PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Pokemon ergab 1044 Treffer.

Angezeigte Treffer: 1 bis 15

[ 20.11.2019 - 09:50 Uhr ]
Apropos Dynaraids: Vom 15. November bis zum 15. Januar 2020 gibt es per Event-Verteilung per Internet ein besonderes Mauzi, welches zur Gigadynamaximierung fähig ist. Es befindet sich auf Level 5, besitzt die Fähigkeit Mitnahme und beherrscht die Attacken Zahltag, Mogelhieb, Heuler und Schlitzer..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Pokémon Schwert & Pokémon Schild - Spiel-Trailer und Promo-Video zum Verkaufsstart
[ 01.11.2019 - 09:10 Uhr ]

Before you set off on your grand adventure in the Galar region, play in this special #PokemonSwordShield themed #Tetris99 MAXIMUS CUP! Earn at least 100 event points to get this custom theme. @Tetris_officialhttps://t.co/jrWEmtmcey pic.twitter.com/vsupyEejoF

— Nintendo Versus (@NintendoVS) November 1, 2019 .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Tetris 99 - Neuer Grand Prix für nächste Woche angekündigt
[ 05.09.2019 - 08:10 Uhr ]
Die tatsächliche Hauptattraktion für Smash Bros.-Freunde war aber natürlich der nächste verfügbare Recke. So ist das tierische Duo Banjo und Kazooie aus Banjo-Kazooie mit dem vergangene Nacht veröffentlichten Update ins Spiel implementiert und für alle Besitzer des Season Passes verfügbar gemacht worden. Wer sich nicht das Komplettpaket holen möchte, kann natürlich auch zum 5,99 Euro kostenden Einzeldownload des Banjo-Pakets greifen. Statt eigens innerhalb der 40-Minuten-Direct reichlich Zeit zu beanspruchen, stellte Smash Bros.-Schöpfer Masahiro Sakurai den Bären mit dem Vogel im Rucksack in einem eigenen Segment nach dem Hauptteil ausführlich vor. Abschließend wurde auch mit diesem DLC-Release eine kleine Auswahl neuer Mii-Kostüme ergänzt. So dürft ihr eure Mii-Kämpfer zum Preis von jeweils 80 Cent pro Kostüm im Stile von Team Rocket aus Pokémon, Zero aus Mega Man X, Proto Man aus Mega Man und Goemon aus Legend of the Mystical Ninja auftreten lassen. Die wohl größte Überraschung dürfte hierbei jedoch das fünfte Outfit sein: Eine Maske und passende Jacke nach Vorbild von Sans aus Undertale. Besagtes Kostümset umfasst zudem als zusätzliches Bonbon einen Remix des Songs „Megalovania“, den die meisten ebenfalls aus Undertale kennen dürften. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Direct: Banjo und Kazooie ab sofort für Smash Bros. Ultimate verfügbar
[ 04.09.2019 - 15:15 Uhr ]
Nintendo Direct - Neue Ausgabe für diese Nacht angesetzt
[ 20.08.2019 - 13:10 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">gamescom 2019: Ein Standrundgang bei Nintendo
[ 07.08.2019 - 16:50 Uhr ]
So werdet ihr euch in der Galar-Region auf dem Weg zur Pokémon-Liga mit den Trainern Betys und Mary anlegen müssen. Ersterer ist auf Empfehlung des Liga-Präsidenten bei der Arena-Challenge dabei und zeigt sich entsprechend arrogant, wohingegen Mary eher besonnen und taktisch agiert. Dennoch dürften Duelle mit Mary selten ruhig ausfallen, denn ihr Fan-Club Team Yell sorgt für mächtig Ärger und legt potenziellen Konkurrenten nur zu gerne alle möglichen Steine in den Weg. Marys Kern-Pokémon ist zudem eines der neuen, die in dem Trailer vorgestellt wurden. Morpeko gehört dem Typ Elektro/Unlicht an und verfügt über die besondere Eigenschaft, im Kampf je nach Hungrigkeitszustand zwischen dem Pappsatt- und Kohldampfmuster zu wechseln. Die Form entscheidet darüber, ob seine Attacke Aura-Rad dem Typ Elektro oder Unlicht zugehörig ist. Darüber hinaus verriet The Pokémon Company, dass es auch in der Galar-Region Abwandlungen altbekannter Pokémon geben wird. So tritt das lokale Smogmog mit zylinderartigem Schornstein und dem Zusatztyp Fee auf, während die als Unlicht/Normal klassifizierte Galar-Form von Zigzachs sogar über eine neue Evolutionsstufe namens Barrikadax verfügt, die sich ausschließlich aus dem Galar-Geradaks entwickeln lässt. Pokémon Schwert und Schild erscheinen am 15. November 2019..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Pokémon Schwert/Schild - Galar-Formen, die Rivalen und Team Yell vorgestellt
[ 13.07.2019 - 15:00 Uhr ]
Links zu unseren Testberichten: - The Pinball Arcade (Link) - Debris Infinity (Link) - God Wars: The Complete Legend (Link) - My Hero: One's Justice (Link).html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Durchgeswitcht #6 - Kurze Videoeindrücke aus God Wars, Pokémon: Let's Go und mehr
[ 10.07.2019 - 16:43 Uhr ]
Nintendo Switch Lite. Kein Dock, keine Spielereien: Ein reiner Handheld Zugegeben musste ja sowas in der Art noch dieses Jahr kommen. Zuletzt wurde die Gerüchteküche nämlich noch mehr angeheizt, da bereits einige Hersteller neue Schutzhüllen für eine vermeintliche "Switch Mini" herstellten und anboten. Und wer stellt schon etwas in großen Mengen her, nur um ein Gerücht anzufeuern? Nun ist es jedenfalls offiziell. Doch seht selbst: Wie Koizumi-san im Video bereits erwähnt, ist die Nintendo Switch Lite nur noch ausschließlich für den mobilen Betrieb gemacht. Selbst wenn man bereits ein Dock besitzt, lässt sich das neue Modell dort nicht mehr einstecken. Da die Controller alias Joy-Cons nun auch mit dem Handheld verschmolzen sind, wurden auch Features wie HD-Rumble und der ohnehin selten genutzte IR-Sensor entfernt. Vermutlich wird aber weiterhin normales (Anmerkung der Redaktion: weniger surrendes) Rumble mit an Bord sein. Die Konsole soll bereits am 20. September weltweit in den Handel kommen, und das in den Farben Türkis, Gelb und Grau. Aus dem englischsprachigen Video (Link) geht zudem ein Preis von 200 US-Dollar hervor. Man kann also davon ausgehen, dass das Gerät bei uns auch um die 200 Euro kosten wird.
Switch_Lite_Uebersicht
In dieser Übersicht findet man zudem einige weitere interessante Daten. So wiegt die neue Konsole statt 399 Gramm, nur noch 276 Gramm, was durchaus angenehmer beim längeren Spielen sein dürfte. Außerdem sind auch die Maße etwas geschrumpft, was den neuen Handheld wesentlich kompakter macht, aber auch den Bildschirm von 6,2 Zoll auf 5,5 Zoll verkleinert. Das ist bezogen auf aktuelle Smartphones fast schon sehr wenig Bildfläche, sollte aber immer noch angenehm zum Spielen sein und alles, ähnlich wie damals beim Game Boy Micro, alles ein wenig schärfer wirken lassen. Auch die Akkulaufzeit soll je nach Spiel etwa eine halbe Stunde länger sein. Auf der englischsprachigen Website lässt sich sogar ein für den 8. November angesetztes Spezialdesign erblicken. Dort findet man, passend zum den am 15. November erscheinenden neuen Pokémon-Editonen Schwert und Schild, farbige Knöpfe und Switch, sowie die legendären Bestien als eine Art Aufdruck oder Gravur auf der Rückseite. Die Konsole selbst scheint außerdem ein helleres Grau als die Standardausführung aufzuweisen. Ob dieses Angebot allerdings auch zu uns kommt, bleibt noch abzuwarten, denn Nintendo Deutschland für diese nicht auf der Website auf. Alle Infos findet ihr auch direkt auf der offiziellen Website zur Nintendo Switch Mini (Link)..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo stellt überraschend die Nintendo Switch Lite vor
[ 08.07.2019 - 18:55 Uhr ]
Darf es noch ein bisschen größer sein? Ähnlich wie die Mega-Entwicklung der vorherigen zwei Generationen ist das Gigadynamax-System nur für bestimmte Pokémon verfügbar, die in ihrer Giganten-Form ein neues Aussehen und neue Attacken aneignen. Der obige Trailer zeigt zudem mit dem Feen-Pokémon Pokusan, dem Kohlegesteinswesen Klonkett und dem Stahl-Drache-Hybriden Duraludon drei neue Taschenmonster der Galar-Region sowie das bereits auf der E3 präsentierte Voldi. Stichwort enthaltene Pokémon: Zumindest vier alte Bekannte aus vorherigen Titeln wurden bereits den unterschiedlichen Editionen zugewiesen. So wird es nur in Pokémon Schwert Kapuno und Miniras geben, während Besitzer der Schild-Ausgabe Larvitar und Viscora antreffen können. Ferner werden die zwei Ausgaben auch unterschiedliche Arenaleiter bieten. In Schwert dürft ihr euch auf eine Herausforderung der Kampf-Pokémon-Meisterin Saida einstellen, während euch in Pokémon Schild der Geister-Profi Nio das Fürchten lehrt. Pokémon Schwert und Schild .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Pokémon Schwert/Schild - Gigadynamax-System im Trailer präsentiert
[ 28.06.2019 - 10:50 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">E3 2019: Gameplay zu Pokémon Schwert und Schild
[ 29.05.2019 - 22:35 Uhr ]
Pokémon-Pressekonferenz - Meisterdetektiv Pikachu 2, Pokémon Home und neue Smartphone-Spiele angekündigt
[ 28.05.2019 - 08:35 Uhr ]
Pokémon - Pressekonferenz für diese Nacht angesetzt, Direct-Sondersendung nächste Woche
[ 03.05.2019 - 14:55 Uhr ]
Giga Wrecker Alt. versetzt euch in eine Welt, in der Roboter die Herrschaft erlangt haben und die Landschaft von Trümmern geziert wird. Ihr schlüpft dabei in die Rolle von Reika Rekkeiji, die über kybernetische Kräfte verfügt und damit den feindseligen Maschinenwesen Paroli bietet. Doch natürlich eignet sich ihre Gabe nicht nur im Kampf: Auch zahlreiche physikbasierte Knobeleien wollen in der verwinkelten Spielwelt gelöst werden. Giga Wrecker Alt. ist zum Preis von 24,99 Euro im eShop erhältlich. Wer sich beeilt, kann sich übrigens bis zum 10. Mai bei Limited Run Games (Link) noch eine Modulausgabe des Action-Adventures sichern, die es sonst nicht im regulären Einzelhandel geben wird. Vielen Dank an Regnat für den News-Hinweis..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Giga Wrecker Alt. - Trailer zum Launch
[ 21.04.2019 - 14:24 Uhr ]
Als kurz nach dem Launch des Game Boys in Deutschland (der erst ein Jahr später in 1990 stattfand) meine Klassenkameraden an der Bushaltestelle mit diesen komischen grauen Kästen standen, war es um mich geschehen: Ich brauchte auch so ein Ding! Die Eltern waren natürlich dagegen: Zu teuer und „der liegt doch dann eh schnell wieder in der Ecke“. Nun, gerade bei Letzterem haben sie sich geirrt: Mein Game Boy wurde ein jahrelanger, treuer Begleiter, auf dem ich neben vielen echt schlechten Spielen auch Perlen wie Metroid 2, Zelda - Links Awakening oder Donkey Kong '94 spielen durfte. Nicht zu vergessen die genialen Super Mario-Spiele, vor allem der herausragende zweite Teil, auf dessen Release ich lange hinfieberte und der meine Liebe zu Nintendo weiter zementierte. 30 Jahre - inzwischen hat sich so einiges verändert. Hätte man meinem damaligen Ich einen aktuellen Handheld wie die Nintendo Switch gezeigt ... ich will gar nicht darüber nachdenken. So aber konnten wir den Dot Matrix-Bildschirm mit vier Grünstufen und den Stereo-Sound aus den angeschlossenen Kopfhörern genießen, während wir unseren Freunden im Multiplayer über Link-Kabel die Tetris-Steine um die Ohren gehauen haben. Happy Birthday, altes Haus. Ohne dich wäre vieles anders. Trunx & das alte PG-Team :).html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">30 Jahre Game Boy
[ 23.03.2019 - 02:00 Uhr ]
Link), ist gestern der passende Launchtrailer auf YouTube veröffentlicht worden. Im Trailer sind endlich erste Gameplayszenen sichtbar und es werden viele der zahlreichen Minispiele gezeigt. So kann mit dem Blaster, der neben der Brille auch dem günstigen Basispaket beiliegt, ein Egoshooter gespielt werden, der den Spieler durch eine von bösen Schleimen besetzte Stadt führt. Dabei bewegt sich der Spieler wie bei Pokémon Snap automatisch fort. Spezielle Waffen wie Lenkraketen und Fähigkeiten wie das Anhalten der Zeit bringen ein wenig Variation ins Spiel. Am Ende muss das Level dann noch in einem Bosskampf aufgeräumt werden, bevor dieses geschafft ist. In „Futter frei“ gilt es dagegen möglichst viele Nilpferde Äpfel zuzuschießen, wobei die Tiere bei erfolgreicher Fütterung in die Zone des jeweiligen Spielers schwimmen. Anschließend ist der Mitspieler an der Reihe, der ebenfalls mit dem Blaster die Früchte möglichst erfolgreich verschießen muss. Mit dem Windpedal müssen heranfliegende Bälle weggepustet werden, wobei das Pedal selbst dann Luft ins Gesicht des Spielers fächelt und dabei eine bessere Immersion erzeugt. Nach bestandener Aufgabe geht es weiter in die Luft und der Schwierigkeitsgrad steigt immer weiter an, indem mehr Bären erscheinen, die ihre Bälle auf den Spieler werfen und sogar von oben angreifen. Hier muss dann ein erfolgreicher Kopfball ausgeführt werden um den Angriff abzuwehren. Der Vogel entführt den Spieler ebenfalls in luftige Höhen, lässt ihn aber selbstständig mit den betätigbaren Flügeln durch den weitläufigen Himmel flattern. Falls er Futter einsammelt und es den jungen Vögeln zum Fraß vorbeibringt, kann er so neue Mitglieder für seinen Schwarm rekrutieren. Im Modus „Flinker Vogel“ gilt es verschiedene Checkpoints abzufliegen und mit dem Windpedal zu beschleunigen. Mit dem Elefantenrüssel geht es sofort sehr kreativ zu, denn der Rüssel dient als Pinsel, mit dem sich ganze 3D-Kunstwerke in die virtuelle Luft zeichnen lassen. Auch hier gibt es noch einige Tools um größere Objekte zu formen oder das Licht anders einzustellen. In der „Murmelbahn“ gilt es ein Kugel durch eine Bahn zu führen, wobei Plattformen im 3D-Raum platziert werden können. Hier gibt es einen eigenen Editor, um selbst Rätsel zu basteln. Die Kamera versetzt den Spieler unter Wasser, wo er hautnah Fische beim Schwimmen beobachten kann. Natürlich ist auch hier der Vergleich zu Pokémon Snap von der Nintendo 64 nicht weit, schließlich galt es dort Pokémon zu fotografieren. Neben der Unterwasserwelt stehen auch noch andere Fotosafaris zur Verfügung. Zuletzt gibt es noch den VR-Raum, der ganze 64 Minispiele enthält, darunter ein Greifarm mit einem UFO oder ein Buggy, der durch eine Szene fahren kann. Einige der Spiele sind hierbei mit den Joy-Cons, andere mit den Toy-Cons spielbar. Und natürlich darf auch wieder selbst experimentiert und komplett eigene VR-Spiele entwickelt werden. Dafür steht ein kleiner, aber scheinbar doch recht umfangreicher Editor zur Verfügung: Mit einer simplen Eingabe-Ausgabe-Mechanik lassen sich schnell Abläufe erstellen und per vordefinierten Assets gleich visuell umsetzen. Zum Schluss gibt es noch einmal alle Modi auf einem Blick. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Launchtrailer zum Nintendo Labo VR-Set erschienen

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  weiter >