PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach App ergab 153 Treffer.

Angezeigte Treffer: 1 bis 15

[ 08.05.2018 - 04:00 Uhr ]

#NintendoSwitch Online launches this September with Save Data Cloud backup and 20 classic NES games, with more to come, that have newly added online play!

View pricing and info here: https://t.co/ZPh215YNeT pic.twitter.com/CrDx3Iaaaf

— Nintendo of America (@NintendoAmerica) 8. Mai 2018 Die Fülle an den neuen Details findet sich auf der aktualisierten Infoseite zum Online-Service wieder, der ab September gegen ein Entgelt eingeführt wird. Die Infos findet ihr hier kurz zusammengefasst:
  • Natürlich ermöglicht der Service an erster Stelle Online-Multiplayer über Server von Nintendo. Dementsprechend sind besonders Nintendo-Titel von der Umstellung auf den Bezahlservice betroffen, namentlich als Beispiele werden Splatoon 2, ARMS, Mario Kart 8 Deluxe, Mario Tennis Aces und Sushi Striker: The Way of Sushido genannt.
  • Mit Dauer des Nintendo Switch Online-Abonnements hat der Nutzer Zugriff auf 20 NES-Titel, die eine Form von Multiplayer unterstützen werden, sei es das Streamen von Gameplayinhalten oder klassischem Koop-/Gegeneinander-Multiplayer. Zu den ersten 20 Titeln zählen Soccer, Tennis, Donkey Kong, Mario Bros., Super Mario Bros., Balloon Fight, Ice Climber, Dr. Mario, The Legend of Zelda und Super Mario Bros. 3. Die restlichen zehn Titel werden demnächst noch enthüllt.
  • Endlich wird es auch eine Cloudsicherung der Speicherdaten geben! Dazu sind leider keine Details bekannt, aber das lang erbetene Feature soll bereits vor dem offiziellen Start von Nintendo Switch Online in eine Early Access-Phase gehen, um das Feature kostenlos testen zu können.
  • Die bereits jetzt schon herunterladbare Smartphone-App wird um einen Voice-Chat erweitert und wird für ausgewählte Spiele wie Splatoon 2 auch eine Lobbyfunktion sowie Freundesliste übernehmen.
  • Außerdem wird es für Mitglieder von Nintendo Switch Online spezielle Angebote geben, wahrscheinlich in Form von exklusiven Vergünstigungen im eShop und dem MyNintendo-Shop.
Zuletzt wurde auch die Preisliste ein wenig präzisiert: Neben den bereits bekannten Aufteilungen nach Mindestvertragsdauer (ein Monat für 3,99 Euro, drei Monate für 7,99 Euro und ein Jahr für 19,99 Euro) wird es nun auch die Option geben, ein Familienpaket für 34,99 US-Dollar zu kaufen. Darin ist dann der Service für bis zu sieben Familienmitglieder ein Jahr lang verfügbar. Ob die Konsolen dafür wirklich aus einem Haushalt stammen müssen, ist nicht bekannt. Allerdings sollte beachtet werden, dass die Ankündigung bisher nur auf der Seite von Nintendo of America bekanntgegeben wurde. Es kann also sein, dass Nintendo of Europe für den Markt hierzulande noch Änderungen vornimmt. Wahrscheinlich werden wir dies aber erst heute Nachmittag erfahren, wenn auch die europäische Ankündigung online geht. **UPDATE** Mittlerweile wurde auch die deutsche Website zum Online-Dienst auf den aktuellen Stand gebracht (Link). Dementsprechend wird das Familienpaket, mit dem als Familiengruppe festgelegte Nintendo-Accounts zu einem Gesamtpreis 365 Tage die Online-Services nutzen können, bei uns 34,99 Euro kosten. Alles weitere wie etwa der Zugriff auf einen Cloud-Speicher zwecks Spielstand-Backup und die bestätigten NES-Titel zum Start ist deckungsgleich mit den obigen Informationen von Nintendo of America..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Neue Details zu Nintendo Switch Online bekanntgegeben **UPDATE**
[ 24.04.2018 - 15:40 Uhr ]
Splatoon 2 - Update auf Version 3.0.0 wird morgen veröffentlicht
[ 13.03.2018 - 23:12 Uhr ]
Nintendo Switch System-Update auf Version 5.0.0 verfügbar
[ 05.03.2018 - 11:45 Uhr ]
8. März Der dieswöchige Donnerstag beginnt gleich mit Hardcore-Strategenkost: Die World Conqueror-Reihe erscheint mit World Conqueror X im eShop für 9,99€. Wie es sich für ordentliche Rundenstrategie gehört, werden die Truppen abwechselnd über ein Spielfeld des Zweiten Weltkriges bewegt, das in Hexagon-Felder eingeteilt ist. Aber aufgepasst: Der Titel wird nur auf Englisch und Chinesisch veröffentlicht! Bis zum Release am 8. März gibt es für diesen Titel einen 10%-Rabatt, sodass er in der Vorbestellung nur 8,99 Euro kostet. Das zuvor schon für 3DS, WiiU und Steam erschienene Bit Dungeon+ gibt sich ebenfalls die Ehre. Obwohl der Titel im Steamstore nur 3,99 Euro kostet (im eShop sind es 8,99 Euro), sind die meisten Spieler eher unzufrieden, was durch Bugs und kurzer Spielzeit begründet wird. Weiter geht es mit The Men of Yoshiwara: Ohgiya, einem japanischen Adventure, das allerdings nur auf Japanisch, Chinesisch und Englisch für 14,99 Euro erhältlich sein wird. Dafür ist der Titel günstiger als die Steam-Version für 15,99 Euro. Zurück in Richtung Retro verschlägt uns Hamster mit einem ACA NeoGeo-Remake von Real Bout Fatal Fury, das im eShop für die gewohnten 6,99 Euro erscheint und kleine 114 MB groß ist. Ab 9. März Damit wäre der Monster-Donnerstag geschafft und es geht gleich am Freitag mit TurtlePop: Reise in die Freiheit weiter, das 1,8 Gigabyte Platz braucht und für 19,99€ erwerbbar sein wird. Den Trailer zum Spiel könnt ihr bereits oben sehen. Weiter geht es mit dem Platformer Flinthook für 12,25 Euro^, das auch auf Steam erschien. Der ehemalige Android-Titel Danmaku Unlimited 3 erscheint am 13. März für 8,99 Euro im eShop. Auch auf Steam hat es der Titel bereits geschafft, aber auch hier gilt: Nur in englischer Sprache! Mit dem ebenfalls nur auf Englisch verfügbaren Spiral Splatter wird der Dienstag komplettiert. 4,99 Euro wollen die Entwickler für den 179 MB-großen Puzzler, auf Steam kostet er nur 2,99 Euro. Am 15. März erscheint der ehemalige Smartphone-Titel WorldNeverland - Elnea Kingdom für 29,99 Euro und ebenfalls an diesem Tag kommt auch Neonwall für 9,99 Euro. Auf Steam wird der Titel bereits gelistet und einen Trailer gibt es auch schon: Ab 22. März Noch ein Donnerstag! An diesem Tag erscheint der brutale Puzzler Slayaway Camp: Butcher's Cut für 14,99 Euro. Zuvor erschien dieser Titel schon für Steam, PlayStation 4 und im Microsoft Store. Der März findet seinen Abschluss mit Alteric, das am 30. in den eShop kommt. Auch dieser Titel hat seinen Ursprung auf Steam und ist mit 4,99 Euro genau 1 Euro teurer als die Steam-Version. Dafür braucht der Platformer nur 112 MB Speicherplatz. Zuletzt erscheint noch Neo Atlas 1469 für 42,99 Euro, das zuvor schon auf Steam erschien..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bald im eShop: Willkommen im März
[ 28.02.2018 - 20:00 Uhr ]
Zuvor erschien der Titel auf Steam. Publiziert wird die Switch-Portierung von Wales Interactive, die den Titel bereits für den 13. März ankündigen:
Update: Inzwischen wird das Spiel im eShop gelistet, womit noch ein paar mehr Fragen beantwortet werden: So wird der Titel 12,99 Euro kosten und einen lokalen Multiplayer für bis zu vier Spieler bieten. Außerdem benötigt der Download 1,4 Gigabyte Speicherplatz und wurde von der USK ab 16 Jahren eingestuft..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Coffin Dodgers für Nintendo Switch angekündigt **UPDATE**
[ 28.02.2018 - 00:30 Uhr ]
auf Steam, Xbox One und PS4 erschien. Am 1. März folgt nun auch eine Nintendo Switch-Umsetzung, die mit 9,99 Euro sogar deutlich günstiger ist als die restlichen Versionen für je 14,99 Euro. Das Spiel selbst wurde von nur einem Entwickler des Studios Invincible Cat in der Game-Engine Unity programmiert. Zuvor verstaubte es noch als Prototyp auf der Festplatte, doch dank der aktiven Indie-Szene in Vancouver, dem positiven Feedback und des Publishers ForwardXP hat das Spiel nach einer Entwicklungszeit von zwei Jahren den Sprung zu einem vollwertigem Spiel geschafft..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Guilt Battle Arena erscheint morgen
[ 26.02.2018 - 19:28 Uhr ]
#Hello Switch-Event von Publisher tinyBuild angekündigt wurde. Der Februar findet mit Air Hockey sein Ende, das am 28. erscheint und 7,99 Euro kostet. 1. März Der Erste des Monats wird gleich ordentlich voll: Little Triangle ist ein kleiner Action-Platformer, der von vier Spielern gespielt werden kann. Es kostet 12,99 Euro und kann ab sofort vorbestellt werden. Seinen Ursprung hat das Spiel übrigens in Steam Greenlight, ist allerdings nicht im deutschen Store verfügbar. Ein bisschen kurioser wird es mit A Normal Lost Phone für 5,99 Euro (kann übrigens auch schon vorbestellt werden), das auf Steam ziemlich gute Wertungen abgeräumt hat. Im Spiel selbst geht es darum, dass man selbst ein Handy gefunden hat und nun rausfinden soll, wem dieses eigentlich gehört und was für Geschichten sich sonst dahinter verstecken. Mindestens genauso merkwürdig ist Damascus Gear Operation Tokyo, das nur auf Japanisch und Englisch für 14,99 Euro hier erscheint. Außerdem frisst dieses Action-RPG ein ganzes Gigabyte. Einen weiteren Platformer gibt es mit A Hole New World für 9,99 Euro. Paper Wars: Cannon Fodder Devastated bietet knallharte Kriegsaction in Papier! Für 9,99 Euro, 204 MB Platz auf der Switch und ein wenig Englisch-Verständnis könnt ihr euch kopfüber in die Schlacht stürzen! Ein günstiges Kartenspiel gibt es mit Poisoft Thud Card für 2,99 Euro, das sogar mit vier Spielern online und lokal gespielt werden kann und nur 76 MB Platz braucht. Und zuletzt könnt ihr euch noch Packet Queen # für 4,99 Euro vorbestellen. Zumindest wenn ihr auf japanische Puzzler steht und 413 MB Speicherplatz auf eurem Gerät frei habt. Ab 2. März Damit endet der Monster-Donnerstag auch schon und es geht am 2. März mit Grid Mania für 3,99 Euro weiter. Dieser kleine Puzzler ist mit 152 MB geradezu winzig, bietet allerdings auch nur englische Texte. Am 6. März erscheint auch schon Fear Effect Sedna von Square Enix. Dieser Titel kostet krumme 19,95 Euro und braucht benötigt ganze 6,9 Gigabyte Platz. Dafür bedient das Spiel, das von Sushee entwickelt wird, endlich wieder das Strategie-Genre. North erscheint am gleichen Tag und wird 2,99 Euro kosten. Dieses Adventure bietet eine geheimnisvolle Welt und einiges zu entdecken, verpackt in 812 MB und englischer Textausgabe. 8. März Zwei Tage später kommt auch schon Bleed 2 heraus, das 14,99 Euro kosten wird. Dieser Action-Platformer kann zu zweit gespielt werden und braucht lediglich 177 MB Speicherplatz. Midnight Deluxe beschreibt sich selbst als "golf-ähnliches Spiel mit ewiger Dunkelheit" und erscheint am gleichen Tag für 4,99 Euro. Ein weiteres Zombie-Spiel gibt's mit I, Zombie für 4,99 Euro, das besonders Puzzlefans anspricht und gerade einmal 280 MB benötigt. Steredenn: Binary Stars schafft es an diesem Tag auch auf die Switch und wird 12,99 Euro kosten. Zuvor erschien das Spiel für Steam, PS4, Xbox One und iOS, doch als Binary Stars-Edition mit einem Zwei-Spieler-Modus kommt es nun auch auf Nintendos Hybrid und ist ab sofort vorbestellbar. Auch 30-in-1 Game Collection: Volume 1 kommt am 8. März raus und wird 14,99 Euro kosten. Diese Minispiel-Sammlung bietet, wie der Name schon verrät, 30 Minispiele und ist in Amerika schon als Party Planet erschienen und hat als Modulspiel ganze 39,99 US-Dollar gekostet. Der polnische Publisher und Entwickler des Spiels, Teyon, bringt den Titel jetzt auch nach Europa, allerdings nur in den eShop, dafür mit neuem Trailer: Ab 20. März Der Monat endet fast schon wieder und A.O.T. 2 erscheint nun auch endlich in Europa. Anderorts nennt sich dieser Titel auch Attack on Titan 2 und in Japan kommt das Spiel ganze fünf Tage früher am 15. März heraus. Ansonsten kann man das Hack'n Slash in zwei verschiedenen Versionen kaufen: Die normale Fassung kostet 69,99 Euro und die Deluxe Edition ganze 109,99 Euro. Beide Edition sind ab sofort vorbestellbar und Vorbesteller erhalten zwei DLCs der Kategorie "Einfache Kleidung", die es nur für die digitale Version gibt. Außerdem gibt es noch zwei weitere DLCs dieser Kategorie, wenn vor dem 16. April bestellt wird. In der Deluxe Edition gibt es insgesamt 20 DLCs der Kategorie "Zusätzliche Kleidung", die jeweils für 2,99 Euro kosten und teilweise sofort, teils aber auch erst am 17. April erscheinen. Außerdem erscheint am 23. März noch Castle of Heart für 14,99 Euro. Dieser Platformer ist ganze 2,3 Gigabyte groß, bietet dafür aber ansehnliche 2,5 D-Grafik..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bald im eShop: Alles neu macht der März!
[ 20.02.2018 - 12:00 Uhr ]
Releasedatum im eShop. Ein Monat später verschwand der Titel spurlos, wurde aber noch in der Wunschliste angezeigt. Jetzt wird das gruselige Adventure endlich wieder im eShop gelistet und hat sogar einen Release: Am 22. Februar soll der Titel bereits für 19,99 Euro erscheinen. Aber Achtung: Freigegeben ist der Titel erst ab 18. Auf Steam erschien das Spiel bereits im November letzten Jahres, konnte dort allerdings nur gemischte Bewertungen der User einfahren. Außerdem werden dem Spiel dort die Tags "Gore", "Nudity" und "Violent" zugeordnet, was die "Ab 18"-Freigabe der USK erklärt. Alle Ü18-Spieler dürfen sich auf grausige Horroraction in einer Raumstation freuen, wobei "grausig" vielleicht nicht nur auf die Atmosphäre zutreffen könnte, da die Gründe für die Entfernung des Titels aus dem Shop weiterhin schleierhaft sind. Übrigens gibt es auf der Produktseite im eShop neue Screenshots zum Spiel, die ihr hier auch in der Galerie zusammen mit den ursprünglichen Bildern finden könnt..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Hollow wird wieder im eShop gelistet
[ 19.02.2018 - 07:59 Uhr ]
bereits angekündigte Layers of Fear: Legacy für 19,99 Euro. Das atmosphärische Grusel-Adventure braucht zwar ganze 3,1 GB an Speicher, zählt aber zu den besten Ablegern dieses Genres. Ab 22. Februar Zum Plattformer Typoman haben sich am 22. Februar noch einige Spiele dazugesellt: So erscheint auch Ace of Seafood am gleichen Tag für 7,39 Euro. Der Unterwasser-Shooter lädt bis zu vier Spieler lokal oder online dank einem verrückten Setting zum Koop-Spaß ein und ist auch noch günstiger als die Steam-Version! Aber Achtung: Die Texte gibt's nur auf Japanisch oder Englisch, allerdings werden nur 237 MB an Speicherplatz benötigt und ist ab jetzt vorbestellbar. Auch Pac-Man gibt sich wieder die Ehre und erscheint nach Nacmo Museum als Pac-Man: Championship Edition 2 Plus am 22. Februar mit dem nächsten Ableger im eShop. Wieder verrückte Laseraction gibt es mit Spacecats with Lasers. Dieser Twinstick-Shooter ist 2016 nach Rocket First mit Steam Greenlight durchgestartet und im Steam Store 2017 als Spacecats with Lasers: The Outerspace erschienen. Nachdem auch eine VR-Version erschien, kommt nun das Spiel auch für Switch und wird 4,99 Euro kosten. Retro-Fans bekommen mit ACA NeoGeo: Magical Drop III und Arcade Archives: Heroic Episode ihr Fett weg. Beide Titel kosten klassisch 6,99 Euro und bieten einen Zwei-Spieler Multiplayer. Weiter geht's mit Dragon Sinker für 12,99 Euro, das ein klassisches JRPG in seiner Reinform ist und bereits für Mobilgeräte, 3DS, Steam und PS4 erschien. Auf der Switch gibt es nur englische und japanische Texte, aber der Platzverbrauch ist mit 196 MB nicht gerade groß. Wieder weg von Retro und RPG geht Radiation Island. Dieser First-Person-Shooter wollte bereits 2015 auf iOS und Android und 2016 auf Steam auf der Hypewelle der Survival-Games mitschwimmen. Nun erscheint das Open World-Spiel auch für Switch für 9,99 Euro. Der letzte Titel des Tages ist ein Switch-Exklusiv namens Superola and the Lost Burgers. Für 5,99 Euro bietet der Platformer skurrilen Hüpfspaß für Zwei mit eindeutigen Videospiel-Anspielungen und belegt dafür 410 MB. Ab 23. Februar Kurz vor dem verdienten Wochenende gibt sich noch Twin Robots: Ultimate Edition die Ehre. Dieser Koop-Knobler ist gerade einmal 232 MB groß und kostet 7,99 Euro. Die Ultimate Edition des in Unity entwickelten Spiels bietet neue Level mit 3D Hintergründen, neue Musik, verbesserte Physik und Puzzle sowie ein verbessertes Kamerasystem. Mysteriös wird es mit Mulaka, das am 1. März im eShop für 19,98 Euro erscheint. Dieses Action-Adventure in Nord Mexiko bietet einen wunderschönen Grafikstil und ist bereits vorbestellbar. Leider ist das Spiel nur in Englisch sowie Spanisch erhältlich und braucht 3,8 GB freien Speicher. Ebenfalls geheimnisvoll geht es in Detention zu. Dieser Titel ist erst ab 18 freigegeben und wird 10,49 Euro kosten, allerdings auch am 1. März erscheinen. Leider ist dieses Adventure nur in japanischer, englischer und chinesischer Sprache übersetzt und benötigt ganze 2 GB Platz. Auf Steam und MetaCritic konnte der Titel aber dennoch überzeugen, vielleicht doch ein Blick wert? Ebenfalls gute Bewertungen auf Steam konnte Subsurface Circular abräumen, das am 1. März für 5,99 Euro in den eShop kommt. Dieses Adventure wählt einen ganz anderen Ansatz und spielt sich meist in englischen Dialogen ab. Die Mutant Mudds-Entwickler bringen mit Totes the Goat einen weiteren iOS-Titel in den eShop. Der Titel soll am 1. März für 4,99 Euro erscheinen, allerdings nur auf Englisch, dafür mit sparsamen 140 MB Speicherplatzbedarf. Ab 2. März Racing ist aktuell auf der Switch ein eher unterrepräsentiertes Genre, aber mit Super Toy Cars, das am 2. März für 9,99 Euro im eShop landen soll, wird die Rennspielsparte um einen Titel reicher! Bis zu vier Spieler können an der Switch den Tabeltop-Racer gegeneinander spielen und wer jetzt vorbestellt, bekommt 10 Prozent Rabatt und zahlt daher nur 8,99 Euro. Noch lange nicht am Ende geht es mit One Eyed Kutkh weiter, das am 9. März für 4,99 Euro erscheint. Dieses Adventure bietet einen ungewöhnlichen Grafikstil, ist aber nur in englischer Sprache erhältlich und braucht 449 MB Speicherplatz. Eindeutig pixelig wird es mit The Long Reach, das am 15. März für 14,99 Euro erscheint. Auch dieses Action-Adventure ist erst ab 18 Jahren freigegeben und benötigt 448 MB freien Speicher. Der Monat endet mit Manticore: Galaxy on Fire am 22. März für 19,99 Euro. Einige Infos dazu findet ihr schon in meiner News. Ach ja, Donkey Kong Country: Tropical Freeze steht am 4. April an. Preislich findet sich noch nichts dazu im eShop, allerdings wird der Titel einen Zwei-Spieler Multiplayer bieten sowie den bereits angepriesenen Funky Mode! .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bald im eShop: Ein Haufen Spiele!
[ 05.02.2018 - 12:13 Uhr ]
Ab 6. Februar Morgen am 6. Februar geht es auch schon mit der Mercenary Kings Reloaded Edition für 15,99 Euro los. Dieses Spiel ist auf Steam im Online-Koop relativ beliebt und eine echte Alternative zu Broforce ist. Der Online-Multiplayer kommt auch für Switch, was Koop-Sessions mit bis zu vier Spieler ermöglicht, aber ob Cross-Play mit den anderen Plattformen möglich ist, wofür die Reloaded Edition auch erscheint (nämlich PS4, PS Vita, Xbox One und PC), ist noch nicht bekannt. Außerdem erscheint das Spiel nur auf Japanisch, Englisch und Französisch, braucht allerdings nur 241 MB Platz. Weiter geht es am gleichen Tag mit Premium Pool Arena für 9,99 Euro. Dieses Pool-Spiel lässt sich zu zweit lokal oder allein gegen die KI spielen. Auf Steam ist das Spiel jedenfalls deutlich günstiger, allerdings von den Usern nur durchschnittlich bewertet. Bevor uns gleich die Spieleflut überrollt, erscheint am 7. Februar noch The Darkside Detective für 12,99 Euro. Dieses nur in Englisch verfügbare Adventure hat auf Steam viele Fans und kann mit einem Metascore von 75 glänzen, vielleicht bald ein Geheimtipp für Nintendo Switch? Ab 8. Februar Endlich geht's rund: Draw a Stickman: Epic 2 kommt am 8. Februar für 6,99 Euro. Zuvor erschien der Titel bereits am 11. Januar in Nordamerika im eShop und davor für WiiU, Steam, Android und iOS. Außerdem kommt noch die RPG-Trilogie Mercenaries Saga Chronicles für 13,49 Euro und kann ab sofort vorbestellt werden. In dieser Sammlung befinden sich Mercenaries Saga, Mercenaries Saga 2: Order of the Silver Eagle und Mercenaries Saga 3: Gray Wolves of War in englischer Sprache, wobei Teil 1 nur in Japan für iOS und Android und der zweite sowie dritte Teil auch in englischer Sprache für Nintendo 3DS, iOS und Android released wurden. Mit Atomik: RunGunJumpGun für 7,99 Euro kommt ein alter Bekannter zurück, denn dieser Titel war ursprünglich für den 25. Januar geplant. Ein wenig retro wird es dann doch noch mit Arcade Archives: Crazy Climber und ACA NeoGeo: 2020 Super Baseball, die beide von Hamster auf die Switch gebracht werden und die üblichen 6,99 Euro kosten sowie einen Zwei-Spieler-Multiplayer bieten und beide unter 100 MB groß sind. Ab 13. Februar In das höherpreisige Segment des eShops geht's am 13. Februar mit dem Modulspiel Monster Energy Supercross - The Official Videogame für 59,99 Euro. Das Rennspiel bietet allerdings keinen Multiplayer, aber macht damit MXGP3 - The Official Motocross Videogame ordentlich Konkurrenz, kostet aber gleich zehn Euro mehr und ist sogar vom gleichen Entwickler sowie Publisher. Recht bekannt sollte schon Owlboy sein, das am 13. Februar erscheint und bereits vorbestellbar ist. Außerdem ist das Spiel gerade einmal 232 MB groß und hat einen Top-Metascore von 88. Dagegen ist wohl TorqueL in der Physics Modified Edition eher unbekannt. Für 9,99 Euro erscheint dieser Puzzler am 15. Januar, allerdings nur auf Englisch, dafür mit einem Vorbesteller-Rabatt von 20% und kleinen 393 MB Speicherplatz. Ebenfalls am 15. macht Xeodrifter von sich Reden, denn dieser Platformer erscheint an diesem Tag für 9,99 Euro, leider nur auf Englisch aber mit mickrigen 84 benötigtem Speicherplatz. Zuletzt wurde auch Typoman in einer Revised Edition angekündigt. Diese erscheint am 22. Februar für 12,99 Euro. Allerdings gibt es bereits eine Vorbestell-Möglichkeit, die außerdem noch einen 20%-Rabatt bringt. Damit kostet das Spiel vor dem Release aktuell 10,39 Euro..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bald im eShop: Der Februar bringt zahlreiche Games
[ 01.02.2018 - 08:00 Uhr ]

#NintendoSwitch Online will launch in September 2018! pic.twitter.com/h3Rpeyymsx

— Nintendo of America (@NintendoAmerica) 1. Februar 2018 Wer den Service noch nicht kennt: Eigentlich nutzt jeder Switch-Besitzer diesen Dienst bereits kostenlos. Damit verbindet Nintendo nämlich den User mit den jeweiligen Spieleserver, wie zum Beispiel in Mario Kart 8 Deluxe und Splatoon 2. Bei der Konkurrenz ist ein Bezahlsystem für Online-Funktionen schon lange Tradition, nun will Nintendo nachziehen und verpackt den Dienst mit einer App für Smartphones, über die dann Freunde eingeladen und ein Voice-Chat genutzt werden kann. Außerdem planen die Entwickler „dauerhaften Zugriff auf eine Sammlung klassischer Spiele mit neuen Online-Funktionen wie zum Beispiel Super Mario Bros. 3, Balloon Fight und Dr. Mario“ einzurichten sowie exklusive Rabatte zu bestimmten Produkten im eShop für die zahlende Kundschaft zu gewähren. Ob der Dienst auch weltweit im September 2018 startet, bleibt noch abzuwarten. Höchstwahrscheinlich wird aber bereits heute noch eine Ankündigung seitens Nintendo Deutschland folgen und ebenfalls den Termin bestätigen. **UPDATE** Wie vermutet zieht auch Nintendo Deutschland jetzt mit der Ankündigung nach und bestätigt damit einen weltweiten Start von Nintendo Switch Online im September:
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Switch Online startet im September **UPDATE**
[ 29.01.2018 - 21:00 Uhr ]
Steam sind recht angetan von diesem Titel. Am gleichen Tag beehrt uns auch Shiftlings - Enhanced Edition für 12,49 Euro, ebenfalls eine Portierung eines Steam-Spiels mit lokalen Zwei Spieler-Koop. Allerdings fallen die Bewertungen hier für die Ursprungsversion deutlich schlechter aus, aber vielleicht kann sich die Enhanced Edition des Puzzlers und Platformers für Switch besser behaupten. Ebenfalls am ersten Tag des neuen Monats erscheint auch SteamWorld Dig: A Fistful of Dirt für 9,99 Euro, das bereits vor einer Woche angekündigt wurde. Image & Forms Erstlingswerk für den Nintendo 3DS brachte dem Unternehmen großen Erfolg ein und machte das SteamWorld-Universum bekannter. Nachdem der Titel später auch für PC, PS4, PSVita, Xbox One und WiiU erschien, landet der Titel neben dem brandneuen SteamWorld Dig 2 und dem vor Kurzem erschienen SteamWorld Heist auch auf Nintendo Switch, mit gerade einmal winzigen 96 MB Größe! Ein bisschen mehr in Richtung Retro geht ACA NeoGeo: Samurai Shodown II für die gewohnten 6,99 Euro. Selbstverständlich gibt es wieder einen Zwei-Spieler-Multiplayer und eine weltweite Highscore-Liste. AeternoBlade schließt den 1. Februar ab und wird 14,99 Euro kosten. Diesen Action-Platformer, der ursprünglich am 14. Februar 2014 für Nintendo 3DS und später auch für Xbox One, PS4 und PSVita erschien, wird es leider nur auf Englisch geben und mit 3,3 GB sollte auch ein wenig mehr Platz auf dem Gerät sein. Ab 2. Februar Nur einen Tag später am 2. Februar geht die wilde Fahrt auch schon weiter: Das an den Film Mad Max angelehnte Mad Carnage erscheint für 4,99 Euro und verspricht Strategie-Action im Endzeit-Setting. Außerdem rühmt sich das nur in Englisch verfügbare Spiel mit einer immersiven Geschichte rund um den Protagonisten John Carnage, die ein Bestseller Sci-Fi Autor erdacht haben soll. Außerdem soll es eine 20 Level Singleplayer-Kampagne sowie acht Multiplayermaps geben, die lokal zu zweit oder allein gegen die KI gespielt werden können. Mit Black Hole für 6,99 Euro geht es am 6. Februar wieder zurück ins Shooter-Genre. Per Dual-Stick Bewegung steuert der Spieler sein Raumschiff durchs All und zerbröselt nebenbei zahlreiche gegnerische Schiffe. Dank 40 Leveln in vier Welten, drei aufrüstbaren Schiffen und Achievements sollte uns das Spiel aus dem Hause eines deutschen Entwicklerstudios viel Spaß bereiten. Ab 8. Februar Publisher Humble Bundle bringt mit Aegis Defenders das erste Spiel ihrer neuen Publishing-Abteilung am 8. Februar auf Nintendo Switch. Bereits jetzt lässt sich die 19,99 Euro teure Verwurstung des Action-Platformer- und Tower Defense-Genres vorbestellen, für Steam und PS4 kommt der nur in englischer und japanischer Sprache erhältliche Titel übrigens auch raus und einen lokalen Zwei-Spieler-Multiplayer gibt es auch noch. Der 8. Februar findet sein Ende mit Disc Jam. Dieses Sport-Spiel hat sich ordentlich Inspiration beim Klassiker Windjammers besorgt: Die Spieler stehen sich in einem quadratischem Feld gegenüber und werfen sich eine Disk wie beim Frisbee zu. Allerdings gilt es die Disk in der gegnerischen Torzone zu versenken, die hinter dem jeweiligen Mitspieler liegt. Leider ist auch dieser Titel nur auf Englisch verfügbar, der lokale sowie Online-Multiplayer mit bis zu vier Spielern sollte aber über diesen Punkt hinwegtrösten. Abgeschlossen wird die dieswöchige Liste mit The Longest Five Minutes das am 16. Februar für 39,99 Euro erscheint. Dieses RPG der besonderen Art erscheint ebenfalls auch für Steam und PSVita und lässt sich am besten mit folgendem Trailer beschreiben: Und das war es auch schon für diese Woche und die andere Hälfte des Februars fehlt noch. Bleiben wir gemeinsam gespannt was uns noch diesen Winter an Spielen erwartet, ein paar sind ja schon bereits bekannt..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bald im eShop: Der Januar neigt sich dem Ende zu...
[ 23.01.2018 - 23:30 Uhr ]
StartEngine.
Allerdings wird dort nicht wie üblich die Fangemeinschaft direkt zur Finanzierung aufgerufen sondern explizit Investoren. So beträgt die Mindestsumme auf der Plattform 250 Dollar, für die die Investoren dann Gewinnanteile am Spiel erhalten. Außerdem bietet Atari Game Partners ab bestimmten Beträgen einen reduzierten Einkaufspreis des Spiels und eine Kopie des Buchs The Art of Atari an. Außerdem erschien mit Start der Kampagne ein Aufruf von Todd Shallbetter, dem COO von Atari selbst und Präsidenten von Atari Game Partners, auf YouTube: Dieses Video kam bei den Fans allerdings äußerst schlecht an, was einerseits am inzwischen bröckelnden Ruf der Spieleschmiede liegt (die letzten Titel der Reihe waren das katastrophale RollerCoaster Tycoon World, das auf Steam als Early Access-Spiel erschien, sowie RollerCoaster Tycoon Touch, ein Free To Play-Ableger für Smartphones). Andererseits verwendeten die Verantwortlichen als Vorschaubild des Videos, das auf dem offiziellen RollerCoaster Tycoon-Kanal hochgeladen wurde, einen Screenshots des hochgeschätzten ersten Teils der RollerCoaster Tycoon-Serie. Der Großteil der Fans fühlten sich allerdings hintergangen, als später im Video nur noch die neuste Smartphone-App gezeigt und auf der Switch visualisiert wird.
Auf der Crowdfunding-Seite selbst begründet Atari Game Partners die Entscheidung einen Switch-Ableger zu entwickeln mit den Verkaufszahlen sowie der Mobilität der Konsole. Entwickelt wird der Titel von Nvizzio Creations, die zuvor auch schon das von den Fans verschriene RollerCoaster Tycoon World entwickelten. Als Key-Features werden für die Switch-Umsetzung verschiedene Szenarien mit kniffligen Zielen und Zeitlimits, ein Sandbox Mode mit verschiedenen Landschaften und ein Tycoon-Karrieremodus genannt. Für die Zeit nach der Veröffentlichung des Spiels plant das Studio bereits einen weiteren mobilen Titel.
Den Bewertungen auf YouTube zufolge kann Atari auch dieses Mal nicht die Fans besänftigen und sie nicht von den neuesten Plänen überzeugen. In der Vergangenheit verloren die Entwickler bereits Teile ihrer Fans an Produkte der Konkurrenz, wie es auch schon bei EA bzw. Maxis mit SimCity passiert ist. Das Ziel der Kampagne liegt übrigens bei mindestens 10.000 Dollar und maximal 1.070.000 Dollar, wobei bereits neun Investoren einen Betrag von 7.300 Dollar zusammentragen konnten. In 90 Tagen endet dann die Investment-Möglichkeit..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Atari möchte RollerCoaster Tycoon auf die Switch bringen
[ 22.01.2018 - 17:31 Uhr ]
Das in der Nintendo Direct Mini angekündigte Celeste findet ebenfalls am 25. Januar seinen Weg in den eShop, erhältlich für 19,99 Euro. Island Flight Simulator bedient ein eher unberührtes Genre auf Nintendo Switch, nämlich Flugsimulatoren. Auf Steam wird der Titel nicht gerade hoch angepriesen, für 19,99 Euro und am 25. Januar kommt es in den eShop. Etwas Retro wird es mit Arcade Archives: Kid Niki Radical Ninja für 6,99 Euro, was mit ACA NeoGeo: World Heroes 2 für ebenfalls 6,99 Euro fortgesetzt wird. Zuletzt beehrt uns Super One More Jump für 5,59 Euro im eShop, was der letzte Titel für den 25. Januar ist, aber leider nur in Englisch erscheint. Februar Der Februar startet mit 3D MiniGolf, das am 1. Februar für 19,99 Euro erscheint. Außerdem ist der Golftitel bereits auf Steam erschienen und stammt von einem Dortmunder Entwickler. Weiter geht es mit Dandara am 6. Februar für 14,99 Euro und am 13. Februar mit The Fall Part 2: Unbound für 14,20 Euro, das die Fortsetzung zu Black: The Fall darstellt. Zuletzt beehrt uns noch Aperion Cyberstorm, das am 8. Februar für 12,50 Euro erscheint - allerdings, ihr denkt es euch wohl schon, nur in Englisch..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bald im eShop: Spieleflut im Januar
[ 15.01.2018 - 22:19 Uhr ]
kurz vor Release. Jetzt widersprach der Netflix-Kundendienst auf Twitter diesem Gerücht mit der Aussage, dass keine Pläne für eine entsprechende Software vorliegen würden:
Interessanterweise stammt das ursprüngliche Gerücht ebenfalls aus der Richtung Kundensupport, allerdings ohne öffentliche Aussage sondern in einem privaten Chat. Die oben stehende Aussage auf Twitter lässt diesem Gerücht aber so gut wie keinen Raum mehr. Eine Netflix-App wird es damit wohl erst mal nicht (in nächster Zeit) auf Nintendo Switch geben, zur Freude des direkten Konkurrenten Hulu, der im amerikanischen eShop schon seit längerem eine Streaming-App für Switch anbietet. **UPDATE** Inzwischen hat Netflix eine Korrektur zum ursprünglichen Tweet herausgegeben und den alten gelöscht:
Damit ist das Gerücht um eine baldige Fertigstellung zwar weiterhin falsch, dennoch besteht eventuell schon der Plan bzw eine Entwicklung der App könnte bereits begonnen haben..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Netflix widerspricht den Switch-Gerüchten **UPDATE**

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  weiter >