PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

April-Scherz: Spirit 2 - Die Rückkehr des schwarzen Hengstes


  • Testbericht
  • Bilder (7)
  • News & Videos (3)
  • User (1)
  • Spiel Kaufen
April-Scherz: Spirit 2 - Die Rückkehr des schwarzen HengstesReview vom 01.04.2006

Achtung: Aprilscherz! Es gibt Games, da überkommt den PG.de Redakteur das kalte Grausen, ist daneben Gollum ein Spaßvogel mit Chancen auf die nächste Miss Germany Wahl und selbst Oberzyniker Christian "Sagat" Luscher verkriecht sich wimmernd hinter dem nächsten Ofenrohr seiner schäbigen Studentenbude. Was aber, wenn die darauf folgende Fortsetzung auf einmal in einem strahlenden Licht erscheint? Dies und mehr, jetzt in unserem Test.Der April ist da und die Spieleentwickler schlagen aus - sollte das nicht eigentlich erst im Mai geschehen? Zumindest jedoch was Lizenz-Games angeht scheint der Enthusiasmus auf dem GBA Markt ungebrochen zu sein (das "brechen" übernehmen wir Tester...). Und so erscheint pünktlich zum ungarischen Video- und DVD-Start von Spirit 2 - Die Rückkehr des schwarzen Hengstes aus den Dreamworks Studios das passende Spiel für den daddelbaren Schminkspiegel aus dem Hause Nintendo.

Ja Moment, geneigte PG.de Leser erinnern sich: War Spirit Teil 1 nicht das bisher am miesesten bewertete GBA-Game aller Zeiten? Die absolute Nullnummer, Digital-Judas, der Barschel der Videospielzunft? Wer dieses Spiel hier meint: "Hallo Pferd. Ich füttere dich. Friss. Happa Happa. Ui.", der liegt voll und ganz richtig: Das damals gnadenlos unterbewertete Tamagotchi für Gehirnamputierte und Konsolen-Basher hat eine Fortsetzung erhalten. Aber was für eine!

Zunächst zur Story, welche wie es sich für eine Fortsetzung gehört so einiges an Überraschungen bietet: Spirit, der tollkühne Hengst mit seiner fliegenden Weide hat es geschafft und fleißig Nachwuchs gezeugt. Laufen ja genug Stuten rum im wilden Amerika. Der nichtsnutzige Mini-Spirit, genannt Bob, stellte sich jedoch eines Tages ScheinTOT. Er wollte damit Mami und Daddy einen kleinen Schrecken einjagen... jaja, so sind sie, die Kinder. In dem Alter... Schade nur, dass ihn ein wilder Großgrundbesitzer mit Hang zu Discount-Märkten (schaut euch den Film an, dann kapiert ihr den Witz) auf der Weide fand, bei der Gurgel packte und nach Europa verkaufte. Jaja, das Schicksal meinte es nicht gut mit dem kleinen Bob. Als er wieder erwacht befindet er sich auf einem Dampfer ins gute alte Frankreich, wo er jedoch zum Glück recht bald neue Freunde findet (und ein Rasseweib namens Claudette...), mit denen er den Ausbruch wagt, um zurück auf seine ewigen Jagdgründe, pardon Weidegründe zu gelangen.

Eure Aufgabe ist es jetzt zum einen, den kleinen Racker nach Hause zu lotsen. Doch hier kommt die eigentliche Innovation des Ganzen: Gleichzeitig übernimmt man zudem die Rolle des Discount-Aldi-Lidl-Fans Gaston, welcher sich an Bobs Fersen geheftet hat, um ihn endgültig als Araber an einen stinkreichen Scheich zu verkaufen. Das bedeutet für euch als Spieler: Zocke gegen dich selbst! Je nachdem, welche Rolle du favorisierst geht das Spiel am Ende aus. Steht man auf Pferde: Bitte, kommen Bobby nebst Claudette munter im Ami-Land an, um durch die wilde Prärie zu traben und Spaß zu haben, den Jugendliche in diesem Alter und in diesem Land so finden können.
Steht man auf Gaston: Bitte, gibt es eine Büchse Pferdefleisch zum Abspann, welche in schicker 3D Grafik rotiert und die Namen der Programmierer trägt.

Das eigentliche Game ist eine Mischung aus 3D Shooter und Jump 'n Run, in dem mal von oben nach unten getrabt und von hinten nach vorne geballert werden muss. Die umfangreichen Level sorgen für langanhaltenden Dauerspaß und zusätzliche freischaltbare Goodies wie Kleider für Claudette oder neue Aldi-Läden für Gaston lockern das Geschehen zwischendurch auf. Abwechslung erhält man als Besitzer eines Nintendo DS: Hier sind beide Bildschirme gleichzeitig nutzbar und ermöglichen es, Bob und Gaston auf einmal zu spielen. Wehe dem, der da keine Gehirnwindungsknoten bekommt! Mama mia (die spielt übrigens auch mit).

Steuerung:
Wer brauch Analog-Steuerung, wer Touchscreen? Mit dem D-Pad des GBAs ist es eine Wonne, die anmutige Claudette durch windige Gefahren zu lenken. Gaston steuert sich natürlich wie seine Figur aussieht: Leicht schwerfällig. Dagegen ist Bob so leicht wie eine Feder, ausdrucksstark und hat das tollste Fell seit Chappi.

Grafik:
Wahnsinn: Was hier an Feuerwerken abgebrannt wird, sucht seinesgleichen. DS Niveau auf dem Game Boy Advance, das beweist, dass diese Konsole noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Vor allem die Animationen der Protagonisten Bob und Big G gehören zum feinsten, was man bisher für unterwegs gesehen hat. Lens Flare, Blure, Z-Buffering und Heimkinoton im 3.11 System runden das ganze gekonnt ab.

Sound:
Ein Ohrenschmaus, unbedingt laut hören! Ein Fest für die Sinne! Wer hier nicht von Sinnen ist, dem ist auch Hella nicht mehr zu helfen.

Features:
Wer glaubt, dass nur die Technik stimmt, der irrt: Automatische Speicherung nach jedem Schritt, Multiplayermodus über ein ins Modul integriertes Wlan-Package für mehrere Zocker mit nur einer Spielkassette. Viele freispielbare Extras und Levels - Donkey Kong Country erblasst vor Neid! Ein Kracher jagt den nächsten, uuuuunglaubliches Spielvergnügen!

Fazit:
Was gibt es hier noch groß zu sagen? Ein Volltreffer: Spirit 2 übertrumpft seinen legendären Vorgänger um Welten. Golden Sun hat ausgedient, jetzt kommt Bob! Unglaubliche Grafik, wahnsinns Sound und ein Spielsystem, dass seinesgleichen sucht. Kaufen, kaufen, kaufen!



Christian Nork für PlanetGameboy.de

Vielen Dank an Bangladesh Airlines für die freundliche Unterstützung durch Rückenkraulen.

WERTUNG:
96%
Bob, willst du ein Kind von mir? Zu diesem Spiel: Preischeck
Preischeck
Tipps und Tricks
Komplettlösung
Videos
  Steuerung Sauber programmiert und einfach tierisch gut
  Features Mehr drin als in Kinder Country
  Grafik Ist das ein GBA oder ein Staubsauger auf Extasy?
  Sound Kein Pferd klang je so sexy
  Spielspaß Es gibt nur einen Spirit!







Details
Spielname:
April-Scherz: Spirit 2 - Die Rückkehr des schwarzen Hengstes

Publisher:
THQ

Genre:
Action Jump-N-Run

Release:
noch nicht bekannt

Multiplayer:
ja

Screenshots:

ScreenViewer öffnen (7)

Jetzt Bestellen:
Zum Shop