfach seinen bevorzugten Spielstil ein und schon versucht Smash Bros. Ultimate, Gleichgesinnte für euch zu finden. Wer lieber Partien mit Freunden vorzieht, kann natürlich auch separate Räume öffnen und seine Switch-Bekanntschaften in diese einladen. Und da mit dem Launch von Nintendo Switch Online die dazugehörige Smartphone-App wieder ins Rampenlicht gerückt ist: Sprach-Chat für Smash Bros. Ultimate lässt sich damit ebenfalls bewerkstelligen. Ferner ist ein Smartphone-Dienst zum Teilen und Betrachten von Bildern sowie Videos geplant. Abseits von ebenfalls vorgestellten Einstellungsmöglichkeiten, unter denen es im Prinzip jedoch eher wenig erwähnenswerte Elemente gibt, bleiben somit nur noch die neuen Mii-Kämpfer-Outfits und Helfertrophäen. Unter den herbeirufbaren Verstärkungshelden finden sich nun auch unter anderem Tiki (Fire Emblem: Awakening), Spring Man (Arms), Vince (Art Academy), und Guile (Street Fighter II), die allesamt auf andere Art euren Gegnern das Leben zur Hölle machen. Eure Miis könnt ihr hingegen nun im Stile der Inklinge aus Splatoon 2, Ray MK III (Custom Robo), Chibo-Robo oder sogar mit einem Nintendo Labo Robo-Set ausstatten. Wer sich die ganze Präsentation noch einmal am Stück geben möchte, sollte sich einfach das folgende Video anschauen. Super Smash Bros. Ultimate wird am 7. Dezember erscheinen. Nintendo kündigte außerdem an, im Vorfeld noch Anspiel-Events abzuhalten. Weitere Informationen dazu sollen später über Nintendos offizielle Website (Link) herausgegeben werden..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Smash Bros. Ultimate - Info-Zusammenfassung der heutigen Direct-Ausgabe
[ 07.10.2018 - 12:00 Uhr ]
zum Test) oder das abgedrehte Kampfrennspiel Party Crashers. In den News der Woche geht es unter Anderem um Berichte über eine vermeintliche neue Version der Nintendo Switch und Nachschub an NES-Spielen für Nintendo Switch Online-Abonnenten. Die Details gibt es im Video, viel Spaß mit der neuen Folge: .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Die Wochenshow Episode 27: Partyzeit!

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  weiter >