Planet3DS PlanetDS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetGameboy N-Page.de

Men in Black


  • Testbericht
  • Bilder (6)
  • News & Videos (3)
  • User (0)
  • Spiel Kaufen
Men in BlackReview vom 21.10.2001

Viele von euch werden sicherlich den coolen Men in Black-Film kennen. Dieses Spiel ist jedoch an die (nur in Amerika ausgestrahlte) Comic-TV-Serie angelehnt. Und ich kann euch schon jetzt verraten: Dieses Spiel ist das mit Abstand schlechteste aller GBA-Games, das ich bisher gespielt habe. Warum dieses Spiel wirklich mehr Qualen bereitet, als Spaß macht, das lest ihr in unserem Test:Abwechselnd als Agent K oder Agent J arbeitet ihr euch durch sechs Levels um gegen Außerirdische zu kämpfen oder andere gähnend langweilige Aufgaben zu erledigen zum Beispiel "Schalter umlegen" oder euch an "Wänden hochziehen". Dabei stehen euch 9 verschiedene Waffen zur Verfügung. Dies sind auch schon die "Highlights" des Spiels, das Leveldesign ist einfach grausam, schon kurz nach dem Start weiß man überhaupt nicht mehr, was nun eigentlich Ziel des Levels ist und was zu tun ist. Von Herausforderungen oder spannenden Stellen und Einfällen ganz zu schweigen. Der Spaß ist einem schon nach zweiminütigem Spielen geraubt, da man teilweise ewig nach der Möglichkeit sucht, das Level erfolgreich abzuschließen und ins nächste zu gelangen, sofern man denn überhaupt noch Lust hat, weiterzuspielen.

Steuerung.
Die Steuerung ist einfach grottig. Von der Ungenauigkeit ganz zu schweigen, sind die Tasten selten schlecht belegt. Eine Sprung-Taste(bzw. Funktion) wurde schon mal gar nicht integriert, sie würde viele unsinnige Stellen im Spiel erleichtern. Stattdessen bleibt euch nur die Möglichkeit ,euch an Vorsprüngen hochzuziehen. Mit der A-Taste könnt ihr schneller laufen oder Purzelbäume schlagen, eine Sprung-Funktion wäre hier wesentlich angebrachter gewesen. Um zu feuern, müsst ihr mit der R-Schultertaste eine Waffe ziehen, diese Taste gedrückt halten und dann den B-Button drücken, um zu feuern. Dämlicher geht es nicht...

Grafik.
Die Grafik passt gut zum Spiel. Sie ist nämlich eine einzige Katastrophe. Immerhin kommt ein paar Mal eine Zoom-Funktion zum Einsatz, das war es aber auch schon. Die Animationen der Charaktere sind einfach nur schlecht und wirken eher lächerlich als naturgetreu. Auch die Levelgrafiken unterbieten alles bisher Dagewesene. Ideenlos, farblos, orientierunglos.

der Sound / die Musik
Die Entwickler scheinen wohl den Sound auf einem GameBoy Color entwickelt zu haben, die Geräusche die aus dem GBA kommen , sind nicht nervig, sie sind grauenerregend. Kaum Effekte führen schnell dazu, Batterieladung sparen und den Sound abzudrehen.

Weitere Features...
Es gibt zwar einen Multiplayer-Modus, aber wer will seinen Freunden schon so etwas antun. Immerhin, geteiltes Leid ist halbes Leid. Auch eine umständliche Passwort-Speicher Funktion ist integriert worden, das war es aber auch schon. Es gibt einfach nichts, was dieses Spiel noch spielenswert machen könnte.

Fazit:
Men in Black setzt einen absoluten Tiefpunkt und andere Spiele werden es schwer haben, dieses zu unterbieten. Da wollte wohl jemand mit der Lizenz ein grottiges und lieblos programmiertes Spiel unter die Leute bringen. MIB ist wirklich ausnahmslos niemandem zu empfehlen. Lasst die Finger davon!
Sonic

WERTUNG:
26%
Schlimmer geht´s nimmer - mieses Jump 'n Run Zu diesem Spiel: Preischeck
Preischeck
Tipps und Tricks (1)
Komplettlösung
Videos
  Steuerung Ungenau, unsinnig, einfach schlecht
  Features Multiplayer und Passwort-Speicher, null Abwechslung
  Grafik scheuslische Animationen, langweilige Levelgrafiken
  Sound auf GBC -Durschnittsniveau
  Spielspaß tendiert schnell gegen null







Details
Spielname:
Men in Black

Publisher:
Ubi Soft

Genre:
Jump-n-Run

Release:
.. (erschienen)

Multiplayer:
ja

Screenshots:

ScreenViewer öffnen (6)

Jetzt Bestellen:
Zum Shop