PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Spiel ergab 5385 Treffer.

Angezeigte Treffer: 16 bis 30

[ 14.05.2020 - 16:00 Uhr ]
zur News). Heute erschien ein weiteres Video, das dieses Mal die verschiedenen Mini-, zwischen und den Endboss behandelt. Wenn ihr euch also nicht spoilern lassen wollt, dann hört hier auf zu lesen. Ansonsten könnt ihr das Video gleich hier sehen: In der knappen Minute des Gameplayvideos werden gleich alle fünf Bosse gezeigt: Robo-Sandy und Robo-Patrick sind jeweils Zwischenbosse auf der Oberwelt und bringen in ihre Kämpfe die epische Bossmusik und ihre unterschiedlichen Stages mit. Der Fliegende Holländer ist dagegen Miniboss des Levels „Friedhof des Fliegenden Holländers“, die Killergarnele aus der Höhle von Meerjungfraumann und Blaubarschbube und der Quallenkönig von den Quallenfeldern und auch sie zeigen in neuer Grafik ihre Moves, am Gameplay selbst hat sich allerdings nichts geändert. Zu guter Letzt darf natürlich auch nicht der Endkampf gegen Robo-SpongeBob mit seinen beiden Phasen nicht fehlen. Der Kampf gegen Robo-Thaddäus, der im Originalspiel gekürzt wurde und im Remake enthalten sein soll, wurde leider noch nicht gezeigt. Ansonsten soll das Spiel am 23. Juni weltweit für Xbox One, PlayStation 4, PC und Nintendo Switch erscheinen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bosskampf-Trailer zu SpongeBob Schwammkopf: Schlacht um Bikini Bottom - Rehydrated
[ 13.05.2020 - 18:05 Uhr ]
Harvest Moon: One World für Switch angekündigt
[ 01.05.2020 - 20:25 Uhr ]
The Wonderful 101 Remastered - eShop-Version vorbestellbar, Modulausgabe verspätet sich
[ 22.04.2020 - 12:30 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Animal Crossing: New Horizons - Neues Inhalts-Update für morgen angesetzt
[ 20.04.2020 - 15:00 Uhr ]
3DS-/Switch-Entwicklertagebuch - Teil 23 ist jetzt online!
[ 16.04.2020 - 21:35 Uhr ]
In dem kurzweiligen Kampfspiel stehen euch über 50 spielbare Charaktere aus 16 verschiedenen Manga-Reihen zur Verfügung. Mit dabei sind unter anderem Ruffy, Zorro und weitere Piraten aus One Piece, Naruto, Sasuke und Konsorten aus Naruto, Yu-Gi-Oh-Hauptfigur Yugi Muto und Ichigo Kurosaki aus Bleach. Die Deluxe Edition beinhaltet dabei auch die Kämpfer aus der ersten DLC-Staffel, die beispielsweise All Might aus My Hero Academia und Majin Buu aus Dragon Ball zum Aufgebot ergänzt. Ferner bietet die Switch-Umsetzung einen exklusiven Spielmodus: Anders als auf anderen Plattformen dürft ihr die 3-gegen-3-Kämpfe auch in Offline-Partien für bis zu sechs Spieler austragen. Stichwort Extras: Auch wenn die Switch-Version alle Inhalte des ersten Season Passes vorinstalliert mitbringt, ist Bandai Namco noch nicht ganz fertig mit der Nachschub-Versorgung. So wurde heute nämlich auch noch ein zweiter Character Pass angekündigt, der fünf weitere Recken ins Spiel bringen soll. Der erste von ihnen, Shoto Todoroki aus My Hero Academia, wurde bereits bestätigt. Jeweils eine Figur aus Hunter x Hunter, Yu Yu Hakusho, Bleach und JoJo's Bizarre Adventure sollen später noch angekündigt werden. Die Jump Force: Deluxe Edition soll noch im Laufe des Jahres 2020 für die Switch erscheinen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Jump Force: Deluxe Edition für Switch angekündigt
[ 16.04.2020 - 21:30 Uhr ]
zur News) zu SpongeBob Schwammkopf: Schlacht um Bikini Bottom - Rehydrated zurückgemeldet hatte, wurde es wieder schnell still rund um das Remake. Doch das ändert sich heute, denn THQ Nordic hat einige Infos zum Spiel parat, nämlich ein konkretes Releasedatum, Details zum Preorder und dieser Gameplay-Trailer: Der neue Trailer zeigt Spielszenen aus dem Abfalleimer, den Quallenfeldern, der Innenstadt, dem Seetangwald, der Goo Lagoon, den Friedhof des Fliegenden Holländers und aus dem Level „Spongebobs Traum“ sowie den Bosskampf gegen Roboter Patrick, Roboter Sandy und Roboter SpongeBob. Außerdem sind auch die Minibosse Quallenkönig und Fliegender Holländer mit von der Partie, aber auch der Kampf gegen Roboter Thaddäus, der aus dem Originalspiel damals geschnitten wurde und der brandneue Multiplayermodus, in dem zahlreiche Roboter in einem Hordenmodus verkloppt werden müssen. Natürlich dürfte Serienveteranen auch längst die deutlich buntere Spielgrafik sowie die kürzeren Animationen der verschiedenen Moves aufgefallen sein. Das Veröffentlichungsdatum ist für den 23. Juni 2020 geplant und passend dazu kann der Titel ab dem 21. April vorbestellt werden. Neben dem Grundspiel für 29,99 Euro gibt es übrigens noch die Shiny Edition, die 149,99 Euro kosten wird und eine SpongeBob-Figur sowie Tennissocken, Sticker und Lithografien enthält. Außerdem wird auch noch die F.U.N. Edition für 299,99 Euro angeboten, wobei hier noch neben den Inhalten der Shiny Edition eine Patrick- und eine Sandy-Figur sowie einige Tiki-Schlüsselanhänger dabei sind. Alle Editionen erscheinen für den gleichen Preis für Nintendo Switch, PC, Xbox One und PlayStation 4..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Neuer Trailer zu SpongeBob Schwammkopf: Schlacht um Bikini Bottom - Rehydrated
[ 03.04.2020 - 20:10 Uhr ]
Megadimension Neptunia VII - Switch-Umsetzung erscheint diesen Sommer in Europa
[ 26.03.2020 - 20:30 Uhr ]
Um ein paar Highlights hier dennoch mal kurz zu umreißen: Smash Bros.-Fans müssen zumindest nicht mehr rätselraten, aus welcher Spielereihe der erste DLC-Charakter des zweiten Fighters Passes kommen wird. Der Neuzugang soll nämlich aus Arms stammen und im Juni veröffentlicht werden. Welcher Recke aus dem kunterbunten Kampfspiel genau Smash Bros. Ultimate beehren wird, erfahren wir übrigens auch erst dann. Falls ihr euch bis dahin mit der Riege vertraut machen möchtet, könnt ihr ab sofort bis zum 6. April kostenfrei die Vollversion von Arms spielen, sofern ihr über ein laufendes Nintendo Switch Online-Abo verfügt. Ebenfalls erwähnenswert ist der Releasetermin von Xenoblade Chronicles: Definitive Edition, welcher auf den 29. Mai festgelegt wurde. Passend dazu wird es auch eine limitierte Sammlerausgabe des Spiels inklusive Steelbook, Soundtrack-Schallplatte, Musik-Downloadcode, Poster sowie Artbook geben. Serienmäßig in der Definitive Edition und ganz ohne Aufpreis integriert ist hingegen ein neues Epilog-Szenario namens „Die verbundene Zukunft“, das die ohnehin schon umfangreiche Geschichte des Rollenspiels noch einmal erweitert. Zu guter Letzt sei noch auf Bravely Default II hingewiesen, zu dem es zwar noch keinen genaueren Releasetermin als „irgendwann in diesem Jahr“ gibt, doch dafür dürft ihr euch bereits ab heute an einer Demo-Version des kommenden RPG-Highlights versuchen. Ganz wie bei Bravely Default, Bravely Second und international zuletzt Octopath Traveler will das Entwicklerteam zudem später Feedback einholen, um das finale Spiel auf Basis dessen gegebenenfalls anzupassen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Direct - Die komplette heutige Mini-Episode
[ 17.03.2020 - 16:55 Uhr ]
Darüber hinaus sind Informationen zu Spielinhalten aufgetaucht, die über den regulären Spielabschluss hinaus gehen. Für diejenigen, die sich die Überraschung nicht verderben möchten, sei an dieser Stelle also eine Spoilerwarnung ausgesprochen. Darum geht es: Am Ende des Spiels erfährt eure Truppe von einer weiteren, vierten Charakterklasse, in die sie aufsteigen können. Dazu müssen sie sich jedoch den Herausforderungen von fernen Ländern stellen. Ganz wie bei den vorherigen Klassen-Upgrades gibt es für jeden Charakter zudem auch auf Rang 4 jeweils eine Licht- und Dunkelheits-Variante. Ferner dürft ihr euren Post-Game-Spielstand und alle dort erzielten Fortschritte auch als Basis für einen Anlauf im New Game+ nehmen und somit sämtliche Gegenstände, freigeschalteten Link-Fähigkeiten und Geldmittel in die neue Runde übernehmen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Trials of Mana - Demo für Mittwoch datiert
[ 28.02.2020 - 17:50 Uhr ]
Wer mehr zur Qualität des Spiels oder der Switch-Umsetzung erfahren möchte, sollte einen Blick in unseren ausführlichen Test werfen (Link). Außerdem sei euch ein Besuch im eShop empfohlen, denn dort gibt es den „Another Episode“-DLC bis zum 26. März gratis - nach Ablauf der Frist wird er 4,99 Euro kosten. Der Download ist auch ohne vorherigen Kauf des Spiels durchführbar. Nicht zuletzt hat Publisher Marvelous im hauseigenen Online-Store (Link) noch Exemplare der besonderen „Archival Edition“ des Spiels auf Lager. Diese enthält neben dem Spiel auf Modul noch eine Soundtrack-CD mit 36 Songs, ein 160 Seiten starkes Artbook sowie einen Download-Code für den Badeanzug-Tag-DLC, mit dem ihr eure Spielfigur sowie sämtliche möglichen Ehepartner in Selphia in Schwimmklamotten herumlaufen lassen könnt..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Rune Factory 4 Special - Deutscher Launch-Trailer
[ 22.02.2020 - 15:00 Uhr ]
3DS-/Switch-Entwicklertagebuch - Teil 22 ist jetzt online!
[ 20.02.2020 - 18:20 Uhr ]
Alte Tugenden und neue Stärken Bereits bekannt war, dass New Horizons aufgrund des Settings dezent anders startet. Ihr richtet euch nämlich zunächst einen Platz für euer Zelt ein, um das ihr auch Möbel platzieren könnt. Besagte Möbel und auch diverse andere Dinge müsst ihr zudem eigenhändig über eine Werkbank bauen, die zunächst nur im zentralen Zelt vom Reiseleiter Tom Nook steht, allerdings auch für euer Eigenheim erstellbar ist. Die dafür notwendigen Materialien werden in der Umgebung abgebaut - ganz gemäß moderner Sandbox-Games. Wer jetzt jedoch um das klassische Spielgefühl Bauprojekten, eingeschworenen Nachbarschaften und Ausbauschulden bangt, kann beruhigt sein: Im Spielverlauf könnt ihr euer kuscheliges Zelt nämlich auch gegen ein klassisches Häuschen eintauschen und dieses sogar nach und nach ausbauen - die dafür notwendigen Sternis bezahlt ihr traditionsgemäß in eurem eigenen Tempo bei Tom Nook als Schulden ab. Anders als in New Leaf für den 3DS zuvor habt ihr zudem im weiteren Spielverlauf mehr Kontrolle über den Aufbau der Insel. Nicht nur könnt ihr genau bestimmen, wo potenzielle Nachbarn ihr Zelt beziehungsweise zukünftiges Eigenheim platzieren und wo öffentlichte Gebäude aufgestellt werden, ihr dürft sogar die Landschaft selbst komplett umgestalten und so beispielsweise neue Flüsse anlegen oder Klippen einreißen. Die dafür notwendige Baulizenz muss jedoch erst einmal freigespielt werden. Da man sich auch beim bewussten Rückzug auf eine einsame Insel gelegentlich nach Gesellschaft sehnen kann, gibt es natürlich auch Multiplayer-Optionen. Aus New Leaf mehr oder minder übernommen ist die Funktion, Inseln anderer Spieler über den örtlichen Flughaben zu besuchen. Das geschieht entweder über eure Freundesliste oder über vorübergehend generierte Codes. Besuchern ist übrigens die Nutzung von Werkzeugen, die Einfluss auf die Umgebung nehmen - also Äxte, Schaufeln und Co. - untersagt, weswegen ihr selbst bei Fremden nicht um das Wohl eurer erbauten Insel fürchten müsst. Wollt ihr eure Freunde zum gemeinsamen Bauen einladen, müsst ihr sie als „Beste Freunde“ registrieren. Kommunikationsmöglichkeiten wurden hierbei übrigens komplett auf die Nintendo Switch Online Smartphone-App ausgelagert - egal ob Text- oder Sprach-Chat, alles läuft über die App. Besagte App kann außerdem dazu verwendet werden, in New Leaf oder Happy Home Designer erstellte Designs in New Horizons zu übernehmen - der QR-Code-Scanner macht es möglich! Die Smartphone-Features sollen kurz nach Spiel-Launch noch im März an den Start gehen. Anders als bei bisherigen Serienablegern gibt es darüber hinaus einen lokalen Multiplayer, bei dem bis zu vier Spieler an der selben Konsole die Insel erkunden können - vorausgesetzt, das Quartett verfügt auch über entsprechende Spielerprofile auf besagter Konsole. Zudem suggeriert das gezeigte Material, dass alle vier Teilnehmer stets nah beisammen sein müssen, sie also nicht getrennt die Insel auf den Kopf stellen können. Zukunftssicherer Unterhalt Abschließend wurden noch Worte zu kommenden Updates verloren. So werden saisonale Veranstaltungen wie die an reale Feiertage angelehnten Feste jeweils per Update nachgereicht, wobei das erste erste von ihnen - das zur Oster-Zeit passende Häschenfest - bereits am 20. März erscheint. Auch sollen diverse weitere vorübergehende Besucher nachpatcht werden. Selbst die amiibo-Unterstützung ist zum Launch noch nicht vollständig bereit. Zwar könnt ihr bereits zu Beginn diverse Figuren und Karten der Animal Crossing-Reihe einscannen, um die entsprechenden Charaktere in einem Foto-Studio posieren zu lassen oder auf den Besucher-Campingplatz einzuladen, eine Kompatiblität zu allen Animal Crossing-amiibos ist zu Beginn jedoch noch nicht gewährt. Auch dieser Punkt soll in künftigen Updates erweitert werden. Animal Crossing: New Horizons erscheint am 20. März. Parallel zur regulären Spielausgabe wird es auch ein spezielles Konsolen-Bundle geben, das neben dem Spiel als Downloadcode auch eine spezielle Switch-Konsole inklusive Dock und Joy-Cons im New Horizons-Design enthält..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Animal Crossing: New Horizons - Dickes Info-Paket aus der Direct-Sonderausgabe
[ 18.02.2020 - 16:00 Uhr ]
Warface aus dem Hause Crytek, beziehungsweise im Falle der Portierung wahrscheinlich eher Blackwood Games. Veröffentlicht von My.com kann man den Online-Multiplayer-Titel ab sofort kostenlos im eShop herunterladen. Der Download beläuft sich dabei auf knapp 8 Gigabyte. In Warface tritt man auf über 50 Karten mit bis zu 31 anderen Spielern gegeneinander an. Aber auch miteinander kann man spielen, da Warface außerdem einen PvE-Raid-Modus anbietet. Das anpassbare Waffenarsenal beläuft sich auf über 200 realistisch designte Ballermänner. Auch die Klasse und das Aussehen seines Avatars kann man anpassen. Da das Spiel kostenlos ist, bietet der Publisher aber natürlich auch unzählige Skins, Booster und Währungen gegen Echtgeld an. Aufgrund dessen musste sich das Spiel auch nicht selten das Prädikat "Pay2Win" aufdrücken lassen. Wie stark das in der Switch-Umsetzung jedoch ausgeprägt ist, bleibt noch zu prüfen. Im folgenden Trailer bekommt ihr zumindest schon mal ein ungefähres Bild vom Spiel: .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Free2Play-Shooter Warface ab sofort im eShop erhältlich
[ 18.02.2020 - 11:30 Uhr ]
Nachher:
Bild
Stand jetzt (11:15 in Deutschland) ist das Update noch nicht verfügbar. Der Rollout hat aber schon begonnen, dementsprechend zeitig sollte das Update auch bei uns freigeschaltet werden. **UPDATE** Das Update ist nun auch im deutschen eShop freigegeben und kann jederzeit heruntergeladen werden. Auch ist nun klar, dass man seine Spielstände beliebig mit der Cloud von Steam und GOG abgleichen kann. Somit kann man zuhause in bester Grafikpracht Monstern nachstellen, und dann das Abenteuer unterwegs fortsetzen. Im Test funktionierte der Login bei Steam auch mit aktiviertem Authentificator tadellos. Bei den Login-Servern von GOG kann es aktuell jedoch zu Problemen kommen, dort liegt der Fehler allerdings derzeit bei der Plattform und nicht beim Spiel. Haben sich die GOG-Server stabilisiert, sollte man auch hier seine Standard- oder GOTY-Version problemlos synchronisieren können..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">The Witcher 3 - Großes Update bringt bessere Grafik und Cross-Save **UPDATE**

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  weiter >