PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Präsident ergab 187 Treffer.

Angezeigte Treffer: 76 bis 90

[ 22.02.2012 - 12:35 Uhr ]
neuen Trailer von der Präsentation findet ihr direkt im Anschluss. **UPDATE** Die europäischen Version der Präsentation bestätigte nun auch, dass der neueste Ableger der Fire Emblem-Reihe auch in Europa erscheinen wird. Das Spiel soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden, genaueres - oder gar einen finalen Namen für unseren Markt - verriet man jedoch noch nicht..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Fire Emblem: Kakusei - Neuer Trailer samt Informationen zum DLC **UPDATE**
[ 17.02.2012 - 18:47 Uhr ]
Harte Kritik. War es doch jener Mario, der Nintendo aus der Krise befreite. Sowohl Super Mario 3D Land als auch Mario Kart 7 sind bereits Millionen-Seller. Natürlich muss man der scharfen Kritik auch ein wenig objektiv gegenübertreten. Nintendo hat sich Zeit gelassen um, in neue Gefilde einzusteigen. So wird erst mit dem kommendem Fire Emblem: Kakusei auch der erste DLC bei einem Nintendo-Vollpreisspiel erscheinen. Jedoch hält die Firma an alten Werten fest. Das schätzte man immer an dem Kult-Unternehmen. Mittlerweile hat Nintendo längst eingeräumt, Fehler bei dem Launch des 3DS gemacht zu haben. Man will fortan mehr mit der Zeit gehen, verspricht Nintendo-Präsident Satoru Iwata. So darf man besonders gespannt auf das kommende Projekt von Altmeister Shigeru Miyamoto sein. Dieser wird wohl pünktlich zur E3 ein neues Franchise präsentieren, welches er zusammen mit einem Team von motivierten, jungen Entwicklern entworfen hat. Auch die Retro Studios werden in kommenden Projekten mehr involviert sein zur Freude vieler Fans der Entwickler die bisher stets hohe Qualität abgeliefert haben. Den armen Mario so dermaßen an den Pranger zu stellen bei Sankei News kommt dabei jedoch eher einem schlecht recherchierten Artikel aus der Bild gleich..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Japanische Zeitschrift stellt Super Mario an den Pranger
[ 10.02.2012 - 19:15 Uhr ]
vor wenigen Tagen? „Ein Online-Modus, 60 Bilder pro Sekunde selbst mit aktiviertem 3D und als Bonus noch ein Spielfilm“? Klingt fast schon zu schön, um wahr zu sein. Eine Anmerkung in der aktuellen Ausgabe von Nintendos Interview-Reihe Iwata fragt, in welcher Nintendos Präsident Satoru Iwata mit Katsuhiro Harada, dem Produzenten von Tekken 3D: Prime Edition, plaudert, bringt nun ans Licht, dass dabei zumindest ein kleiner Kompromiss eingegangen werden musste. Keine Bange, anders als bei einem gewissen anderen Spiel handelt es sich hierbei nicht um inhaltliche Kürzungen und beschränkt sich nicht nur auf die europäische Fassung. Vielmehr wird es einfach nur nicht möglich sein, den stereoskopischen Tiefeneffekt des 3DS in Duellen gegen menschliche Mitspieler zu aktivieren. Grund hierfür dürfte wohl das Bestreben seitens des Entwicklerteams sein, die Framerate des Spiels konstant bei 60 Bildern pro Sekunde zu halten und so ein flüssiges Spielerlebnis zu garantieren. Tekken 3D: Prime Edition erscheint am 17. Februar 2012 in Europa. Vielen Dank an Iwazaru für den News-Hinweis..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Tekken 3D: Prime Edition - Multiplayer-Modus ohne 3D-Effekt
[ 31.01.2012 - 01:30 Uhr ]
Netzwerk-Umstrukturierung ermöglichten DLCs für 3DS und Wii U unter eben jenen Leuten für Unmut sorgte. Im Frage-&-Antwort-Teil des jüngsten Investoren-Berichts spricht Nintendos Präsident Satoru Iwata nun noch einmal über die Art und Weise, wie Nintendo selbst mit Download-Inhalten umgehen möchte. Der primäre Gedanke hinter DLCs sei für die Firma, dass man auf diese Weise die Lebensdauer eines Spiels verlängern und es so länger im Gespräch halten könne. So erwarte Iwata etwa, dass Super Mario 3D Land und Mario Kart 7 im kommenden Geschäftsjahr noch große Gewinne einfahren werden, bisherige Käufer aber zwangsweise sich irgendwann daran sattgespielt haben und nicht mehr darüber sprechen. Auf diese Weise würden potentielle Neukunden die Spiele als veraltet einstufen und ignorieren. Wenn nun aber neue Level für zum Beispiel ein Super Mario-Spiel oder Fitness-Übungen für Wii Fit später zum Download bereitgestellt würden, könne man die Titel weiterhin im Bewusstsein der Spieler verankern und auch Neukäufer durch die daraus resultierenden Meldungen und Diskussionen ködern. Gleichzeitig glaubt Satoru Iwata allerdings auch daran, dass DLCs allein des Gewinns durch eben diese der falsche Weg sei. Vielmehr wolle man lediglich für eine längere Lebensdauer der betroffenen Spiele sorgen. Der zusätzliche Gewinn, den kostenpflichtige Download-Inhalte mit sich bringen, sei dabei nur ein erfreulicher Nebeneffekt. Ähnliches hörten wir auch schon im vergangenen August..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Satoru Iwata äußert Gedanken zum Zweck von DLC
[ 28.01.2012 - 00:45 Uhr ]
vergangene Woche ergeben. Dass man mit dem Internet-Dienst aber doch ein bisschen mehr plant, verriet Nintendo-Präsident Satoru Iwata kürzlich. Das Nintendo Network soll sämtliche Online-Angebote, die sich über 3DS und Wii U abrufen lassen, vereinen. Darunter fallen abseits des Internet-Spiels auch Download-Angebote, Kommunikations-Möglichkeiten und Wettbewerbe. In Bezug auf die Downloads wurden auch die ersten kostenpflichtigen Inhalte zum Runterladen von Iwata angesprochen. Den Anfang soll in Japan das Foto-Bearbeitungsprogramm Tobidasu Pricla Kiradeco Revolution machen, für welches in naher Zukunft die ersten Ergänzungselemente erscheinen. Im Vollpreisspiel-Sektor hingegen wird das Musikspiel Theatrhythm: Final Fantasy die ersten erwerbbaren Download-Zusatzinhalte anbieten. Das bestätigte zuvor schon der im Internet aufgetauchte Packshot des Spiels. Damit aber nicht genug: Wie es bereits bei der Konkurrenz gang und gäbe ist, will Nintendo in Zukunft auch Spiele zum Download anbieten, die man im Einzelhandel erwerben kann. Der 3DS sei sogar schon auf diese Option vorbereitet. Wann genau die ersten Vollpreistitel ihren Weg in den eShop finden, kann Iwata zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Satoru Iwata spricht über das Nintendo Network
[ 27.01.2012 - 12:00 Uhr ]
Neues 2D-Mario-Spiel in Arbeit
[ 25.01.2012 - 20:57 Uhr ]
Saint's Row 3 (knapp vier Millionen verkaufte Einheiten) habe zu diesem Umdenken beigetragen, fügt THQ-Präsident Brian Farrell hinzu. Man wolle man sich nun frühzeitig auf das Entwickeln für die neuen Plattformen, sowie den Download-Bereich konzentrieren. Auch mit neuen Marken. Wir sind gespannt!.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">THQ gibt Kinderspiel-Lizenzen auf
[ 21.01.2012 - 13:36 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Resident Evil: Revelations- Die Atmosphäre eines ausländischen TV-Dramas
[ 11.01.2012 - 00:47 Uhr ]
Mario Kart 7 gegen ihn spielen könnte? Antwort: sehr töfte. Eine Amerikanerin hatte diese Chance nun. Ihr Rennen gegen Reggie auf der LA Auto Show ließ sie glücklicherweise auch filmen, so dass wir uns nun (etwas schadenfroh) ansehen können, welche Positionen sie und Reggie bei der "Röhrenraserei" belegten. Und schiebe es nicht auf das Pech bei den Items, lieber Reggie! Und die Entwicklergeist-Zeit für die "Röhrenraserei" stammt gewiss nicht von dir..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Wie schlägt sich Reggie bei einer Partie Mario Kart 7?
[ 24.12.2011 - 11:19 Uhr ]
Japan: Der 3DS wird die 4 Millionen Marke noch in diesem Jahr knacken
[ 08.12.2011 - 05:33 Uhr ]
Egal was Shigeru Miyamoto auch anpeilen wird, es wird ein großer Verlust für die gesamte Videospiel-Branche sein. Denn eines ist sicher, kleiner wird mit seinem Rückzug von seiner jetzigen Position seine Aufgabe bei Nintendo allemal. Viele rechneten damit das Miyamoto irgendwann doch einmal den Thron des Präsidenten einnehmen wird. Doch Nintendo Präsident Satoru Iwata ist beliebt und wird wohl auch vorerst das hohe Amt behalten. So kann man doch nur hoffen das Miyamoto witzelt und uns noch lange in seiner jetzigen Position erhalten bleiben wird. Dennoch sollte man seine Entscheidung in allen Ehren halten. So kann man ihm auf seinem weiteren Weg nur die besten Wünsche mitgeben. Im Interview erwähnt Miyamoto aber auch ganz klar, dass er zu seinen Wurzeln zurückkehren möchte. Er will ein eigenes Projekt. Etwas, was er selbst erschaffen kann, aus seiner Feder stammt. Aber nun seid ihr gefragt. Glaubt ihr, Shigeru Miyamoto wird ernst machen? Und die viel wichtigere Frage: Glaubt ihr, dass er seine Zukunft auch weiterhin bei Nintendo sieht? Derzeit hält Miyamoto das Amt des Hauptmanagers und Produzenten der meisten Nintendo Titel inne. Weitere News zu diesem Thema werdet ihr natürlich bei uns finden. **UPDATE** Wie Andriasang nun erfahren hat, wurde der Artikel von Wired falsch interpretiert - auch von uns. So hat ein Sprecher von Nintendo folgendes in Reaktion auf die Nachricht geäußert: "Das ist vollkommen falsch. Es scheint ein Missverständnis zu geben. Er [Shigeru Miyamoto] hat die ganze Zeit gesagt, dass er die jüngere Generation ausbilden möchte. Er hat nicht die Absicht, zurückzutreten. Bitte macht euch keine Sorgen." Vielen Dank an haihoo für den Korrektur-Hinweis..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Shigeru Miyamoto will aufhören **UPDATE**
[ 02.12.2011 - 01:47 Uhr ]
In Europa dürften die Verkäufe ebenfalls nicht schlecht laufen. Mit Super Mario 3D Land und Mario Kart 7 befinden sich gleich 2 3DS-Games in der deutschen Amazon Top 5 für Videospiele, letzteres belegt sogar derzeit den ersten Platz. Nach einem sehr dürftigen Start könnte es am Ende für Nintendo doch noch ein recht versöhnliches Jahresende werden. Eine genau Bilanz über das Verkaufsjahr wird es jedoch erst 2012 geben..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Mario 3D Land hilft dem 3DS aus der Krise
[ 19.11.2011 - 14:55 Uhr ]
Der Trend bei Nintendo geht also auch weiterhin gegen DLCs. Es ist eine mutige Aussage. Auf anderen Plattformen haben sich diverse Hersteller doch bereits einen netten Nebenverdienst durch DLCs aufgebaut. So wird zumindest Nintendo auch bei der kommenden WiiU auf die zusätzlichen Inhalte verzichten. Wie steht ihr zu Download-Inhalten? Stimmt ihr Reggie zu? Oder seid ihr der Meinung das DLCs zum festen Bestandteil dieser Videospiel-Generation geworden sind? Teilt uns eure Meinung mit..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo auch weiterhin gegen DLCs
[ 10.11.2011 - 21:52 Uhr ]
Nintendo-Frontmann Reggie bestätigt 3DS Launch-Fehler
[ 01.11.2011 - 11:13 Uhr ]
Nintendo will japanische Publisher auch im Ausland vermehrt unterstützen

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  weiter >