PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Wario Land 4


  • Testbericht
  • Bilder (8)
  • News & Videos (21)
  • User (1)
  • Spiel Kaufen
Wario Land 4Review vom 19.11.2001

Mario Advance war eher enttäuschend. Nun schickt Nintendo den Antiheld Wario auf Wiedergutmachungskurs. Und er lässt die Konkurrenz alt aussehen. Aber lest selbst: Ja, er ist wieder zurück: Der hässliche Fettsack mit dem miesen Charakter geht in die vierte Runde. Und schon flattert auch die Meldung von einer goldenen Pyramide herein. Wer kann da schon wiederstehen? Leider stehen Wario ein paar Hindernisse im Weg...

Als erstes fällt dem Spieler die für ein Jump and Run enorme Komplexität auf. In einem Tutorial wird der Spieler in die variantenreiche Steuerung eingeführt. Neben den Standard-aktionen wie Springen und Rammen gilt es auch Mauern einzurennen, den Boden einzustampfen, mit Steinen und Gegnern zu werfen etc. Die Steuerung ist dabei durchdacht und bringt all dies unter einen Hut.

Mit Hilfe dieser Aktionen versucht Wario nun in jedem Level vier Teile eines Amulletts sowie einen Schlüssel zu finden. Am Ende eines Levels angelangt bleibt allerdings keine Zeit zum Ausruhen. Unter Zeitdruck muss unser Held nun zurück zum Levelanfang hetzen. Aktion pur - was für ein Jump 'n Run eher ausergewöhnlich ist. Hört sich ja soweit einfach an, aber wie das nun mal im Genre üblich ist, gibt es da ja noch die Gegner. Und davon gibt es gleich Dutzende, sodass für reichlich Abwechslung gesorgt ist. Richtig originelle Feinde gibt es leider weniger. Hier war der Einfallsreichtum der Entwickler leider eher beschränkt, da man die meißten schon aus früheren Episoden oder ähnlichen Nintendo Spielen kennt.

Ebenfalls abwechslungsreich sind die Level mit den jeweils komplett unterschiedlichen Grafiken. Insgesamt gibt es davon gut 20, die in vier Welten aufgeteilt sind. Unter anderem sind eine Spielzeugwelt aus Bauklötzen und eine Eiswelt darunter durch die sich Wario seinen Weg schlagen muss. Das Leveldesign ist originell und fair. Die Gegner sind gut positioniert und für Jump&Run- Verhältnisse gibt es erstaunlich viele Rätsel, die zwar knifflig, jedoch durchgehend logisch und relativ rasch zu lösen sind. Die Entwickler hatten in diesem Bereich sehr gute Einfälle: So ist Wario beispielsweise in der Lage seinen Zustand verändern: Wird er von einer Biene gestochen, schwebt er wie ein Ballon, trifft in eine Schneelawine rollt er als riesiger Schneeball durch die Gegend. Andere Hindernisse wiederrum kann man nur zerstören wenn Wario brennt.

Technisch hat Nintendo sehr gute Arbeit geleistet. Die bunte Grafik ist abwechslungsreich und detailliert. Höchstens die Animationen sind "nur" nett. Aber das ist Haarspalterei. Der Sound überzeugt auf ganzer Linie. Besonders die variantenreiche Hintergrundmusik passt zu den einzelnen Gebieten sehr gut. Die Effekte sind auf gewohnt gutem Nintendo-Niveau.

Am Ende einer jeden Welt gibt es den obligatorischen Endgegner. Vor dem Kampf mit diesem bekommt der Spieler die Möglichkeit Extras kaufen. Das dafür benötigte Geld ergattert man in verschiedenen Minispielchen, die das Geschehen gekonnt auflockern. Zur Auswahl steht z.B. eine simple Baseballvariante, die zu meinen persönlichen Favoriten zählt. Einen Multiplayer-Modus gibt es nicht, was jedoch bei diesem Spielprinzip auch schwer umzusetzen wäre. Es gibt wie bei den älteren Teilen 3 Speichermöglichkeiten für Spielstände, was in der Regel ausreichen sollte. Ach ja: Leider sind auch in der deutschen Version die Texte im Spiel Englisch. Davon gibt es jedoch nicht viele, sodaß es auch Menschen, denen die Englische Sprache nicht geläufig ist, leicht fällt ihre Freude an diesem Spiel zu finden.

Fazit:
Nintendo hat es geschafft. Genau so muss ein Jump and Run aussehen! Besonders in Punkto Abwechslung ist Wario 4 der Konkurrenz weit überlegen. Kein Level gleicht dem anderen und auch spielerisch wird immer wieder etwas Neues geboten. Der Schwierigkeitsgrad ist immer fair, aber auch nie zu leicht. Wenn ihr mehr Kritikpunkte in diesem Test vermisst: Ich habe keine gefunden (dabei habe ich so gründlich gesucht).



Kurz: Vergesst Mario, Rayman und wie sie alle heißen. Kauft euch Wario 4 und werdet glücklich!


Nasreddin

WERTUNG:
88%
Wario lässt die Konkurrenz alt aussehen. Zu diesem Spiel: Preischeck
Preischeck
Tipps und Tricks (7)
Komplettlösung
Videos
  Steuerung Alle Aktionen hat man voll unter Kontrolle
  Features Was Wario alles machen kann. Genial! Leider kein Multiplayer.
  Grafik Schön anzusehen.
  Sound Schöne Musikuntermahlung, nette Effekte
  Spielspaß Das spaßigste Jump and Run auf dem GBA!







Details
Spielname:
Wario Land 4

Publisher:
Nintendo

Genre:
Jump-n-Run

Release:
.. (erschienen)

Multiplayer:
nein

Screenshots:

ScreenViewer öffnen (8)

Jetzt Bestellen:
Zum Shop