PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach video ergab 2024 Treffer.

Angezeigte Treffer: 31 bis 45

[ 13.02.2019 - 00:00 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Vorgestellt-Video: Wargroove
[ 12.02.2019 - 18:00 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Vorgestellt-Video: BlazBlue: Centralfiction - Special Edition
[ 10.02.2019 - 22:00 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Angezockt-Video: Surgeon Simulator CPR
[ 10.02.2019 - 09:30 Uhr ]
Was gibt es neues zu hören? Zuerst klären die beiden, was das Spiel grundlegend ist: Nachdem SteamWorld Tower Defense, SteamWorld Dig 1 und 2 sowie SteamWorld Heist immer unterschiedliche Genres bedient haben, geht es auch mit SteamWorld Quest wieder in eine neue Richtung, denn dieses wird von Brjánn als JRPG bezeichnet - allerdings ohne japanische Inhalte und mit einem Kartenkampfsystem. Dieses Mal steht auch nicht die Erkundung der Welt sondern die Interaktion mit den Charakteren im Vordergrund, daher kann man sich auf eine umfangreiche Story freuen. Auch zum Entwicklungsstand konnte man neue Infos gewinnen, denn Julius verrät, dass er das Spiel bereits zweimal beendet und dafür insgesamt 40 Stunden gebraucht hat. Brjánn dagegen hat nur 22 Stunden im Spiel verbracht, doch beide betonen, dass sie weder schnell sind noch das Spiel von seinen Spielern eine schnelle Spielweise abverlangt. Allein die verschiedenen Kartendecks benötigen eine gewisse Einarbeitungszeit. Da es mit SteamWorld Quest erstmals in Richtung Mittelalter geht, ergibt auf den ersten Blick die Lore des SteamWorld-Universums mit seinen Steampunk-Einflüssen keinen Sinn mehr, doch beide versichern, dass es dafür hinreichende Erklärungen gibt, auch wenn sie eher zufällig Sinn ergeben. Das Spiel selbst entstand auch eher aus einem Zufall, denn wer sich noch erinnert, dem kommt eine Markenanmeldung von Image & Form in den Sinn, der unter dem Namen SteamWorld Quest lief, allerdings voll und ganz SteamWorld Dig 2 galt und die Öffentlichkeit von einer Fortsetzung der Dig-Reihe ablenken sollte. Am Ende wurden die Überlegungen in einen tatsächlichen Titel mit dem Namen SteamWorld Quest immer intensiver und so wurde nach dem Release von SteamWorld Dig 2 gleich mit der Entwicklung des nächsten Spiels begonnen. Nachdem der Titel schon einige Zeit in der Entwicklung war, rückversicherte sich Julius mit einer Umfrage auf Twitter ob ein RPG wirklich von den Fans gewünscht wird und bekam dabei breite Zustimmung. Wann SteamWorld Quest aber jetzt genau erscheint, kann noch nicht gesagt werden, allerdings werden Nintendos Konsolen, also Nintendo Switch und 3DS, zuerst einen Release bekommen, dann folgen andere Plattformen. Auf der Webseite des Spiels wird außerdem von einem Release in 2019 gesprochen. Es ist übrigens kein Multiplayer-Modus, keine Day One-DLCs und auch keine Mikrotransaktion geplant, das Spiel folgt dem guten alten „Einmal kaufen und auf ewig spielen“-Modell. Zuletzt schauen sich die Julius und Brjánn noch die drei Hauptcharaktere an, die Armilly, Copernica und Galleo heißen und natürlich auf berühmte Personen aus der Zeit des Mittelalters verweisen. Alle drei haben unterschiedliche Decks, die sie in Kämpfen ausspielen können um Gegner anzugreifen. Und zum Abschluss können Fragen unter dem Video eingereicht werden, unter denen auch ein Key für das fertige SteamWorld Quest verlost wird. Diese Fragen bekommt dann das Devteam in einem bald anstehendem Q&A-Video gestellt. Was gibt es neues zu sehen? Im Video selbst gibt es auch einiges an Gameplay-Material und weitere Informationen rund um das Spiel zu sehen. Zuallererst kann man das neue Kartenkampfsystem sehen, das zu Rundenbeginn den Spieler drei Karte wählen lässt, diese werden dann mit den gegnerischen Zügen kombiniert und ausgespielt. Am Ende jedes Kampfes werden ganz klassisch Erfahrungspunkte an die Figuren vergeben, die natürlich auch in ihrem Level steigen können. Abseits der Kämpfe bewegt man sich mit einem der Protagonisten durch 2D-Landschaften und findet hier und dort Truhen mit neuen Karten, die in die Decks der drei Charaktere aufgenommen werden können. Besagte Kartendecks bestehen pro Person aus acht Karten, wobei die Karten selbst in die Farben Rot, Blau und Grün aufgeteilt sind und nur von dem jeweiligem Kämpfer (Rot: Armilly, Blau: Copernica, Grün: Galleo) eingesetzt werden können. Im Kampf selbst stehen dann pro Runde sechs zufällige Karten der Decks zur Verfügung und drei können für den aktuellen Zug ausgespielt werden, wobei nicht jede Figur auf nur eine Karte begrenzt ist. Während man hier noch die Leben der eigenen Spielfiguren sehen kann, bleiben die Lebensbalken der Gegner unsichtbar, scheinbar können aber pro Kampf nur drei Gegner gegen die Helden antreten..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Mehr Infos zu SteamWorld Quest: Hand of Gilgamech
[ 05.02.2019 - 18:15 Uhr ]
In Nexus verschlägt es euch auf den geheimnisvollen Kontinent Lemuria, der - wie sollte es auch anders sein? - natürlich nicht an Labyrinthen mistamt wundersamen Schätzen und fiesen Monstern geizt. Mit eurer selbsterstellten Abenteurergruppe, die ihr aus 19 Charakterklassen zusammensetzen dürft, schwingt ihr euch in die verwinkelten Korridore und zeichnet fleißig auf dem Touchscreen mit, damit ihr bei euren Erkundungen auch immer wisst, wo ihr schon wart und wo es Ressourcen aufzugabeln gibt. Wer den Stress etwas lindern möchte, kann den Schwierigkeitsgrad der Kämpfe selbstverständlich auch in vier Stufen regeln oder die Kartenaufzeichnung dem Spiel überlassen. Die europäische Erstauflage des Spiels kommt übrigens mit einem kleinen Artbook als Extra daher. Ferner ist bereits seit einigen Wochen ein Home-Menü-Design zu Etrian Odyssey Nexus verfügbar, das sich komplett kostenlos herunterladen lässt..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Etrian Odyssey Nexus - Launch-Trailer
[ 31.01.2019 - 06:35 Uhr ]
**UPDATE** Nur einen Tag nach dem frühzeitig erspähten Trailer macht Publisher THQ Nordic es nun offiziell: Die Warmastered Edition von Darksiders wird tatsächlich für die Switch erscheinen und einen konkreten Termin gibt es gleich mit dazu. Bereits am 2. April dürft ihr mit dem apokalptischen Reiter Krieg in die Schlacht ziehen, um im Stile des Vorbilds The Legend of Zelda vertrackte Dungeons zu knacken und nach bester God of War-Manier die Häscher der Unterwelt auseinander zu nehmen. Der obige Trailer wurde entsprechend nun durch das offizielle Äquivalent direkt vom Darksiders-Kanal ausgetauscht..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Darksiders: Warmastered Edition für Nintendo Switch in Arbeit **UPDATE**
[ 31.01.2019 - 06:20 Uhr ]
The Caligula Effect: Overdose wird am 15. März für Nintendo Switch, PlayStation 4 und PC erscheinen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">The Caligula Effect: Overdose - Der Go-Home Club stellt sich im Trailer vor
[ 27.01.2019 - 18:40 Uhr ]
Im kommenden Frühling wird Yo-Kai Watch 4 exklusiv für Nintendo Switch in Japan veröffentlicht. Wie es um eine West-Version bestellt ist, ist noch unklar. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Yo-Kai Watch 4 - Gameplay-Video von der World Hobby Fair
[ 25.01.2019 - 14:53 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Release von Metroid Prime 4 verschiebt sich auf unbestimmte Zeit
[ 23.01.2019 - 18:05 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">SteamWorld Quest - Rollenspiel im SteamWorld-Universum angekündigt
[ 22.01.2019 - 16:40 Uhr ]

Morgen um 15:00 Uhr könnt ihr in der neuen #IndieHighlights-Präsentation einige der Indie-Spiele entdecken, die 2019 für #NintendoSwitch erscheinen!

Zum Indie Highlights-Portal: https://t.co/3seUghjKpk pic.twitter.com/zK87CZ2LyW

— Nintendo DE (@NintendoDE) 22. Januar 2019.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo setzt neue Indie-Highlights-Präsentation für morgen an
[ 18.01.2019 - 17:40 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Guilty Gear und Guilty Gear XX: Accent Core Plus R erscheinen im Frühling für Switch
[ 18.01.2019 - 14:35 Uhr ]
Nach inhaltlich über sieben Jahren seit den Ereignissen in Mo More Heroes 2 verschlägt es den Helden zusammen mit Bad Man, der Rache für seine von Travis getötete Tochter Bad Girl nehmen will, in die dämonische Konsole Death Drive Mk. II, wo er sich durch verschiedene Spiele schlagen und den jeweiligen Boss besiegen muss. Travis Strikes Again ist sowohl als Download-Version im eShop als auch als Modul-Version im Einzelhandel erhältlich. Letztere kommt inklusive des Season Passes, über den später zwei Zusatz-Szenarien verfügbar gemacht werden..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Travis Strikes Again: No More Heroes - Trailer zum heutigen Start
[ 18.01.2019 - 11:45 Uhr ]
Der mit der Zeit spielt So bestätigte man endlich ein paar mehr Charaktere für das Kämpferfeld. Neben Scorpion und Raiden werden auch Sub-Zero, Baraka, Scarlet, Sonya Blade, der Neuzugang Geras und der lediglich als Vorbesteller-Bonus verfügbare Shao Kahn spielbar sein. Außerdem werdet ihr die Kämpfer allesamt in kosmetischer Hinsicht anpassen und sie mit unterschiedlichen Kleidungsstücken, Fähigkeiten und Animationen ausstatten können. Und natürlich gibt es abermals einen Story-Modus, bei dem die Charaktere unter anderem auf ihre jüngeren Ichs treffen. Weitere Kämpfer-Ankünidgungen - genauer gesagt in Bezug auf den obligatorischen DLC nach Release - sind zu guter Letzt auch noch geplant und sollen im Rahmen eines weiteren Livestreams am 30. Januar vorgestellt werden. Mortal Kombat 11 soll am 23. April erscheinen. Das gilt laut aktueller Pressemitteilung zumindest noch fest für die USA, laut diversen europäischen Händlern und dem australischen Distributor des Spiels könnte es jedoch womöglich allein bei der Switch-Version hierzulande eine kleine Verzögerung geben. So sei unter anderem bei den britischen Zweigstellen von Amazon und des Webshops von Warner Bros. stattdessen der 10. Mai als Releasedatum gelistet (Link). Und weil die obigen Videoclips noch nicht genug sind, folgen abschließend noch ein paar weitere Trailer und Ausschnitte, die Warner Bros. über den eigenen Mortal Kombat-Kanal (Link) geteilt hat. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Mortal Kombat 11 - Neue Infos und Trailer-Flut vom Vorstellungs-Event
[ 17.01.2019 - 16:20 Uhr ]
Die Switch-Version von Deponia soll 39,99 Euro kosten. Die Nachfolge-Titel Chaos auf Deponia und Goodbye Deponia sowie die vierte Episode namens Deponia Doomsday sollen übrigens ebenfalls zu einem späteren Zeitpunkt auf Nintendos aktueller Konsole landen. Details dazu wolle man aber erst später herausgeben..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Deponia - Erster Teil der Adventure-Reihe erscheint im März für Switch

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  weiter >