PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach mario ergab 1518 Treffer.

Angezeigte Treffer: 1 bis 15

[ 19.09.2018 - 20:00 Uhr ]
Pinball FX3 - Update soll Nintendo Switch Online-Pflicht für Turniermodi entfernen
[ 18.09.2018 - 17:05 Uhr ]

Bundle Royale! Ein #Fortnite-Bundle für #NintendoSwitch mit speziellen, nur im Spiel erhältlichen Items und 1.000 V-Bucks brettert am 5. Oktober in den Handel.

Auf in den Kampf: https://t.co/xf3msC0JBX pic.twitter.com/w1KpNJpYjl

— Nintendo DE (@NintendoDE) 18. September 2018.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Fortnite - Konsolen-Bundle erscheint Anfang Oktober
[ 17.09.2018 - 19:00 Uhr ]
South Park: Der Stab der Wahrheit - Switch-Version datiert
[ 14.09.2018 - 03:45 Uhr ]
Nintendo Direct: Kleiner Info-Happen und Release-Termin für Mario & Luigi: Abenteuer Bowser +
[ 14.09.2018 - 03:35 Uhr ]
Nintendo Direct: Luigi's Mansion kommt mit Koop-Modus
[ 14.09.2018 - 03:05 Uhr ]
New Super Mario Bros. U Deluxe erscheint am 11. Januar 2019..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Direct: New Super Mario Bros. U Deluxe hüpft im Januar auf die Switch
[ 14.09.2018 - 02:45 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Direct: Splatoon 2 - Trailer für Version 4.0
[ 14.09.2018 - 01:45 Uhr ]
Nintendo Direct: Mario Tennis Aces geht in Version 2
[ 12.09.2018 - 17:05 Uhr ]
Nintendo Switch Online - Kostenpflichtiger Dienst startet nächste Woche
[ 21.08.2018 - 17:29 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">gamescom 2018: Ein Standrundgang bei Nintendo
[ 10.08.2018 - 17:20 Uhr ]

Hey @RJISAGAMER! We are wholly dedicated to supporting the live game, and made the decision to stop Steep development on the Nintendo Switch platform to focus on bringing new live content and challenges to Steep players instead. We’ll have more exciting news to share soon.

— Steep (@Steep_Game) August 9, 2018 Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber… Wenn man sich jetzt noch an den letzten Strohhalm klammern möchte, kann man darauf pochen, dass womöglich nur eine vorübergehende Entwicklungspause gemeint ist, zumal abseits dieser Antwort kein Wort zur Switch-Version von Steep verloren wurde. Doch selbst wenn dem so wäre, dürften wir davon in absehbarer Zukunft nichts sehen. Von daher sollte das Projekt zum jetzigen Zeitpunkt wohl als eingestampft betrachtet werden. Das ist umso enttäuschender, da Ubisoft mit Titeln wie den eingangs erwähnten Portierungen, Mario + Rabbids: Kingdom Battle und dem kommenden Starlink: Battle for Atlas sowie Trials Rising durchaus Engagement in Sachen Switch-Support zeigt. Bleibt nur zu hoffen, dass der französische Gaming-Gigant noch ein paar Asse aus dem Ärmel zaubern kann..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Steep - Entwicklung der Switch-Version gestoppt
[ 10.08.2018 - 17:10 Uhr ]
Nintendo Switch Online - Bezahldienst startet in der zweiten Septemberhälfte
[ 08.08.2018 - 18:35 Uhr ]
Wenn du zum Krokoboss gehst, vergiss die Peitsche nicht Allen voran waren die Fans natürlich auf neue Kämpfervorstellungen gespannt, von denen einer sogar dank einer versehentlich gelisteten Song-Bezeichnung vergangene Nacht praktisch ausgeplaudert wurde. Die Rede ist von Vampirjäger Simon Belmont aus Castlevania. Der Peitschenschwinger ist jedoch nicht allein: Er bringt auch gleich Nachfahre Richter Belmont aus Castlevania: Rondo of Blood als Echo-Kämpfer und den Symphony of the Night-Helden Alucard als Helfertrophäe mit. Abgerundet wird das Castlevania-Paket durch eine passende Stage sowie 34 passende Musiktsücke aus der Reihe. Der nächste komplett neue Recke im Ring ist Donkey Kongs alter Gegenspieler King K. Rool, der Anführer der Kremling-Gang - ebenfalls ein Charakter, den sich viele Fans gewünscht haben. Und wo wir schon bei erfüllten Wünschen sind: Im Bereich der Echo-Kämpfer melden sich noch Chrom (Fire Emblem: Awakening), der sich sein Moveset von Roy abschaut, und die Dunkle Samus (Metroid Prime 2: Echoes), welche offensichtlicherweise an Samus Aran angelehnt ist, zum Dienst. Alle heute vorgestellten Kämpfer sollen zudem selbstverständlich auch mit neuen amiibo-Figuren der Super Smash Bros.-Serie gewürdigt werden. Wann diese auf den Markt kommen, wurde jedoch noch nicht verraten. Natürlich gibt es noch mehr zu besprechen als nur die neuen Recken. So wurde bestätigt, dass Smash Bros. Ultimate satte 103 Stages bieten werde - neu mit dabei sind neben Draculas Schloss nun auch das New Donk-Rathaus aus Super Mario Odyssey. Anders als bei Super Smash Bros. for Wii U lassen sich zudem alle Arenen im 8-Spieler-Smash nutzen. Besser noch: Wer sich schlichtweg nicht für eine einzige Stage entscheiden kann, schaltet in den Kampfeinstellungen den Wandel-Modus ein. Dann wird nämlich während des laufenden Kampfes einfach spontan die Umgebung ausgetauscht, was für noch chaotischere Partien sorgen dürfte. Gleiches dürfte für die optionale Ultra-Leiste gelten, die als Smash-Ball-Ersatz einspringen kann. Ist diese Einstellung aktiviert, lädt jeder Kämpfer im Laufe der Schlacht eine gesonderte Anzeige auf, die im vollständig gefüllten Zustand eine schwächere Version des Ultra-Smashes ermöglicht. Ferner sind die Musikstücke des Spiels, von denen es über 800 geben wird, nur noch nach Herkunftsreihe sortiert anstatt pro Stage andere Melodien zu bieten. Soll heißen: Ihr könnt in den Einstellungen frei entscheiden, beispielsweise welche Zelda-Tracks in welcher Zelda-Arena zu hören sind. Übrigens lässt euch Smash Bros. Ultimate auch eigene Songlisten zusammenstellen, die ihr zum Beispiel bei eingestecktem Kopfhörer im Standby-Modus hören könnt - quasi als improvisierter Musik-Player. Als nächstes wenden wir uns den vorgestellten Modi zu. So feiert der Klassik-Modus seine erwartete Rückkehr und für Multiplayer-Partien wurde der Ausdauer-Kampfmodus zum Standard-Modus erklärt. Er wird also ähnlich einfach auswählbar sein, wie der traditionelle Kampf auf Zeit oder auf Leben. Bei Ausdauer-Matches geht es nicht allein darum, die Kontrahenten aus der Stage zu kicken. Stattdessen verfügt jeder Fighter über einen Energievorrat, den es herunterzuprügeln geht - ein etwas traditionelleres Kampfspielmuster also. Im neuen Squad-Smash stellt ihr wiederum Gruppen aus drei bis fünf Kämpfern zusammen, die nacheinander gegen ein gegnerisches Team vorgehen. Noch mehr Talent im Umgang mit mehreren Charakteren wird beim Smash für alle gefordert, wo alle Figuren aus vorherigen Partien für Folgerunden nicht mehr zur Auswahl stehen. Man muss also stets mit neuen Kämpfern in den Ring steigen. Wer dafür erst einmal üben möchte, findet einen neuen Trainigs-Modus in Smash Bros. Ultimate, der euch auch Details in Bezug auf mögliche Schleuderdistanz der Attacken in Form von sofort einsehbaren Flugbahnen offenbart. Und wer sein Können richtig zur Schau stellen möchte, kann sich in den Turniermodus wagen, wo bis zu 32 Teilnehmer um die Krone streiten. Zu guter Letzt gibt es natürlich noch Updates in Bezug auf Items, Helfer-Trophäen und herbeirufbare Pokémon. So können in den Pokéballen beispielsweise auch das Alola-Kokowei, Mimigma, Lunala oder Ditto stecken - letzteres imitiert dabei einen der aktiven Kämpfer in der Arena. Unter den Items finden sich beispielsweise nun die mächtige Einweg-Bananenkanone, die bei stark geschädigtem Kämpferzustand stärkere Vergeltungskanone oder die geschwächte Gegner direkt ausschaltende Todessense. Spannender wird es bei den Helfer-Trophäen: Neben Zero (Mega Man X), Krystal (Star Fox Adventures) und Knuckles (Sonic the Hedgehog) wurden auch Yacht Clubs Shovel Knight aus seinem gleichnamigen Spiel und Capcoms Monster Hunter-Drachenmaskottchen Rathalos bestätigt. Ferner verriet man im Zuge der Direct auch, dass Rathalos als Boss-Charakter auftreten wird. Wie genau dies abläuft - ob er etwa im Klassik-Modus als Zwischenboss zum Einsatz kommt oder in einem noch nicht vorgestellten, anderen Spielmodus in dieser Funktion auftritt -, wurde noch nicht verraten. Und damit hätten wir alle großen Eckpunkte der Präsentation abgehakt. Super Smash Bros. Ultimate wird am 7. Dezember 2018 erscheinen. Wer übrigens das Kampfspiel am liebsten im Melee-Stil mit dem GameCube-Controller zocken möchte, jedoch über keinen passenden Adapter oder gar Controller verfügt, der sollte die ebenfalls angekündigte Limited Edition im Auge behalten. Diese umfasst nämlich neben dem Spiel auf Modul auch einen Smash Bros. Ultimate-GameCube-Controller sowie einen USB-Adapter, mit dem ihr das Steuergerät über das Switch-Dock an die Konsole anschließen könnt. Für alle Besitzer des Wii U-Gegenstücks sei jedoch darauf hingewiesen, das besagtes Zubehör ebenfalls mit der Switch kompatibel ist und schon jetzt genutzt werden kann - inklusive angeschlossener GameCube-Controller. Wer sich die gesamte Präsentation noch einmal am Stück geben möchte, findet hier Nintendos Archiv-Version. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Smash Bros. Ultimate - Geballtes Info-Paket aus der heutigen Direct-Ausgabe
[ 02.08.2018 - 12:55 Uhr ]
gamescom 2018: Nintendos Messe-Lineup angekündigt
[ 01.08.2018 - 19:30 Uhr ]

Any plans for next week? Cancel them, because #FlippingDeath is releasing on Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One and PC! Get ready to start temping for Death on August 7! pic.twitter.com/PSky9GGrAk

— Zoink Games (@ZoinkGames) August 1, 2018 Als Vertretungskraft für den Sensenmann Flipping Death ist der geistige Nachfolger von Stick it to the Man (zum Test) und erzählt die Geschichte von Penny, die nach ihrem frühzeitigen Ableben einfach direkt vom Tod höchstpersönlich rekrutiert wird, um als Teilzeit-Aushilfe einzuspringen. Immerhin brauchen auch Sensenschwinger gelegentlich mal Urlaub! Ihr erkundet also im Stile eines 2D-Plattformers detaillierte Areale, die einem Paper Mario-Mäßigen Aufklapp-Buch entsprungen sein könnten, und stellt allerlei Schabernack mit den Lebenden und Toten an, um Rätsel zu lösen und den Geheimnissen der Stadt Flatwood Peaks auf die Spur zu kommen. Unsere Eindrücke von der letztjährigen gamescom-Demo findet ihr in unserem Anspiel-Bericht (Link). Flipping Death wird zum Preis von 19,99 Euro im eShop erwerbbar sein. Wer sich das Spiel lieber ins Regal stellen möchte, kann alternativ auch auf die Modulversion warten, die zu einem noch nicht näher genannten Zeitpunkt nachgereicht wird..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Flipping Death erscheint nächste Woche

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  weiter >