PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Smartphone ergab 113 Treffer.

Angezeigte Treffer: 1 bis 15

[ 26.06.2020 - 19:05 Uhr ]
Die sogenannte Lite-Version lässt euch die ersten drei Dungeons entweder allein oder im Online-Multiplayer erleben. Ganz wie zuvor kommuniziert dürft ihr dabei plattformübergreifend mit Smartphone-, PS4- und Switch-Zockern online spielen. Interessant dabei: Ist einer der Teilnehmer im Besitz der Vollversion des Spiels, könnt ihr sogar 13 Dungeons erobern. Lediglich das letzte Areal sowie die neuen Herausforderungsdungeons - also noch härtere Versionen der bereits vorhandenen Gebiete - bleiben euch in diesem Fall versperrt. Spielstände der Lite-Version lassen sich glücklicherweise aber beim Kauf der Vollversion auch ins komplette Spiel übernehmen. Darüber hinaus verspricht die Remastered Edition Kommunikation über vorgefertigte Text-Befehle, einen Timer für koordinierte Magieangriffe und eine überarbeitete Benutzeroberfläche, die mitunter eine Minikarte umfasst. Final Fantasy: Crystal Chronicles - Remastered Edition wird hierzulande als eShop-Download erscheinen. Eine Modulausgabe ist lediglich für den japanischen Raum vorgesehen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Final Fantasy: Crystal Chronicles Remastered - Trailer stellt Features und Lite-Version vor
[ 17.06.2020 - 18:40 Uhr ]
Aus der Smartphone-Abteilung meldet sich wiederum der Free-to-Play-Titel Pokémon Café Mix. In dem Geschicklichkeitsspiel, das übrigens auch für die Switch erscheinen soll, müsst ihr Pokémon in einem Café bedienen. Dazu knobelt ihr euch durch diverse Aufgaben und schließt so womöglich auch Freundschaft mit euren Gästen, die vielleicht sogar werktätig werden möchten. Wie es sich für Free-to-Play-Spiele gehört, gibt es natürlich auch die übliche Premium-Währung, mit der ihr beispielsweise eure begrenzte Energie auffrischen oder bestimmte Pokémon ins Café locken könnt. Pokémon Café Mix geht am 23. Juni online. Ganz allein für Smartphone-Besitzer ist wiederum Pokémon Smile. Das Spiel versteht sich als eine Unterhaltungs-App fürs Zähneputzen, um maßgeblich ganz junge Fans der Taschenmonster zur regelmäßigen Zahnpflege zu motivieren. Der kostenfreie Titel ist seit heute im App Store für iOS und Play Store für Android verfügbar. Trotz aller anderen Neuigkeiten wurde natürlich auch nicht der heute veröffentlichte, erste Groß-DLC für Pokémon Schwert und Schild vergessen. Mit einem kurzen Launch-Trailer meldete sich die Insel der Rüstung-Erweiterung zum Dienst, außerdem läuft derzeit zur Feier des Releases ein Raid-Event, bei dem ihr euch das Pokémon Zeraora schnappen könnt (Link). Wenn eine Million Trainer Zeraora besiegt haben, winkt sogar eine schillernde Ausgabe. Positiv dabei: Zur Teilnahme wird der Bezahl-DLC nicht benötigt. Der Haken daran: Ihr müsst dafür Pokémon Home aktiv laufend und mit eurem Exemplar von Pokémon Schwert oder Schild interagiert lassen haben. Das Event läuft bis zum Ende des 28. Junis. War das alles? Mitnichten! Neben Updates für Pokémon Go, von denen ein jetzt verfügbares Galar-Porenta hinzufügt und später die Mega-Entwicklung ihren Weg ins Spiel findet, wurde nämlich auch ein neues, größeres Pokémon-Projekt in Aussicht gestellt. Neuigkeiten dazu soll es in naher Zukunft geben - genauer gesagt am 24. Juni, denn für diesen Termin ist bereits die nächste Video-Präsentation angesetzt, die sich um besagtes Projekt drehen soll..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Pokémon Presents - New Pokémon Snap, Pokémon Café Mix und mehr vorgestellt
[ 17.06.2020 - 17:30 Uhr ]
Kingdom Hearts: Melody of Memory soll noch im Laufe dieses Jahres weltweit erscheinen. Ob Europa - oder überhaupt eine Region - auch in den Genuss einer Modul-Ausgabe kommt, wurde noch nicht verraten..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Kingdom Hearts: Melody of Memory - Musikspiel zur RPG-Reihe angekündigt
[ 20.02.2020 - 18:20 Uhr ]
Alte Tugenden und neue Stärken Bereits bekannt war, dass New Horizons aufgrund des Settings dezent anders startet. Ihr richtet euch nämlich zunächst einen Platz für euer Zelt ein, um das ihr auch Möbel platzieren könnt. Besagte Möbel und auch diverse andere Dinge müsst ihr zudem eigenhändig über eine Werkbank bauen, die zunächst nur im zentralen Zelt vom Reiseleiter Tom Nook steht, allerdings auch für euer Eigenheim erstellbar ist. Die dafür notwendigen Materialien werden in der Umgebung abgebaut - ganz gemäß moderner Sandbox-Games. Wer jetzt jedoch um das klassische Spielgefühl Bauprojekten, eingeschworenen Nachbarschaften und Ausbauschulden bangt, kann beruhigt sein: Im Spielverlauf könnt ihr euer kuscheliges Zelt nämlich auch gegen ein klassisches Häuschen eintauschen und dieses sogar nach und nach ausbauen - die dafür notwendigen Sternis bezahlt ihr traditionsgemäß in eurem eigenen Tempo bei Tom Nook als Schulden ab. Anders als in New Leaf für den 3DS zuvor habt ihr zudem im weiteren Spielverlauf mehr Kontrolle über den Aufbau der Insel. Nicht nur könnt ihr genau bestimmen, wo potenzielle Nachbarn ihr Zelt beziehungsweise zukünftiges Eigenheim platzieren und wo öffentlichte Gebäude aufgestellt werden, ihr dürft sogar die Landschaft selbst komplett umgestalten und so beispielsweise neue Flüsse anlegen oder Klippen einreißen. Die dafür notwendige Baulizenz muss jedoch erst einmal freigespielt werden. Da man sich auch beim bewussten Rückzug auf eine einsame Insel gelegentlich nach Gesellschaft sehnen kann, gibt es natürlich auch Multiplayer-Optionen. Aus New Leaf mehr oder minder übernommen ist die Funktion, Inseln anderer Spieler über den örtlichen Flughaben zu besuchen. Das geschieht entweder über eure Freundesliste oder über vorübergehend generierte Codes. Besuchern ist übrigens die Nutzung von Werkzeugen, die Einfluss auf die Umgebung nehmen - also Äxte, Schaufeln und Co. - untersagt, weswegen ihr selbst bei Fremden nicht um das Wohl eurer erbauten Insel fürchten müsst. Wollt ihr eure Freunde zum gemeinsamen Bauen einladen, müsst ihr sie als „Beste Freunde“ registrieren. Kommunikationsmöglichkeiten wurden hierbei übrigens komplett auf die Nintendo Switch Online Smartphone-App ausgelagert - egal ob Text- oder Sprach-Chat, alles läuft über die App. Besagte App kann außerdem dazu verwendet werden, in New Leaf oder Happy Home Designer erstellte Designs in New Horizons zu übernehmen - der QR-Code-Scanner macht es möglich! Die Smartphone-Features sollen kurz nach Spiel-Launch noch im März an den Start gehen. Anders als bei bisherigen Serienablegern gibt es darüber hinaus einen lokalen Multiplayer, bei dem bis zu vier Spieler an der selben Konsole die Insel erkunden können - vorausgesetzt, das Quartett verfügt auch über entsprechende Spielerprofile auf besagter Konsole. Zudem suggeriert das gezeigte Material, dass alle vier Teilnehmer stets nah beisammen sein müssen, sie also nicht getrennt die Insel auf den Kopf stellen können. Zukunftssicherer Unterhalt Abschließend wurden noch Worte zu kommenden Updates verloren. So werden saisonale Veranstaltungen wie die an reale Feiertage angelehnten Feste jeweils per Update nachgereicht, wobei das erste erste von ihnen - das zur Oster-Zeit passende Häschenfest - bereits am 20. März erscheint. Auch sollen diverse weitere vorübergehende Besucher nachpatcht werden. Selbst die amiibo-Unterstützung ist zum Launch noch nicht vollständig bereit. Zwar könnt ihr bereits zu Beginn diverse Figuren und Karten der Animal Crossing-Reihe einscannen, um die entsprechenden Charaktere in einem Foto-Studio posieren zu lassen oder auf den Besucher-Campingplatz einzuladen, eine Kompatiblität zu allen Animal Crossing-amiibos ist zu Beginn jedoch noch nicht gewährt. Auch dieser Punkt soll in künftigen Updates erweitert werden. Animal Crossing: New Horizons erscheint am 20. März. Parallel zur regulären Spielausgabe wird es auch ein spezielles Konsolen-Bundle geben, das neben dem Spiel als Downloadcode auch eine spezielle Switch-Konsole inklusive Dock und Joy-Cons im New Horizons-Design enthält..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Animal Crossing: New Horizons - Dickes Info-Paket aus der Direct-Sonderausgabe
[ 12.02.2020 - 10:20 Uhr ]
Pokémon Home ist jetzt verfügbar
[ 28.01.2020 - 17:10 Uhr ]
Pokémon Home - Massig neue Infos zum Cloudspeicherdienst
[ 18.06.2019 - 13:30 Uhr ]
Grundlegend ähneln die Dr. Mario-Spiele denen der Tetris- und Puyo Puyo-Reihe: Auf dem Spielfeld befinden sich verschiedenfarbige Viren, die durch ebenfalls verschiedenfarbige Pillen aufgelöst werden können. Dazu müssen drei gleichfarbige Felder in einer Reihe nebeneinander liegen. Hinzu kommen verschiedene Items aus dem Mario-Universum wie Koopapanzer und Bomben, die in der neuen Version wahrscheinlich auch über einen InGame-Shop gegen Echtgeld erworben werden können. Außerdem soll es noch verschiedene Ärzte wie Dr. Mario, Dr. Peach und Dr. Bowser sowie neue Welten geben, die später noch erweitert werden sollen. Am Ende des Videos wird der Release für die App für iPhone (Link) und Android (Link) für den den 10. Juli angekündigt, Vorregistrierungen sind bereits jetzt möglich. Die Systemvoraussetzungen werden in einem FAQ (Link) genauer erläutert. Außerdem wurden ein neuer Twitteraccount (Link) und ein neues Facebook-Konto (Link) angelegt. Dort werden aktuell auch noch kleine Videoschnipsel gepostet..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Dr. Mario kommt zurück!
[ 10.06.2019 - 23:45 Uhr ]
The Elder Scrolls: Blades soll im Herbst erscheinen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">E3 2019: The Elder Scrolls Blades erscheint für Switch
[ 29.05.2019 - 22:35 Uhr ]
Pokémon-Pressekonferenz - Meisterdetektiv Pikachu 2, Pokémon Home und neue Smartphone-Spiele angekündigt
[ 21.05.2019 - 16:55 Uhr ]

20. August ist #yugioh Tag!

Mit Yu-Gi-Oh Legacy of the Duelist Link Evolution erscheint das lang ersehnte #NintendoSwitch Spiel!

Es ist Zeit für ein .... pic.twitter.com/sf7ZetJBh3

— KONAMI Deutschland (@KONAMI_DE) 21. Mai 2019.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Yu-Gi-Oh: Legacy of the Duelist - Link Evolution erscheint hierzulande im August
[ 27.03.2019 - 18:00 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Vorgestellt-Video: Gems of War
[ 07.02.2019 - 14:30 Uhr ]

Have you heard? We're releasing an SDK to add text and voice chat to *Nintendo Switch* games!

Free for small studios and indie devs, Vivox is dedicated to providing a top-notch experience to players at an accessible price.
https://t.co/4ceaQ4DxCA #indiedev 🎮

— Vivox (@Vivox_Inc) 5. Februar 2019 Das Hin und Her um den Voice Chat begann damals mit dem Launchtitel Splatoon 2, der erstmals auf Nintendos Idee eines ausgelagerten Voice Chats auf dem Smartphone setzte. Bisher haben sich auch Mario Kart 8 Deluxe, ARMS, Mario Tennis Aces, Nintendo Entertainment System - Nintendo Switch Online, Super Mario Party, Super Smash Bros. Ultimate und Stardew Valley dazugesellt. Besonders Free2Play-Titel wie Fortnite und Warframe setzen allerdings auf eigene Voice Chat-Lösungen wie eben Vivox. Das nun zur Verfügung gestellte SDK (Software Development Kit) von Vivox soll bereits künftig von Smite und Paladins ebenfalls implementiert werden..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Vivox stellt Voice Chat-Software für Switch-Entwickler zur Verfügung
[ 01.11.2018 - 16:45 Uhr ]
Die zwei letzten Neuzugänge… vor dem DLC Eröffnet wurde die Präsentation mit einer Vorstellung der letzten, neuen Kämpfer, die euch direkt zum Start in Super Smash Bros. Ultimate erwarten. Da wäre einerseits Ryus alter Sparringspartner und Rivale Ken, dessen Moveset natürlich auf dem seines Kollegen basiert. Da Kens genaue Techniken jedoch auf Super Street Fighter II Turbo basieren, kommt im Detail einiges an Varianz zustande - darunter zum Beispiel auch die Tatsache, dass Ken ein wenig schneller läuft als Ruy. Abgerundet wird das Kämpferaufgebot schlussendlich mit Fuegro aus Pokémon Sonne und Mond. Das Feuer-Pokémon kämpft im besten Wrestler-Stil und posiert nach Ausführung seiner Attacken auch publikumstreu. Doch keine Bange: Diese Animationen lassen sich natürlich mit anderen Manövern abbrechen, man steht also nicht ständig wehrlos in der Gegend. Soll es das nun gewesen sein? Keineswegs, denn zum Ende der Präsentation kündigte Produzent Masahiro Sakurai DLC-Pläne für das neue Smash Bros. an. Das erste Angebot richtet sich dabei an all diejenigen, die möglichst früh zuschlagen: Alle, die bis zum 31. Januar 2019 ein Exemplar des Spiels erwerben, erhalten zu einem späteren Zeitpunkt die Piranha-Pflanze aus Super Mario Bros. als spielbaren Kämpfer. Dieses Angebot gilt nicht nur für die Download-Version des Spiels, sondern auch für das Modul-Exemplar. In letzterem Fall müsst ihr lediglich die MyNintendo-Goldpunkte für Smash Bros. Ultimate bis zum oben genannten Datum einkassieren. Darüber hinaus sollen im Laufe des Jahres nach Launch fünf weitere DLC-Kämpfer als kaufbarer Zusatzinhalt zur Verfügung gestellt werden. Jeder von ihnen bringt dabei direkt eine eigene Stage sowie passende Musikstücke mit. Kostenpunkt dieser Einzel-Sets: Voraussichtlich 6,99 Euro. Es wird aber auch ein als Kämpferpass betitelter Season Pass angeboten, der euch alle fünf Extra-Fighter für 24,99 Euro bietet. Als kleines, sofort nutzbares Extra erhält jeder Kämpferpass-Besitzer übrigens noch ein Mii-Outfit im Stile von Rex' Bergungstaucher-Ausrüstung aus Xenoblade Chronicles 2. Amiibo-Figuren für alle noch nicht in Smash Bros. for 3DS/Wii U vertreten gewesenen Kämpfer wird es natürlich ebenfalls geben. Bereits bekannt ist, dass die Figuren von Wolf, Ridley und dem Inkling-Mädchen zusammen mit dem Spiel am 7. Dezember im Handel erscheinen. Ein zweiter Schub folgt dann am 15. Februar 2019, bei dem King K. Rool, die Piranha-Pflanze und die Ice Climber dabei sind. Die verbleibenden Charaktere sollen dann im Laufe des Jahres 2019 mit eigenen NFC-Statuetten geehrt werden. Die Rückkehr des Abenteuer-Modus' Nachdem im Vorgänger jegliche Art von Story-Modus schmerzlich vermisst wurde, bietet Smash Bros. Ultimate nun wieder etwas für fleißige Solo-Zocker - wenn auch, so Masahiro Sakurai, nicht auf die Art, wie man es vom Subraum-Emissär von Smash Bros. Brawl kennt. „Stern der irrenden Lichter“ nennt sich das Abenteuer hier und dreht sich um ein neues Feature von Ultimate: Die Geister. Zu Beginn werden nämlich nicht nur beinahe alle Kämpfer von anderweltlichen Invasoren von ihren Körpern getrennt, sondern praktisch der gesamte Spielkosmos schwirrt nun in Geistform herum. Lediglich Kirby ist diesem Schicksal entronnen und muss nun losziehen, um die anderen Kämpfer und schlussendlich auch das Universum zu retten. Statt 2D-Plattformer-Action mit Kampfspiel-Garnierung geschieht dies hier jedoch in einer Art Missions-Struktur, bei der ihr euch schrittweise durch eine riesige Karte kämpft. Jedes Gefecht macht euch dabei mit verschiedenen Modifikatoren das Leben schwer - welche das sind, hängt vom gegnerischen Geist ab, der vom Feind Besitz ergriffen hat. So sorgt der vorlaute Möchtegern-Held Owain aus Fire Emblem: Awakening dafür, dass sein Körperspender in jeder freien Minute posiert, während Lakitu seinen Gastgeber mit Mini-Bowsern als Helfer versorgt. Durch Siege könnt ihr die Geister dann für euch verbuchen und sie an eure Charaktere binden - das bringt Werteboni und hilfreiche Zusatzattribute ein. Die Geister ersetzen somit übrigens auch die aus den von Melee bis 3DS/Wii U bekannten Trophäen, die es dieses Mal leider nicht zu sammeln gibt. Das Beste vom Rest So viel zu den großen Themen der Show, es folgen zur Abrundung noch ein paar kleinere Info-Schnipsel. So wurde die aus dem Vorgänger bekannte Online-Struktur mit Aufteilung in ranglistenfreie Geplänkel und in simpleren Arenen ausgefochtene Hart-auf-Hart-Schlachten über Bord geworfen, um stattdessen eine verfeinerte Match-Suche zu bieten. Dabei gibt man einfach seinen bevorzugten Spielstil ein und schon versucht Smash Bros. Ultimate, Gleichgesinnte für euch zu finden. Wer lieber Partien mit Freunden vorzieht, kann natürlich auch separate Räume öffnen und seine Switch-Bekanntschaften in diese einladen. Und da mit dem Launch von Nintendo Switch Online die dazugehörige Smartphone-App wieder ins Rampenlicht gerückt ist: Sprach-Chat für Smash Bros. Ultimate lässt sich damit ebenfalls bewerkstelligen. Ferner ist ein Smartphone-Dienst zum Teilen und Betrachten von Bildern sowie Videos geplant. Abseits von ebenfalls vorgestellten Einstellungsmöglichkeiten, unter denen es im Prinzip jedoch eher wenig erwähnenswerte Elemente gibt, bleiben somit nur noch die neuen Mii-Kämpfer-Outfits und Helfertrophäen. Unter den herbeirufbaren Verstärkungshelden finden sich nun auch unter anderem Tiki (Fire Emblem: Awakening), Spring Man (Arms), Vince (Art Academy), und Guile (Street Fighter II), die allesamt auf andere Art euren Gegnern das Leben zur Hölle machen. Eure Miis könnt ihr hingegen nun im Stile der Inklinge aus Splatoon 2, Ray MK III (Custom Robo), Chibo-Robo oder sogar mit einem Nintendo Labo Robo-Set ausstatten. Wer sich die ganze Präsentation noch einmal am Stück geben möchte, sollte sich einfach das folgende Video anschauen. Super Smash Bros. Ultimate wird am 7. Dezember erscheinen. Nintendo kündigte außerdem an, im Vorfeld noch Anspiel-Events abzuhalten. Weitere Informationen dazu sollen später über Nintendos offizielle Website (Link) herausgegeben werden..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Smash Bros. Ultimate - Info-Zusammenfassung der heutigen Direct-Ausgabe
[ 04.10.2018 - 17:00 Uhr ]
Auf der diesjährigen Tokyo Game Show konnten die Fans bereits Hand anlegen. (Quelle: 4gamer.net) Aus der Reihe der zahlreichen Ableger werden die erwähnten Titel nun für Nintendo Switch portiert und erscheinen bereits in einer Woche am 11. Oktober für jeweils 10 Euro. Aufgepasst: Die Spiele sind nur in den Sprachen Englisch, Japanisch, Koreanisch und Chinesisch verfügbar, glücklicherweise wird aber der Touchscreen unterstützt..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Kairosoft portiert drei Spiele auf Nintendo Switch
[ 21.09.2018 - 16:51 Uhr ]
die Early Access-Phase ging, war bereits klar, dass es zum Release nicht mehr lange hin ist. Gestern kündigte der chinesische Publisher Tencent Games an, dass ab dem 25. September die Online-Server für die Switch wieder eingeschaltet werden.
Höchstwahrscheinlich wird zum Spielen eine Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft benötigt, da der Titel, bis auf ein paar Trainingsoptionen, auf kompetitiven Multiplayer setzt. Außerdem wurde angekündigt, dass es ein limitiertes Event geben wird, das die Spieler mit Ingame-Gold belohnt, die bereits auf der Smartphone-Variante Helden freigeschaltet haben..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Arena of Valor erscheint am 25. September

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  weiter >