PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Release ergab 2384 Treffer.

Angezeigte Treffer: 16 bis 30

[ 29.04.2022 - 14:50 Uhr ]
Bei Nintendo Switch Sports dürft ihr euch in sechs verschiedenen Disziplinen austoben, bei denen maßgeblich auf die Bewegungssensorik der Joy-Cons gesetzt wird. So swingt ihr beim Badminton locker-flockig aus dem Handgelenk den Schläger, während ihr auf der Bowlingbahn mit einer Wurfbewegung die Pins abzuräumen versucht. Beim Fußball kommt zudem der bereits aus RingFit Adventure bekannte Beingurt zum Einsatz, momentan allerdings „nur“ beim stationären Torschießen. Ein Update soll das Zubehör, welches der Einzelhandelsausgabe von Nintendo Switch Sports auch beiliegt, vollständig mit dem Fußball-Modus kompatibel gemacht werden. Stichwort Updates: Für den Herbst ist Golf als zusätzliche Disziplin eingeplant..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Switch Sports - Trailer zum heutigen Launch
[ 21.04.2022 - 14:55 Uhr ]

Heute haben wir tolle Neuigkeiten für euch!

Kazumasa Habu, Produzent von
#DigimonSurvive, ist hier mit einer besonderen Nachricht für alle und einem Update zum Spiel.https://t.co/9ZU1Cjv8uE pic.twitter.com/j5EoYjabuE

— BANDAI NAMCO DE (@BandaiNamcoDE) April 20, 2022 .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Digimon Survive hat endlich einen Releasetermin
[ 19.04.2022 - 16:00 Uhr ]
Neben der Standard-Ausgabe von Xenoblade Chronicles 3 wird es auch eine Collector's Edition geben. Diese umfasst neben dem Spiel auf Modul noch ein über 250 Seiten starkes Artbook sowie ein Steelbook. Anders als bisherige Sonderausgaben von Nintendo soll diese jedoch exklusiv über den hauseigenen My Nintendo Store angeboten werden - und für den Einkauf dort benötigt ihr eine Kreditkarte..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Xenoblade Chronicles 3 - Releasetermin vorverlegt
[ 13.04.2022 - 12:45 Uhr ]
Live A Live erzählt nämlich nicht nur eine Geschichte: Acht Kapitel in unterschiedlichen Zeitaltern erwarten euch, alle mit ihren jeweils eigenen Protagonisten und Zielen. Dabei führt euch eure Erlebnisreise von der wortlosen Urzeit, in der ihr einem Urmenschen dabei helft, sich zu beweisen, bis hin zur fernen Zukunft, die sich um das Schicksal eines kugelförmigen Roboters dreht. Das Remake wird dabei im HD-2D-Stil erstrahlen, der auch schon Octopath Traveler und Triangle Strategy zu ihrem Look verholfen hat. Live A Live wird am 22. Juli für Switch erscheinen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Live A Live - Trailer-Duo stellt zwei Epochen des RPGs vor
[ 12.04.2022 - 18:20 Uhr ]
13 Sentinels erzählt die Geschichte von 13 Leuten aus verschiedenen Epochen, deren normales Leben nach und nach aus den Fugen gebracht wird. So trifft die sportliche Natsuno Minami etwa auf einen merkwürdigen, würfelförmigen Roboter, den sie für einen Besucher aus dem Weltall hält, während der ernst wirkende Ei Sekigahara ohne Erinnerungen an seine Vergangenheit auf der Flucht vor geheimnisvollen Agenten ist. Die Geschichten überschneiden sich dabei nicht selten und wie genau alles schlussendlich ineinander greift, macht den Reiz von 13 Sentinels aus. Abseits der umfangreichen Erzählsegmente wird aber auch reichlich gekämpft: Wenn die gigantischen Kaiju angreifen, müssen die Protagonisten sich nämlich ins Cockpit ihrer Sentinels begeben und dann in Echtzeitschlachten im Tower-Defense-Stil wichtige Stellungen vor zahlreichen Gegnerwellen beschützen. 13 Sentinels: Aegis Rim ist sowohl als eShop-Download zum Preis von 59,99 Euro als auch als Modulversion im Einzelhandel erhältlich..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">13 Sentinels: Aegis Rim - Trailer zum Launch der Switch-Umsetzung
[ 05.04.2022 - 16:25 Uhr ]
Die Skywalker Saga behandelt alle Hauptfilme der Star Wars-Reihe - von Episode I: Die dunkle Bedrohung bis Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers. Dabei dürft ihr entscheiden, mit welcher der drei Trilogien ihr als erstes Einsteigen wollt. Euch erwartet dabei der typische LEGO-Videospiel-Klamauk gepaart mit überarbeiteten Spielmechaniken sowie natürlich reichlich Aufgaben, die ihr zur Komplettierung bewältigen könnt. Ein Koop-Modus für zwei Spieler ist ebenfalls an Bord, allerdings abermals nur in lokaler Form an der selben Konsole. LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga ist in zwei Varianten erhältlich. Die Standard-Edition enthält lediglich das Hauptspiel und einen Downloadcode für das Classic Character Pack, die Deluxe-Ausgabe wiederum bringt noch ein Steelbook, eine Minifigur von Luke Skywalker mit Blaumilchpackung sowie den Season Pass für eine ganze Staffel zusätzlicher Charaktere mit. In allen Fällen müsst ihr euch auf der Switch jedoch auf Zusatzdownloads einstellen, wenn ihr nicht bloß die englische Tonspur genießen möchtet. Andere Sprachen wie Deutsch oder auch der Genuschel-Modus, der die Sprachausgabe in an die alten LEGO-Lizenzspiele erinnernden Laute umwandelt, müssen separat kostenlos heruntergeladen werden..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga - Trailer zum heutigen Release
[ 01.04.2022 - 14:20 Uhr ]
In Azure Striker Gunvolt 3 gibt der Titelheld die Hauptrolle an die neue Spielfigur Kirin ab. Die Schwertkämpferin schlägt gemäßt der Natur ihrer Waffe maßgeblich aus nächster Nähe zu, kann sich jedoch auch direkt zu ihrem Ziel teleportieren, wenn dieses zuvor mit einem Talisman versehen wurde. Auf diese Weise lassen sich blitzschnelle Komboangriffe umsetzen. Gunvolt selbst begleitet Kirin ab einem bestimmten Punkt auf ihrer Mission und kann bei Bedarf eingewechselt werden. Ferner lassen sich über das „Image Pulse“ genannte Feature Illusionen anderer Seriencharaktere für Hilfsangriffe zur Seite rufen. Neben der regulären Downloadversion im eShop wird es auch eine Modulausgabe von Azure Striker Gunvolt 3 geben - dies jedoch exklusiv über Limited Run Games. Wann genau die Vorbestellungsphase beginnt, wurde noch nicht verraten..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Azure Striker Gunvolt 3 für Ende Juli datiert
[ 29.03.2022 - 17:03 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">The Legend of Zelda: Breath of the Wild-Nachfolger auf Frühjahr 2023 verschoben
[ 16.03.2022 - 14:05 Uhr ]
Zu guter Letzt verriet man dann auch noch, wann das große Add-On denn nun genau erscheinen wird. Monster Hunter Rise: Sunbreak erscheint demnach am 30. Juni 2022 für die Nintendo Switch und Steam. Wer bereits jetzt zum Preis von 39,99 Euro für die Standard-Ausgabe und 49,99 Euro für die Deluxe-Variante vorbestellt, darf sich wieder über ein paar Kostüme für die Begleiter freuen, und auch die bald erscheinenden amiibos werden wieder neue Rüstungen und Extras freischalten. Zusätzlich zur reinen eShop-Variante wird es zudem auch ein Bundle im Einzelhandel geben, welches Monster Hunter Rise auf Modul zusammen mit einem Downloadcode für Sunbreak enthält..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Monster Hunter Rise: Sunbreak - Neue Infos zu Monstern, Gebieten und dem Release-Termin
[ 09.03.2022 - 18:20 Uhr ]

Aufgrund der aktuellen Ereignisse haben wir uns entschieden, die ursprünglich für den 8. April vorgesehene Veröffentlichung von Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp zu verschieben. Informationen über ein neues Erscheinungsdatum geben wir zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.

— Nintendo DE (@NintendoDE)
March 9, 2022 .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp - Release aufgrund aktueller Lage auf unbestimmte Zeit verschoben
[ 02.03.2022 - 17:10 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">The Legend of Heroes: Trails from Zero für Ende September datiert
[ 18.02.2022 - 09:20 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Switch Online - Zelda: Majora's Mask ab nächsten Freitag für Erweiterungspaket-Abonennten spielbar
[ 10.02.2022 - 00:45 Uhr ]
Chrono Cross: The Radical Dreamers Edition ist für einen Release am 7. April vorgesehen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Direct: Chrono Cross - Remaster des PS1-Klassikers endlich bestätigt
[ 21.01.2022 - 16:00 Uhr ]
Die Neuerungen im Vergleich zu den alten Games liegen auf der Hand: Episode 1 bis 7 erhalten allesamt eine komplette Überarbeitung, sprichwörtlich sitzt hier kein Stein mehr auf dem anderen, da sich die Entwickler nicht an den Levels der bisherigen Games orientieren werden. Außerdem werden alle Cutscenes offensichtlich vollständig Deutsch vertont sein. Wer sich das charakteristische Gemurmel aus den ersten beiden Spielen zurück wünscht, kann das sogar in den Optionen aktivieren. Auch wenn die besagte Stummfilmkomik nicht komplett verschwindet, gibt es einen Verlust zu beklagen: Es wird wohl keinen Hub geben, wie es noch in der Kompletten Saga in Form der Kantina in Mos Eisley der Fall war. Stattdessen sind alle neun Filme über einen Auswahlbildschirm anwählbar, aber auch hier gibt es eine Neuerung: Die Episoden 2 und 3 können erst nach Beendigung von Episode 1 freigeschaltet werden, entsprechend schaltet Episode 4 die Episoden 5 und 6 frei und Episode 7 die beiden letzten Filme 8 und 9. Screenshot von der Levelauswahl Eine der größten Änderungen ist auch das Gameplay selbst: Statt sich wie in Die Komplette Saga mit einer festen Kamera durch die Level zu bewegen, ist das Spiel nun (endlich) wie ein klassischer Third Person-Shooter aufgebaut, sodass die Kamera nun dem Spieler durch ein offenes Areal folgt, was bereits in Das Erwachen der Macht ausprobiert wurde. Dadurch scheint ein größerer Aspekt auf Schussgefechte zu liegen, da nun quer in allen Leveln verteilt eigene Deckungspunkte eingebaut wurden, sodass der Charakter an dieser Stelle kurz durchschnaufen kann. Ein Lebensbalken samt Schadenszahlen über den Köpfen der Gegner ist ebenfalls mit von der Partie und es wurde auch ein eigenes Kombosystem implementiert, das bei den Animationen im Kampf noch einmal deutlich mehr Abwechslung mitbringt. Es wird sogar Konter und Blocks geben, um dieser neuen Mechanik noch mehr Tiefe zu verleihen. Screenshot der Kampfmechaniken Beim User Interface hat sich auch so einiges getan: Die Herzen, die ehemals oben links unter dem Charakternamen prangten, gibt es nun in Form des bereits erwähnten Lebensbalkens über der eigenen Figur und die Komboaufladung, die bereits in Das Erwachen der Macht Einzug fand, wurde nun deutlich prominenter auf der rechten Seite platziert. Das Bild des aktuellen Protagonisten ist komplett verschwunden und stattdessen gibt ein Logo oben links Auskunft darüber, zu welcher Klasse die Figur gehört, was spezielle Fertigkeiten ermöglicht. Die „Wahrer Jedi“-Fortschrittsleiste, die in den älteren Spielen die Anzahl der eingesammelten Steinchen pro Level repräsentiert, ist jetzt in drei Teile geteilt, die der bekannten Seltenheits-Farbcodierung folgt. Die genaue Zahl der gesammelten „Studs“ scheint nun auch unter dem Namen zu stehen. Der aus den alten Titeln bekannte Drop-In Drop-Out- bzw. lokalen Splitscreen-Multiplayer scheint aber mit dieser neuen Aufteilung nicht mehr möglich zu sein. Und dennoch hat Entwickler TT Games einen Zwei Spieler-Koopmodus in einem alten Tweet (zur Nachricht auf Twitter) versprochen. Angesichts der zuletzt bekanntgewordenen Crunch-Problematiken beim Entwicklerteam (Polygon berichtete) und der entstandenen Verspätungen, könnte dieses Feature aber dennoch gestrichen worden sein. Screenshot des HUDs Bei der „Macht“ gibt es dagegen keine großen Änderungen: Wie zuvor können bestimmte Objekte erfasst und durch den Raum geschleudert werden. Stehen Gegner im Weg, werden sie einfach davongefegt. Doch ein Detail ist neu: Tiere und Personen können scheinbar auf drei verschiedenen Arten beeinflusst werden. So wirkt Obi-Wan auf einen Bantha eine Ablenkung, die das Tier in rhythmische Tänze versetzt und die Sandtruppen dahinter in seinen Bann zieht. Screenshot der Machtoptionen Wie auch schon in Lego Star Wars III und Das Erwachen der Macht ist das Reisen zwischen den Planeten(systemen) möglich, wobei im Orbit der Planeten einige Missionen auf die Spieler warten. Der Wechsel auf den Boden scheint ohne größere Ladezeiten über eine kleine Cutscene von Statten zu gehen, wo dort ein Open World-artiges Areal zur freien Erkundung zur Verfügung steht. An gewissen Punkten in diesen Hubs kann die Story fortgesetzt werden, wie man es aus Das Erwachen der Macht und der Grand Theft Auto-Reihe bereits kennt. Natürlich sind auch hier einige Minispiele versteckt, zum Beispiel das Womp Ratten-Schießen, das begabte Schützen mit Medaillen belohnt. Sogar die berühmte Frage, ob Han oder Greedo zuerst geschossen hat, muss im Spiel in Kooperation mit den Sturmtruppen des Imperiums geklärt werden. Screenshot der Missionspickups Während in den älteren Spielen noch goldene Steine gesammelt werden mussten, um Extras freizuschalten, stehen hier Kyber-Steine und die bekannten Minikits im Fokus. Die fast durchsichtigen Kyber-Steine ermöglichen Klassenupgrades, sodass die Figuren dieser Klasse in ihren Fähigkeiten besser werden. So können die Schrottsammler selbstgebaute Netzkanonen für die Lösung von Rätseln einsetzen oder Schurken zerschießbare Stellen im Stile von LEGO City Undercover aufdecken. Dies schaltet meist zusätzliche Wege oder kleine Verstecke frei, wobei im Video selbst auch parallele Wege durch Levels hindurch präsentiert werden. So führt die erste Option quer durch einen offenen Raum voller Gegner, die zweite Möglichkeit ist deutlich mehr auf Schleichen ausgelegt. Hier und da auch wieder Lego-Bauten errichtet werden, wobei es wohl wie in Das Erwachen der Macht die Qual der Wahl zwischen verschiedenen Bauwerken gibt, die mit den vorhandenen Steinen gebastelt werden können, um einen der Wege freizulegen. Screenshot des Skilltrees LEGO-typisch gibt es neben den bereits genannten Collectibles natürlich auch wieder einen riesigen Haufen an Figuren, die im Freien Spiel eingesetzt werden können, um bestimmte Stellen zu erreichen oder eigene abstruse Momente nachzustellen. Dank der neun Filme kommen hier über 200 Charaktere zusammen, die durch die bereits bekannten Charakter-DLCs „Mandalorian“ Staffel 1 und 2, „The Bad Batch“, „Rogue One“, „Klassische Figuren“, „Solo“ und „Trooper Pack“ wahrscheinlich auch nochmal deutlich erweitert werden. Diese DLCs sind übrigens in der vorbestellbaren Deluxe Edition inkludiert. In der Retailfassung ist ebenfalls eine kleine Luke Skywaler-Minifigur mit der berüchtigten Blauen Milch vorhanden sowie ein Steelbook mit Han, der in Karbonit eingefroren ist. Artwork der DLCs Zuletzt sei noch gesagt, dass LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga nur die Filme der Hauptserie sowie die Figuren aus den genannten DLCs umfasst. Die Level aus LEGO Star Wars III, die sich damals um die TV-Serie „The Clone Wars“ drehten, scheinen nicht an Bord zu sein. Dementsprechend wird es wohl auch kein Remake der in diesem Spiel eingeführten Schlachten geben, in denen Truppen der Fraktionen gegeneinander antreten und Gebäude gebaut werden konnten. Möglicherweise könnte das allerdings noch als DLC nachgeliefert werden..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Analyse zum neuen Gameplay-Video von LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga
[ 20.01.2022 - 19:10 Uhr ]

Das Warten hat ein Ende - Yu-Gi-Oh! MASTER DUEL ist endlich auf Konsole und PC erschienen!

JETZT herunterladen - Es ist Zeit für ein Duell!
#YuGiOhMasterDuel #YUGIOH pic.twitter.com/PH2g8U6AF0

— KONAMI Deutschland (@KONAMI_DE) January 19, 2022 .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Yu-Gi-Oh: Master Duel - Konsolenversion jetzt verfügbar

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  weiter >