PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Spiele ergab 2138 Treffer.

Angezeigte Treffer: 61 bis 75

[ 02.03.2018 - 18:40 Uhr ]
am 23. Februar ein Review-System auf ihrer amerikanischen Website implementiert. Hier am Beispiel von The Legend of Zelda: Breath of the Wild:
Dabei vergibt der User auf der Produktseite des Spiels eine Wertung zwischen 0 und 5 Sternen und kann sogar einen eigenen Text schreiben, Tags aussuchen, die das Spiel besser beschreiben sowie eine Spoiler-Warnung aktivieren und die eigene Spielerfahrung einschätzen. Später erscheint der Text dann zusammen mit dem jeweiligen Profil samt Spielzeit und den gewählten Tags unter dem Spiel in der Review-Sparte. Doch bevor das Review veröffentlicht wird, muss der Text von Nintendo Mitarbeitern freigegeben werden. Inzwischen wurde das Bewertungssystem allerdings deaktiviert. Stattdessen erscheint auf den Produktseiten folgende Meldung:
Nintendo scheint dieses Feature also nur ausgetestet zu haben und evaluiert nun die Vor- und Nachteile dieses Systems. Im Netz wird aber gemunkelt, dass die Deaktivierung durch den immensen Aufwand der manuellen Moderation und/oder Trollen in den Reviews stammt. Vielleicht werden wir ja dieses System irgendwann wiedersehen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo führte in den USA ein Bewertungssystem für eShop-Spiele ein…
[ 01.03.2018 - 14:45 Uhr ]
Shin Megami Tensei IV - Double Hero Pack für Japan angekündigt
[ 27.02.2018 - 11:30 Uhr ]
im Dezember für das erste Quartal 2018, aber ließ alsbald nichts mehr von sich hören. So hat es das erste der Outlast-Spiele endlich auch auf eine Nintendo-Konsole geschafft. Käufer des 24,99 Euro teuren Spiels erhalten gleichzeitig auch das Whistleblower-DLC. Insgesamt braucht der Horrortitel 5,7 Gigabyte Speicherplatz und natürlich ist er auch mit einer USK 18-Einstufung versehen. Das Spiel selbst dreht sich um einen Reporter, der die mysteriösen Machenschaften im Mount Massive Asylum aufklären will und, bewaffnet mit einer Kamera samt Nachtsicht-Funktion, in dieses einsteigt..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Outlast: Bundle of Terror ist heute im eShop erschienen
[ 25.02.2018 - 15:30 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Die Wochenshow Episode 14: Bayonetta 2 Review
[ 19.02.2018 - 21:00 Uhr ]
Die vielen Leben des Blauhelms Die erste Sammlung vereint alle sechs NES-Abenteuer von Mega Man, während die zweite das Paket mit Mega Man 7 bis 10 abrundet. Die Spiele lassen sich dabei weitestgehend originalgetreu genießen, zumindest die erste Legacy Collection bietet allerdings auch Features wie Savestates und eine neu hinzugefügte Rückspul-Funktion. Außerdem warten in beiden Spielen besondere Herausforderungsmodi, eine Bildergalerie und eine Musiksammlung für sämtliche enthaltenen Mega Man-Titel auf euch. In Europa werden die beiden Legacy Collection-Ausgaben ausschließlich als digitaler Download verfügbar sein. Wer etwas fürs Regal haben möchte, sollte seine Fühler in Richtung USA ausstrecken, wo es auch eine Modulausgabe samt passendem Bildschirmputztuch als Extra geben wird. Allerdings kommt ihr selbst mit der nicht ganz ohne Download aus: Auf der Switch-Cartridge ist nämlich nur die erste Sammlung gespeichert. Die zweite muss über einen beiliegenden Download-Code aus dem eShop heruntergeladen werden. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Mega Man Legacy Collection 1 & 2 - Erscheinungstermin der Switch-Version verkündet
[ 19.02.2018 - 07:59 Uhr ]
bereits angekündigte Layers of Fear: Legacy für 19,99 Euro. Das atmosphärische Grusel-Adventure braucht zwar ganze 3,1 GB an Speicher, zählt aber zu den besten Ablegern dieses Genres. Ab 22. Februar Zum Plattformer Typoman haben sich am 22. Februar noch einige Spiele dazugesellt: So erscheint auch Ace of Seafood am gleichen Tag für 7,39 Euro. Der Unterwasser-Shooter lädt bis zu vier Spieler lokal oder online dank einem verrückten Setting zum Koop-Spaß ein und ist auch noch günstiger als die Steam-Version! Aber Achtung: Die Texte gibt's nur auf Japanisch oder Englisch, allerdings werden nur 237 MB an Speicherplatz benötigt und ist ab jetzt vorbestellbar. Auch Pac-Man gibt sich wieder die Ehre und erscheint nach Nacmo Museum als Pac-Man: Championship Edition 2 Plus am 22. Februar mit dem nächsten Ableger im eShop. Wieder verrückte Laseraction gibt es mit Spacecats with Lasers. Dieser Twinstick-Shooter ist 2016 nach Rocket First mit Steam Greenlight durchgestartet und im Steam Store 2017 als Spacecats with Lasers: The Outerspace erschienen. Nachdem auch eine VR-Version erschien, kommt nun das Spiel auch für Switch und wird 4,99 Euro kosten. Retro-Fans bekommen mit ACA NeoGeo: Magical Drop III und Arcade Archives: Heroic Episode ihr Fett weg. Beide Titel kosten klassisch 6,99 Euro und bieten einen Zwei-Spieler Multiplayer. Weiter geht's mit Dragon Sinker für 12,99 Euro, das ein klassisches JRPG in seiner Reinform ist und bereits für Mobilgeräte, 3DS, Steam und PS4 erschien. Auf der Switch gibt es nur englische und japanische Texte, aber der Platzverbrauch ist mit 196 MB nicht gerade groß. Wieder weg von Retro und RPG geht Radiation Island. Dieser First-Person-Shooter wollte bereits 2015 auf iOS und Android und 2016 auf Steam auf der Hypewelle der Survival-Games mitschwimmen. Nun erscheint das Open World-Spiel auch für Switch für 9,99 Euro. Der letzte Titel des Tages ist ein Switch-Exklusiv namens Superola and the Lost Burgers. Für 5,99 Euro bietet der Platformer skurrilen Hüpfspaß für Zwei mit eindeutigen Videospiel-Anspielungen und belegt dafür 410 MB. Ab 23. Februar Kurz vor dem verdienten Wochenende gibt sich noch Twin Robots: Ultimate Edition die Ehre. Dieser Koop-Knobler ist gerade einmal 232 MB groß und kostet 7,99 Euro. Die Ultimate Edition des in Unity entwickelten Spiels bietet neue Level mit 3D Hintergründen, neue Musik, verbesserte Physik und Puzzle sowie ein verbessertes Kamerasystem. Mysteriös wird es mit Mulaka, das am 1. März im eShop für 19,98 Euro erscheint. Dieses Action-Adventure in Nord Mexiko bietet einen wunderschönen Grafikstil und ist bereits vorbestellbar. Leider ist das Spiel nur in Englisch sowie Spanisch erhältlich und braucht 3,8 GB freien Speicher. Ebenfalls geheimnisvoll geht es in Detention zu. Dieser Titel ist erst ab 18 freigegeben und wird 10,49 Euro kosten, allerdings auch am 1. März erscheinen. Leider ist dieses Adventure nur in japanischer, englischer und chinesischer Sprache übersetzt und benötigt ganze 2 GB Platz. Auf Steam und MetaCritic konnte der Titel aber dennoch überzeugen, vielleicht doch ein Blick wert? Ebenfalls gute Bewertungen auf Steam konnte Subsurface Circular abräumen, das am 1. März für 5,99 Euro in den eShop kommt. Dieses Adventure wählt einen ganz anderen Ansatz und spielt sich meist in englischen Dialogen ab. Die Mutant Mudds-Entwickler bringen mit Totes the Goat einen weiteren iOS-Titel in den eShop. Der Titel soll am 1. März für 4,99 Euro erscheinen, allerdings nur auf Englisch, dafür mit sparsamen 140 MB Speicherplatzbedarf. Ab 2. März Racing ist aktuell auf der Switch ein eher unterrepräsentiertes Genre, aber mit Super Toy Cars, das am 2. März für 9,99 Euro im eShop landen soll, wird die Rennspielsparte um einen Titel reicher! Bis zu vier Spieler können an der Switch den Tabeltop-Racer gegeneinander spielen und wer jetzt vorbestellt, bekommt 10 Prozent Rabatt und zahlt daher nur 8,99 Euro. Noch lange nicht am Ende geht es mit One Eyed Kutkh weiter, das am 9. März für 4,99 Euro erscheint. Dieses Adventure bietet einen ungewöhnlichen Grafikstil, ist aber nur in englischer Sprache erhältlich und braucht 449 MB Speicherplatz. Eindeutig pixelig wird es mit The Long Reach, das am 15. März für 14,99 Euro erscheint. Auch dieses Action-Adventure ist erst ab 18 Jahren freigegeben und benötigt 448 MB freien Speicher. Der Monat endet mit Manticore: Galaxy on Fire am 22. März für 19,99 Euro. Einige Infos dazu findet ihr schon in meiner News. Ach ja, Donkey Kong Country: Tropical Freeze steht am 4. April an. Preislich findet sich noch nichts dazu im eShop, allerdings wird der Titel einen Zwei-Spieler Multiplayer bieten sowie den bereits angepriesenen Funky Mode! .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bald im eShop: Ein Haufen Spiele!
[ 16.02.2018 - 18:20 Uhr ]
Neu im eShop: Hexenjagden, Rückblenden, Eulenmenschen und mehr
[ 14.02.2018 - 00:20 Uhr ]
Hexekutionskommando Die Spiele drehen sich um die titelgebende Hexe Bayonetta, die es im Zuge dieses kompakten Action-Trips mit allerlei unfreundlichen Gestalten aus dem Himmelreich zu tun bekommt. Die exakten Beweggründe sind natürlich unterschiedlich, doch im Prinzip sind die Häscher aus Paradiso auf verborgene Kräfte der Umbra-Hexe aus. Da Bayonetta allerdings keineswegs wehrlos ist, dürft ihr die Brut in fetzigen Gefechten stilsicher auseinandernehmen und mit verschiedenen Waffenkombinationen experimentieren, um so die höchstmögliche Punktzahl in jeder als Vers titulierten Kampfsequenz abzugrasen. Oder ihr schraubt den Schwierigkeitsgrad einfach ein wenig runter und genießt das Spektakel mit vergleichsweise einfacherem Button-Mashing. Bayonetta 1 und 2 erscheinen am 16. Februar. Im Einzelhandel sind die Spiele als Kombo-Paket verfügbar, das Teil 2 auf Modul und Teil 1 als Download-Code beinhaltet. Eine Special Edition, die neben den selben Inhalten der Basisversion noch mit einem Steelbook, Aufklebern und Karten daherkommt, gibt es ebenfalls..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bayonetta 1 & 2 - Launch-Trailer für die Switch-Umsetzung
[ 07.02.2018 - 18:30 Uhr ]
Fire Emblem Warriors - Shadow Dragon-DLC mit neuen Details und Termin
[ 01.02.2018 - 12:42 Uhr ]
Rocket League die Videocapture-Funktion für ein Update im Frühling ankündigte, wurde auf Reddit festgestellt, dass Minecraft: Nintendo Switch Edition mit dem heutigen Patch diese Möglichkeit bereits erhalten hat. Ohne Nennung im Changelog hat Entwickler 4J Studios, das für die Konsolenversionen von Minecraft verantwortlich ist, die Videoaufnahmefunktion zum Spiel hinzugefügt. Hiermit ist es nun möglich Gameplay-Videos mit einer Länge von 30 Sekunden aufzuzeichnen. Dazu muss man lediglich die Capture-Taste am linken Joy-Con für ein paar Sekunden gedrückt halten. Dieses Feature wurde von Nintendo erst durch den Patch 4.0 nachgeliefert und ist aktuell nur für ein paar wenige Spiele implementiert. Außerdem ist mit dem Patch 12, das auch die Videoaufnahme in Minecraft eingebaut hat, das Skinpaket 1 sowie das Vaiana Charakterpaket erschienen, die für 1,99 sowie 2,99 Euro im eShop als DLC erhältlich sind..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Minecraft-Patch enthält Videoaufnahmefunktion
[ 01.02.2018 - 08:00 Uhr ]

#NintendoSwitch Online will launch in September 2018! pic.twitter.com/h3Rpeyymsx

— Nintendo of America (@NintendoAmerica) 1. Februar 2018 Wer den Service noch nicht kennt: Eigentlich nutzt jeder Switch-Besitzer diesen Dienst bereits kostenlos. Damit verbindet Nintendo nämlich den User mit den jeweiligen Spieleserver, wie zum Beispiel in Mario Kart 8 Deluxe und Splatoon 2. Bei der Konkurrenz ist ein Bezahlsystem für Online-Funktionen schon lange Tradition, nun will Nintendo nachziehen und verpackt den Dienst mit einer App für Smartphones, über die dann Freunde eingeladen und ein Voice-Chat genutzt werden kann. Außerdem planen die Entwickler „dauerhaften Zugriff auf eine Sammlung klassischer Spiele mit neuen Online-Funktionen wie zum Beispiel Super Mario Bros. 3, Balloon Fight und Dr. Mario“ einzurichten sowie exklusive Rabatte zu bestimmten Produkten im eShop für die zahlende Kundschaft zu gewähren. Ob der Dienst auch weltweit im September 2018 startet, bleibt noch abzuwarten. Höchstwahrscheinlich wird aber bereits heute noch eine Ankündigung seitens Nintendo Deutschland folgen und ebenfalls den Termin bestätigen. **UPDATE** Wie vermutet zieht auch Nintendo Deutschland jetzt mit der Ankündigung nach und bestätigt damit einen weltweiten Start von Nintendo Switch Online im September:
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Switch Online startet im September **UPDATE**
[ 01.02.2018 - 03:50 Uhr ]
Die Entwickler-Pläne für dieses Jahr Genauer stellt der Performance-Modus die Auflösung bei angedockter Switch auf 900p um die 60 FPS zu erreichen, wobei dynamisch die Auflösung skaliert wird. Im Handheld-Modus sind es dann 720p samt dynamischer Auflösung und 60 FPS. Bei 720p bleibt es auch im Quality-Mode, wobei dort maximal 30 FPS und zusätzliche visuelle Effekte angezeigt werden. Am Fernseher sind es ganze 1080p und natürlich 30 FPS samt den Grafikeffekten. Die genannten Modi soll es in einem Update zwischen März und April geben, vorher im Februar beginnt die siebte Season, im März ein neues lizenziertes Premium-DLC plus einem Frühlings-Event. Besonders zu erwähnen sind auch die Pläne für April und später, die Cross-Platform Spiele ermöglichen sollen sowie neue Arenen, neue Features und den Xbox One X-Release später im Jahr ankündigen. **UPDATE** Unter der Ankündigung im Subreddit /r/NintendoSwitch hat ein Mitarbeiter von Psyonix bestätigt, dass auch die Videoaufnahme-Funktion ebenfalls Teil des Frühlingsupdate im April sein wird..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Rocket League bekommt Performance- und Quality-Mode **UPDATE**
[ 29.01.2018 - 21:00 Uhr ]
Steam sind recht angetan von diesem Titel. Am gleichen Tag beehrt uns auch Shiftlings - Enhanced Edition für 12,49 Euro, ebenfalls eine Portierung eines Steam-Spiels mit lokalen Zwei Spieler-Koop. Allerdings fallen die Bewertungen hier für die Ursprungsversion deutlich schlechter aus, aber vielleicht kann sich die Enhanced Edition des Puzzlers und Platformers für Switch besser behaupten. Ebenfalls am ersten Tag des neuen Monats erscheint auch SteamWorld Dig: A Fistful of Dirt für 9,99 Euro, das bereits vor einer Woche angekündigt wurde. Image & Forms Erstlingswerk für den Nintendo 3DS brachte dem Unternehmen großen Erfolg ein und machte das SteamWorld-Universum bekannter. Nachdem der Titel später auch für PC, PS4, PSVita, Xbox One und WiiU erschien, landet der Titel neben dem brandneuen SteamWorld Dig 2 und dem vor Kurzem erschienen SteamWorld Heist auch auf Nintendo Switch, mit gerade einmal winzigen 96 MB Größe! Ein bisschen mehr in Richtung Retro geht ACA NeoGeo: Samurai Shodown II für die gewohnten 6,99 Euro. Selbstverständlich gibt es wieder einen Zwei-Spieler-Multiplayer und eine weltweite Highscore-Liste. AeternoBlade schließt den 1. Februar ab und wird 14,99 Euro kosten. Diesen Action-Platformer, der ursprünglich am 14. Februar 2014 für Nintendo 3DS und später auch für Xbox One, PS4 und PSVita erschien, wird es leider nur auf Englisch geben und mit 3,3 GB sollte auch ein wenig mehr Platz auf dem Gerät sein. Ab 2. Februar Nur einen Tag später am 2. Februar geht die wilde Fahrt auch schon weiter: Das an den Film Mad Max angelehnte Mad Carnage erscheint für 4,99 Euro und verspricht Strategie-Action im Endzeit-Setting. Außerdem rühmt sich das nur in Englisch verfügbare Spiel mit einer immersiven Geschichte rund um den Protagonisten John Carnage, die ein Bestseller Sci-Fi Autor erdacht haben soll. Außerdem soll es eine 20 Level Singleplayer-Kampagne sowie acht Multiplayermaps geben, die lokal zu zweit oder allein gegen die KI gespielt werden können. Mit Black Hole für 6,99 Euro geht es am 6. Februar wieder zurück ins Shooter-Genre. Per Dual-Stick Bewegung steuert der Spieler sein Raumschiff durchs All und zerbröselt nebenbei zahlreiche gegnerische Schiffe. Dank 40 Leveln in vier Welten, drei aufrüstbaren Schiffen und Achievements sollte uns das Spiel aus dem Hause eines deutschen Entwicklerstudios viel Spaß bereiten. Ab 8. Februar Publisher Humble Bundle bringt mit Aegis Defenders das erste Spiel ihrer neuen Publishing-Abteilung am 8. Februar auf Nintendo Switch. Bereits jetzt lässt sich die 19,99 Euro teure Verwurstung des Action-Platformer- und Tower Defense-Genres vorbestellen, für Steam und PS4 kommt der nur in englischer und japanischer Sprache erhältliche Titel übrigens auch raus und einen lokalen Zwei-Spieler-Multiplayer gibt es auch noch. Der 8. Februar findet sein Ende mit Disc Jam. Dieses Sport-Spiel hat sich ordentlich Inspiration beim Klassiker Windjammers besorgt: Die Spieler stehen sich in einem quadratischem Feld gegenüber und werfen sich eine Disk wie beim Frisbee zu. Allerdings gilt es die Disk in der gegnerischen Torzone zu versenken, die hinter dem jeweiligen Mitspieler liegt. Leider ist auch dieser Titel nur auf Englisch verfügbar, der lokale sowie Online-Multiplayer mit bis zu vier Spielern sollte aber über diesen Punkt hinwegtrösten. Abgeschlossen wird die dieswöchige Liste mit The Longest Five Minutes das am 16. Februar für 39,99 Euro erscheint. Dieses RPG der besonderen Art erscheint ebenfalls auch für Steam und PSVita und lässt sich am besten mit folgendem Trailer beschreiben: Und das war es auch schon für diese Woche und die andere Hälfte des Februars fehlt noch. Bleiben wir gemeinsam gespannt was uns noch diesen Winter an Spielen erwartet, ein paar sind ja schon bereits bekannt..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bald im eShop: Der Januar neigt sich dem Ende zu...
[ 21.01.2018 - 14:00 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Die Wochenshow Episode 13: Die Nintendo-Pappe
[ 18.01.2018 - 18:05 Uhr ]
Neu im eShop: Bilderrätsel und Geldregen

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  weiter >