PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Game Boy ergab 849 Treffer.

Angezeigte Treffer: 166 bis 180

[ 02.06.2011 - 13:50 Uhr ]
japanische Kunden über ihre Startangebote informiert, nun legt Nintendo of Europe nach. Der ersten Meldung zufolge wird das Lineup hierzulande aber ein klein wenig übersichtlicher. Folgende Downloads sind für den Launch am 7. Juni vorgesehen. Virtual Console - Alleyway (Nintendo, Game Boy) - Super Mario Land (Nintendo, Game Boy) - Tennis (Nintendo, Game Boy) 3D Classics - Excitebike (Nintendo, bis 7. Juli 2011 kostenlos) 3DS-Software - Pokédex 3D (Nintendo, kostenlos) Anders als bisher sollen Updates des eShops vom Startzeitpunkt jeden Donnerstag erfolgen. Der DSi- und Wii-Shop wurden vorher jeden Freitag mit neuer Software bestückt. Wieviel die nicht kostenfreien Produkte kosten sollen, hat Nintendo allerdings noch nicht bekannt gegeben. Vielen Dank an Gingo für den News-Hinweis..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">eShop Europa - Und das kriegen wir zum Start
[ 02.06.2011 - 11:40 Uhr ]
offiziellen Website. Zu guter letzt präsentiert Nintendo auch die neuen Prepaid-Karten, mit denen ihr euer eShop-Guthaben auffüllen könnt. Bilder davon geisterten schon vor einigen Tagen durch das Internet, offiziell verkauft werden diese allerdings erst ab heute. Nebst der Standard-Motive, wie man sie bereits von alten Nintendo-Points-Karten kennt, gibt es die Karten in Japan auch im Zelda-, Kirby oder Mario-Design. Die neuen Prepaid-Karten sind darüber hinaus auch kompatibel mit dem DSi- und Wii-Shop. Abgerundet wird das ganze Informationspaket mit einem kurzen Video zum kommenden Systemupdate. Bedenkt hierbei, dass sich die Informationen alle auf den japanischen eShop beziehen. Welche Start-Titel bei uns zur Verfügung stehen werden, was sie kosten sollen und welche DSiWare-Spiele sich hier nicht auf den 3DS übertragen lassen, ist im Moment noch nicht bekannt, dürfte aber in naher Zukunft verraten werden. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">eShop - Neue Informationen aus Japan
[ 24.05.2011 - 20:35 Uhr ]
Shinobi für den 3DS angekündigt
[ 14.05.2011 - 17:11 Uhr ]
The Legend of Zelda: Link to the Past gut auf dem Nintendo 3DS vorstellen, mit verschiedenen Ebenen würde sich der 3D-Effekt bestimmt gut machen." Wenn er seinen Wunsch durchsetzen kann, bleibt die Frage in welchem Format ein Remake vonstatten gehen würde? Denn auf dem Game Boy Advance hatte man schon ein solches Projekt unternommen. Wie sollte sich dies vom 3DS-Produkt unterscheiden, was könnte man erwarten? Als SNES-DSiWare-Download, als vollwertiges Spiel oder gar als ein 3D-Remake ähnlich wie Final Fantasy III und IV auf dem Nintendo DS? Ob, wann und überhaupt, das kann nur die Zukunft zeigen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">3DS-Remake zu The Legend of Zelda: A Link to the Past?
[ 30.04.2011 - 17:34 Uhr ]
Demnach gilt es sich bis Ende Mai zu gedulden und sich auf die kommenden Funktionen zu freuen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Erstes Nintendo 3DS-Update gegen Ende Mai
[ 26.04.2011 - 15:09 Uhr ]
Gratis 3D-Excitebike und Handheld-Oldies im 3DS-eShop
[ 09.04.2011 - 22:06 Uhr ]
Fortune : „[Microsoft and Nintendo] are starting to run out of steam now in terms of continuing to be relevant in 2011 and beyond. I mean, you've gotta be kidding me. Why would I buy a gaming system without a hard drive in it? How does this thing scale? Motion gaming is cute, but if I can only wave my arms six inches, how does this really feel like I'm doing true accurate motion gaming? Our view of the ‘Game Boy experience’ is that it’s a great babysitting tool, something young kids do on airplanes, [but] no self-respecting 20-something is going to be sitting on an airplane with one of those. He's too old for that.“ Klare Ansage, was Sony aktuell von Nintendo hält. So versucht man zumindest, die andere Firma an der Öffentlichkeit herunterzureden. Ansonsten betont Tretton im Artikel, wie toll 3D für die Videospiel-Zukunft sei, rückt aber hier statt dem 3DS eigene Produktpläne in den Vordergrund. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Sony-Boss Jack Tretton greift Nintendo an
[ 22.03.2011 - 21:45 Uhr ]
nintendo.de. Das gesamte Interview mit Hideki Konno kann hier durchstöbert werden..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">eShop für 3DS verspätet sich
[ 14.03.2011 - 15:49 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Der Video-Größenvergleich: 3DS vs. den Rest der Welt
[ 19.01.2011 - 16:44 Uhr ]
Download-Inhalte & Virtual Console-Spiele (z.B. Links Awakening): Nintendo eShop
[ 14.08.2010 - 04:23 Uhr ]
Virtual Boy, oder Möchtegern-Vorfahre des Nintendo 3DS feiert sein 15-jähriges Jubiläum in den USA. Am 14. August 1995 veröffentlichte Nintendo das erste "3D-System", dass die Welt zum Staunen bringen sollte. Der legendäre und mittlerweile durch einen Autounfall ums Leben gekommene Erfinder des Gameboy, Gumpei Yokoi, hatte dieses Gerät in Entwicklung gegeben. Zusammen mit Shigeru Miyamoto kreierte er die Game & Watch-Spielereihe und Klassiker wie Donkey Kong, Mario Bros. und Metroid. Mit dem Misserfolg des Virtual Boy, den er allein verantwortete, nahm er seinen Hut bei dem japanischen Unternehmen, um mit einer eigenen Firma Spiele für Nintendo-Konsolen zu entwickeln. Auch die Idee des Wonderswan kommt von Gumpei. Rückblickend kann der Virtual Boy als erster Schritt in Richtung Nintendo 3DS betrachtet werden, denn die Technologie dahinter war sogar artverwandt. Das Gerät, dass aussieht wie eine Kreuzung aus missglückter Taucherbrille und Cyber-Space-Helm nutzte auch den Parallax-Effekt, wobei die einzelnen Augen ein anderes, leicht versetztes Bild wahrnehmen. Vor 15 Jahren war die Technologie jedoch bei weitem nicht so fortgeschritten wie es beim Nintendo 3DS der Fall ist und die Displays des Virtual Boys bestanden aus roten LEDs auf schwarzem Hintergrund. Das dadurch entstandene Bild war also monochrom, was zu erklären war, dass grüne und blaue LEDs zu der Zeit nicht schnell genug waren, um eine ordentliche Bildwiederholungsrate zu erzeugen und Bewegungsunschärfe entstanden wäre. Der dadurch entstandene 3D-Effekt, war nicht viel mehr als Tiefeneinsicht in mehreren Schichten. Bei einem Preis von $180 US-Dollar griffen Fans tief in die Tasche. Weiterhin sorgten die Klobigkeit und Unhandlichkeit des Geräts, der mangelnde Drittherseller-Support sowie die Tatsache, dass die Technik noch nicht reif war, das was geboten werden sollte, auch darstellen zu können, für den größten Flopp in der Nintendo-Geschichte. Weltweit wird vermutet, dass insgesamt 770.000 Geräte abgesetzt wurden, von genauen Verkaufszahlen möchte keiner sprechen, und mit einer Spiele-Bibliothek von rund 25 Spielen konnte man auch nicht wirklich glänzen. Aber immerhin war man erfolgreicher als Apple mit ihrer Spielekonsole, die auch im Jahre 1995 veröffentlicht wurde. Der Apple Bandai Pippin zählt bis heute als einer der größten Flopps in der Geschichte Videospieltechnik. Bis heute hat Nintendo mit dem Game Boy Advance und Nintendo DS gezeigt wie man Erfolge feiern kann und somit rechnet keiner damit, dass der Nintendo 3DS in die Fußstapfen des Misserfolges treten wird. Schon heute hat der Nintendo 3DS eine Spielebibliothek im Schlepptau, wovon der Virtual Boy hätte nur träumen können. Die Technologie dahinter ist verblüffend und die Zukunft wird zeigen, wie Erfolgreich 3D wirklich sein kann. Wer dennoch ein wenig in Nostalgie schwelgen möchte und sehen will, wie der Virtual Boy aussah, sollte einen Blick in unsere Screenshot-Galerie werfen. Dort findet ihr Fotos des Systems, Screenshots der Spiele sowie ein paar Werbeblättchen aus den 90ern. Selbst die TV-Werbung von damals wollen wir euch nicht vorenthalten. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Jubiläum: 15 Jahre Virtual Boy - Die Ursprünge des Nintendo 3DS
[ 15.06.2010 - 18:55 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">E3 2010: Nintendo präsentiert den Nintendo 3DS
[ 07.05.2010 - 09:44 Uhr ]
Nintendo DS überholt Game Boy und ist somit der meistverkaufte Handheld überhaupt
[ 15.03.2010 - 13:06 Uhr ]
IGN konnte auf der Game Developers Expo ein Kurzinterview mit Yoshio Sakamoto, dem führenden Kopf hinter Metroid, Super Metroid und Metroid: Zero Mission, führen. So erkundigte sich der Journalist nach dem mit einigen Gerüchten behafteten Spiel Metroid Dread. Hier die Fragen und Antworten: "Was passierte eigentlich mit Metroid Dread?" "Es ist immer schwierig, wenn Metroid Dread angesprochen wird. Das einzige, was die Leute nämlich darüber gehört haben, sind Gerüchte. Wir haben das Spiel niemals offiziell auf der E3 oder so angekündigt. Ich denke es gab einen Punkt, an dem einige Informationen an die Öffentlichkeit drangen, aber jetzt wissen wir einfach nicht, wie wir über dieses Projekt reden sollen. Alles, was ich sagen kann, ist, dass ich mir wünschte, dass wir den Gerüchten ein Ende setzen könnten." "Nun, Ich habe Dokumente gesehen - offizielle Nintendo PR Dokumente, welche die Existenz von Metroid Dread auflisteten. Es wurde damals für die Electronic Entertainment Expo 2005 erwartet. Das war ganz klar etwas, an dem Nintendo gearbeitet hat." "Oh, Ich verleugne nicht die Existenz von irgendwelchen Dokumenten, die rausgingen. Was wir jedoch zur Zeit tuen, ist Abwarten und die Kommentare der Spieler lesen, um zu erfahren, für was sich die Leute interessieren, bevor wir irgendwelche Einzelheiten zum Spiel bekanntgeben. Ich bitte also um etwas mehr Zeit und Ruhe." Gerüchteweise sollte sich das für 2005 angesetzte Spiel traditionell in 2D in die Game Boy Advanced Serie eingliedern und storytechnisch nach Metroid Fusion spielen. Zwar sind mitlerweile einige Jährchen vergangen, doch wenn man die Antworten so deuten darf, ist das Spiel nicht abgeschrieben, sondern ist lediglich erstmal zurückgestellt. Für Fans der Reihe bleibt also nur das zu tun, was Yoshio Sakamoto rät: Abwarten und Tee trinken..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">IGN fragt nach: Was passierte eigentlich mit Metroid Dread?
[ 18.01.2010 - 21:47 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Trailer zu Capcoms Mega Man Zero Collection

< zurück  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  16  |  weiter >